Haar genau

Diese Frisuren lieben wir im Herbst

Redaktion: Niklaus Müller & Sophie Lachenmeier, Fotos: Imaxtree.com

e
f

Schnitte, Texturen, Längen: Alles, was Sie über die aktuellen Trendfrisuren wissen müssen.

Kurz: Grafisch

Eine Prise Sixties, ein grosser Schuss Eighties: Die Kurzhaarschnitte überraschen jetzt mit geometrischen Details. Mit oder ohne Fransen und immer ohne viel Volumen gestylt.

Kurz: Radikal

Sinead O’Connor trifft Mia Farrow. Raspelkurzes Haar zu tragen, verlangt viel Mut und steht nicht jeder Kopfform. Dafür spart man jeden Tag enorm viel Zeit beim Styling.

Lockig: Natürlich

Locken werden nicht mehr geglättet oder gezähmt. Selbst der Afro bleibt ungebändigt. Voraussetzung für den optimalen Look: extrem gut gepflegtes Haar.

Lockig: Gezöpfelt

Zöpfe, Braids und anderes Flechtwerk waren die Hingucker der Fashion Weeks. Die Zöpfchenfrisuren sehen zwar toll aus, verlangen aber professionelle Hilfe und viel Zeit.

Lang: Wetlook

Erneut angesagt ist der Wet- oder Sleeklook. Dabei wird langes Haar, mit oder ohne Scheitel, nach hinten frisiert und mit viel Stylingprodukten fixiert. Das kann besonders abends sexy aussehen.

Lang: Undone

Langes Haar in seiner schönsten Form: offen, natürlich und ganz leicht zerzaust. Ob Seiten- oder Mittelscheitel, dieser Look funktioniert am besten mit gesundem, glänzendem Haar und braucht nur ein leichtes Styling.

Die Trends der Saison bieten etwas für jeden Geschmack. Ob kurz, lang, lockig, gerade, gezöpfelt oder zerzaust – die Spannweite ist gross und bietet jede Menge Abwechslung.

Sie haben Lust auf eine Veränderung? Gut, denn wir zeigen Ihnen die Frisuren, die momentan besonders angesagt sind.

Sind Sie mutig genug für extreme Kürze oder setzen Sie lieber auf Geometrie? Beim Styling greifen Sie am besten auf Haarwachs zurück. Damit lassen sich die kurzen Strähnen gepflegt kontrollieren. 

Locken brauchen Pflege, das ist klar. In diesem Herbst werden sie jedoch wild getragen – für einen besonders natürlichen Look. Das Gegenteil ist bei glattem, langem Haar der Fall. Der Sleeklook kommt zurück. Das Gute: Jede kann ihn tragen. Wichtig dabei: Eine Crème oder ein Gel, das die Strähnen zusammenhält. 

In der Galerie stellen wir Ihnen die schönsten Looks vor und verraten, worauf Sie beim Styling achten müssen. 

Niklaus Müller

Kosmetik und Schönheit haben den annabelle-Beautychef schon immer fasziniert. Aber auch andere schöne Dinge des Lebens interessieren den Basler: gutes Essen, Musik, Film und Reisen.

Alle Beiträge von Niklaus Müller

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox