Schön im Oktober

Beauty-Lieblinge im Oktober 2016

Text: Katrin Roth

e
f

Lässt sich dank der besonders leichten Textur ganz einfach auftragen und hält fast den ganzen Tag, ohne die Lippen auszutrocknen: Lip Magnet von Giorgio Armani hat das Zeug zum Kultprodukt (in 18 verschiedenen Nuancen für je ca. 53 Franken).

Mit den neuen Haarparfums von Kerasilk bringen Sie Ihre Haare gleichzeitig zum Duften und zum Glänzen (zu 50ml in vier Duftrichtungen für je ca. 45 Franken im Fachhandel).

Diverse Faktoren wie UV-Strahlen, Hormonstörungen oder Akne können den Pigmentierungsprozess der Haut durcheinander bringen und es kommt zur Überpigmentierung im Gesicht. Abhilfe verspricht das neue Essential White-Pflegeprogramm von Yon-Ka, das Pigmentflecken sowohl vorbeugt als auch mindert (ab ca. 59 Franken in autorisierten Spas und Kosmetikinstituten).

Bestückt mit Nagellacken und Pflegeprodukten im Mini-Format sorgt der Adventskalender von Alessandro auch in diesem Jahr für einen wörtlich schönen Countdown bis Weihnachten (für ca. 80 Franken in ausgewählten Parfümerien).

Die neue Extra Repair Nourishing Milk von Bobbi Brown versorgt die Haut mit einer Extra-Portion an Feuchtigkeit und kurbelt gleichzeitig den natürlichen Reparaturprozess an (für ca. 120 Franken an allen Verkaufsstellen von Bobbi Brown).

Bei der limitierten Lidschattenpalette aus dem Weihnachtslook von Clarins stehen unterschiedliche Varianten von Rosé im Zentrum, mit denen sich diverse Looks von alltäglich bis glamourös erzielen lassen. Sehr sympathisch: Die Verpackung lässt sich nach Gebrauch zur Aufbewahrung kleiner Schätze oder Schreibstifte verwenden (ab Mitte Oktober für ca. 65 Franken).

Eine spezielle Ansteckhülle macht die diesjährige Feiertags-Edition von Thierry Muglers Parfum-Ikone «Angel» zu einem Sammlerstück für echte Fans (Angel Arty Collector Cover und Eau de Parfum in limitierter Auflage zu 25ml ab Mitte Oktober für ca. 115 Franken).

Blue Beauty Drops der Naturkosmetik-Firma Raaw in a Jar ist ein Hybrid, der Serum und Feuchtigkeitspflege für normale bis unreine Haut in einem (veganen) Produkt vereint (zu 60ml für ca. 80 Franken über raawinajar.com).  

Drei auf einen Streich: Das neue lichtreflektierende Öl aus der Haarpflegelinie «Oil Reflections» von Wella eignet sich sowohl zur Pflege vor oder nach dem Waschen, als Styling-Produkt für glänzendes Haar oder zur Farbintensivierung (zu 100ml für ca. 26 Franken in ausgewählten Salons).

Eine Kombination aus Petersiliensamen, weissem Tee, Zistrose, Bittermandelöl, Sheabutter und Vitamin E macht die neue Parsley Seed Anti-Oxidant Facial Hydrating Cream von Aesop zum idealen Pflegeprodukt für durstige Herbsthaut. Unser Tipp: Verteilen Sie einen halben Teelöffel der Crème in den Händen, wärmen Sie das Produkt leicht an und massieren Sie es von der Stirn abwärts sanft in die Haut (zu 60ml für ca. 80 Franken).

Volle Brauen sind nach wie vor angesagt im Beauty-Universum. Wer nicht von Natur aus damit gesegnet ist, kann nun ganz unkompliziert nachhelfen mit dem neuen Brow Multi-Tasker von Estée Lauder (ab 24. Oktober in drei Nuancen für je ca. 30 Franken).

«Ich finde Männer inspirierend, die über einen Sinn für Unbeschwertheit verfügen, der von Selbstvertrauen zeugt; das ist eine neue Art männlicher Ungezwungenheit, die ich extrem sexy finde. Der Duft spiegelt diese Ästhetik hervorragend wider. Es handelt sich um eine neue Vision eines modernen Herrenduftes, direkt und sinnlich», sagt Desinger Narciso Rodriguez über das neue Männer-Parfum Bleu Noir, das nach Muskat, Atlaszeder, Ebenholz und schwarzem Vetiver riecht (zu 50ml für ca. 65 Franken).

Unter dem Motto #shareyourlight präsentiert Rituals die limitierte «Rituals of Light»-Kollektion, die aus weihnächtlich verzierten Pflege- und Homeprodukten besteht, mit denen das Schenken noch mehr Spass machen soll (ab 7 Franken bei Rituals).

Seit 1999 bietet Coop mit der Eigenmarke Naturaline Cosmetics eine natürliche Kosmetiklinie mit Produkten aus pflanzlichen Inhaltsstoffen an, die in der Schweiz hergestellt werden. Etwa die neue Naturaline BB Cream aus Rock-Rose- und Granatapfel-Extrakt, Sheabutter sowie Sonnenblumenöl (zu 50ml für ca. 11 Franken).

Die HSB 100E Ionic-Heiz- und Glättbürste von Babyliss verfügt über 126 Borsten zum zeitgleichen Entwirren und Glätten der Haare (für ca. 80 Franken).

Um den Millenials eine unkomplizierte und dabei hochwertige Pflege zu ermöglichen, hat Clinique die neue Kollektion Pep-Start entwickelt, die mit besonders bunten Verpackungen Lust machen soll auf die tägliche Dosis an Hautpflege (ab 27 Franken).

Durch seine kompakte Grösse ist der neue DD Balm aus der Nutrifier-Kollektion von L’ Oréal Profefessionnel das ideale Pflegeprodukt, um trockenes Haar unterwegs sofort mit Feuchtigkeit zu versorgen (zu 40ml für ca. 15 Franken).

Nach der Lancierung der Pflegekollektion von The Organic Pharmacy in der Schweiz sind nun auch die Schminkprodukte aus der Linie Organic Glam bei uns erhältlich: Alle auf natürlicher Basis sowie ohne synthetische Konservierungsmittel, künstliche Farbpigmente oder Duftstoffen (ab 25 Franken unter anderem bei shop.meet-and-greet.ch).
 

Für die duftmässige Umsetzung eines «Vodka on the rocks» setzte die Parfümeurin Sidonie Lancesseur auf kühl wirkende Gewürze wie Koriander und Kardamon, die sie mit Rhabarber, Rose, Maiglöckchen, Eichenmoos, Ambroxan und Sandelholz zu einem sinnlich-eigenwilligen Duft vermengte (Vodka on the Rocks aus der Addictive State of Mind-Kollektion von By Kilian ist erhätlich ab dem 15. Oktober zu 50ml im Refill-Spray-Etui für 320 Franken im ausgewählten Fachhandel).

Spa-Gefühle mit den Beauty-Lieblingen des Monats.

 

Während draussen die Blätter fallen, machen wir es uns gerne daheim gemütlich – zum Beispiel mit einem ausgiebigen Wellness-Programm im Bad. Inspirationen für eine solche Verschönerungs-Aktion finden Sie in den Beauty-Lieblingen des Monats, zu denen im Oktober unter anderem eine neue Gesichtspflegelinie von Clinique, ein eleganter Männerduft von Narciso Rodriguez, ein neues Haaröl von Wella und eine glamouröse Lippenstift-Kollektion von Armani gehören.  

Katrin Roth

Die Mutter einer Tochter ist seit 2003 als Autorin für diverse Titel und Agenturen tätig. Auf annabelle.ch schreibt sie über die neusten Beauty-Trends und testet für unseren Beauty-Blog alles, was pflegt und schöner machen könnte.

Alle Beiträge von Katrin Roth

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox