Runway-Beauty

Frisch vom Laufsteg: Die schönsten Make-up-Looks

Text: Katrin Roth, Bilder: Imaxtree und Nars Cosmetics
 

Runwaybeauty HW2015
Runwaybeauty HW2015
Runwaybeauty HW2015
Runwaybeauty HW2015
Runwaybeauty HW2015
Runwaybeauty HW2015
Runwaybeauty HW2015
Runwaybeauty HW2015
Runwaybeauty HW2015
Runwaybeauty HW2015
Runwaybeauty HW2015
Runwaybeauty HW2015
Runwaybeauty HW2015
Runwaybeauty HW2015
Runwaybeauty HW2015
Runwaybeauty HW2015
Runwaybeauty HW2015
e
f

Unangestrengt, frisch aber trotzdem sexy war der Look von Nars bei Rachel Comey.
 

Oh là là: Bei Chanel wurde der französische Chic zelebriert mit einem Make-up, das lässig und gleichzeitig sehr elegant wirkt.

Auf dem Runway von Chloé zeigten sich die Models mit zarten Apfelbäckchen wie nach einem Spaziergang an der frischen Luft.

Wie ein grafisches Muster wirkt der Eyeliner rund um die Augen, den die Models bei DKNY auf dem Laufsteg vorführten.

Leicht zerzauste Haare, Smokey-Eyes und rote Lippen: Das italienische Traditionshaus Dolce & Gabbana setzte beim Styling der Models auf einen klassischen Look.

Immer wieder hübsch: Ein Lidstrich im Stil der 60er-Jahre, wie man ihn bei Galliano gesehen hat.

Wer sich mit aufgeklebtem Gesichts-Schmuck im Stil der Givenchy-Models zeigt, braucht ein starkes Selbstbewusstsein.

Anstelle von Lidschatten trugen die Models an der Show von House of Holland dicke Eyeliner-Kritzeleien auf den Augen.

Just Cavalli schickte die Models mit Smokey-Eyes in braun-orangen Nuancen auf den Laufsteg.

Scharf gezeichnete Katzenaugen und natürlich wirkende Lippen in zartem Nude machten den Look aus bei Marc by Marc Jacobs.

Ganz natürlich mit einem strahlenden Teint, einem Hauch von Mascara und einem feinen Lidstrich schritten die Models von Max Mara über den Laufsteg.

Damit nichts von den intensiv geschminkten Lippen in mattem Rot ablenkt, verzichtete Make-up-Künstler François Nars bei der Show von Philipp Lim auf betonte Augen.

Bei Paul Smith standen leicht verwischte Smokey Eyes im Zentrum des Beauty-Looks.

So knallig wie die Mode von Jeremy Scott war auch das Make-up.

Ein Hauch von Rouge verhalf den Models bei Topshop zu einem frischen Glow im Gesicht.

Dank gezieltem Einsatz von Bronzer und Highlighter – auch bekannt unter dem Stichwort Contouring – brachten die Make-up Artisten bei der Show von Diane von Fürstenberg die Gesichtszüge der Models besonders schön zur Geltung.

Nicht unbedingt ein Look, um beim Bäcker Brötchen zu kaufen, aber allemal ein spannender Blickfang: Farbkleckse im Gesicht, gesehen bei Vivienne Westwood.

Die Fashion-Shows von New York, London, Mailand und Paris sind immer auch ein Barometer für künftige Make-up-Trends. Wir haben uns für Sie umgesehen und dabei viele spannende Styles entdeckt.

Bunte Flecken im Gesicht, Smokey-Eyes in Braun-Orange, matter Lippenstift, klassische Katzenaugen, zarte Nudetöne oder schwarz verkritzelte Augen: Das Spektrum der Beauty-Looks an den Fashion-Weeks war so vielfältig wie die Mode, die gezeigt wurde.

Einige davon sind nur begrenzt tauglich für den Alltag – aufgeklebte Ornamente etwa –, während andere Trends sich ziemlich sicher durchsetzen werden wie perfekt modellierte Gesichtszüge durch Contouring.

«Anything goes» ist also das Motto für den kommenden Beauty-Herbst, der garantiert keine Schmink-Wünsche offen lässt.
 
Alle Trend-Looks sehen Sie in der Bildergalerie.

Katrin Roth

Die Mutter einer Tochter ist seit 2003 als Autorin für diverse Titel und Agenturen tätig. Auf annabelle.ch schreibt sie über die neusten Beauty-Trends und testet für unseren Beauty-Blog alles, was pflegt und schöner machen könnte.

Alle Beiträge von Katrin Roth

Empfehlungen der Redaktion

Heft 05/15

Schminkschule Teil 5: Lippen

Von Niklaus Müller

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox

Mehr aus der Rubrik

Make-up-Trends

Bunter Blickfang

Von Sophie Lachenmeier