Fashion Week

Die Beautytrends vom Laufsteg

Text: Daniel Haller; Fotos: Imaxtree

e
f

Klicken Sie sich durch die Bildergalerie für die schönsten Beautylooks und -Trends vom Laufsteg
 

(Bild: Chloé)

In Paris zeigt Chloé dunkel betonte Augen, wobei der Fokus auf den Unterlidern liegt. Das leicht verwischte Make-up verleiht einen geheimnisvollen und ausdruckstarken Blick.

In New York zeigt Alexander Wang betonte Augen. Ergänzt wird der natürliche Look mit Lippen, geschminkt in Nude-Tönen.

Auch Balmain setzt den Schwerpunkt auf die Augenpartie, wobei das Unterlid noch stärker geschminkt und mit Farben ergänzt wird.

In Mailand zeigt Alberta Ferretti, dass betonte Augen diesen Herbst ein Trend sind. Gern auch in Kombination mit Farben wie Rot.

Fendi setzt bei den Frisuren auf leicht gewelltes Haar in Kombination mit einem Mittelscheitel.

Dolce & Gabbana zeigen, dass sich der Mittelscheitel gut für das Tragen von Accessoires eignet.

Auch Gucci setzt den Mittelscheitel mittels Accessoires gekonnt in Szene. Hier in sportlichen Versionen mit Stirnband.

Bei J.W.Anderson in London werden zur Seite gebundene Pferdeschwänze gezeigt.

Erdem kombiniert den Mittelscheitel mit einem straff gebundenen Pferdeschwanz.

Ob New York, London, Mailand oder Paris: Auffallend bei den Beautylooks der grossen Modehäuser ist, dass diesen Herbst ein selbstbewusster und natürlicher Look im Trend liegt. Wir haben für Sie die Haar- und Make-up-Trends zusammengefasst.

Die Fashion Week neigt sich dem Ende zu. Neben der Mode für die Herbst-/Wintersaison werden auf den Laufstegen der Modemetropolen aber auch die wegweisenden neuen Beautytrends präsentiert. Wir haben für Sie nach den wichtigsten Tendenzen fürs Haarstyling und Make-up Ausschau gehalten.

Make-up

Gezeigt werden natürlich geschminkte Gesichter, welche durch die dunklere Betonung der Augen einen geheimnisvollen und starken Blick verliehen bekommen. Die Designer sind sich einig: Das Auge ist der Fokus bei den Make-up-Trends. In Paris zeigen Chloé und Balmain leicht verwischte Unterlid-Make-ups, während bei Alberta Ferretti in Mailand mit warmen Tönen wie Rot Akzente gesetzt werden. Um das ausdrucksstarke Augen-Make-up zu komplementieren, werden beim Schminken der Lippen Nude-Töne verwendet. In New York zeigt Alexander Wang Nude-Lippen mit einem leichten Schimmern.

Haare

Auch bei den Trendfrisuren für den Herbst haben sich die Designer auf einen natürlichen Look eingestellt. Auffallend ist, dass der Mittelscheitel eine grosse Rolle spielt. Bei Fendi wird er mit den noch immer im Trend liegenden Beach-Waves kombiniert. Dolce & Gabbana zeigen, dass sich der Mittelscheitel auch gut für das Spielen mit Accessoires eignet. Auch Gucci nimmt das Thema Kopfschmuck auf und macht vor, dass auch eine sportliche Version mit Stirnband diesen Herbst jeden Style bereichern kann. In London zeigt Erdem Mittelscheitel in Kombination mit Pferdeschwanz. Dieser wird straff gebunden. Auch J.W.Anderson bedient sich des Pferdeschwanzes und lässt die Laufstegmodels ihn locker zur Seite gebunden tragen.

Daniel Haller

Online-Praktikant Daniel Haller beschäftigt sich gern mit Beauty und Mode, interessiert sich aber auch für aktuelle Geschehnisse und das Thema Gleichstellung.

Alle Beiträge von Daniel Haller

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox