Heft 15/15

Herbstlicher Make-up-Trend: Cat-Eye-Lidstrich

Redaktion: Olivia Goricanec; Fotos: Joan Minder; Imaxtree.com

e
f

Ombre Essentielle Midnight ca. 43 Fr. von Chanel, Lash Queen Perfect Black ca. 47 Fr. von Helena Rubinstein, Pretty Easy Liquid Eyelining Pen ca. 29 Fr. von Clinique

Gesehen bei Thierry Mugler

Couture Kajal N1 Noir Ardent ca. 41 Fr. von Yves Saint Laurent, Upward Lash Upward Black ca. 34 Fr. von Mac, Hypnôse Volume-à-porter ca. 45 Fr. von Lancôme

Gesehen bei Tsumori Chisato

Blickfang in diesem Herbst: Rebellische Katzenaugen mit intensiv getuschten Wimpern.

— Die Make-up Artists gingen an den Fashion Weeks sehr experimentell mit schwarzem Eyeliner um und malten damit kleine Zeichnungen rund ums Auge. Die weniger avantgardistische, alltagstauglichere Variante: Schwarzen Eyeliner dünn oder dick, gerade oder schwungvoll auf dem Lid oder rund um den Wimpernkranz auftragen – ein Must in dieser Saison.

— Bei der Mascara ist mehrfaches Auftragen angesagt. Am besten benutzt man eine Mascara mit leichter Textur und ohne Volumen-Effekt.

— Besoners wirkungsvoll ist der Fliegenbein-Augenaufschlag, also die durch zu viel Mascara verklebten Wimpern. Um die Wimpern zu schonen, beim Abschminken das Wattepad mit der sanften Abschminklotion fünf Sekunden aufs Auge legen und erst danach nach unten ziehen. Nicht reiben!

— Wer Verklumpungen vermeiden möchte, kann einen Wimpernkamm benutzen. Für mehr Dichte sorgt ein Primer, der jede Wimper einzeln umhüllt.

Olivia Goricanec

Die Beauty-Redaktorin findet Lippenstifte und Co. wunderbar, um der Persönlichkeit optische Akzente zu setzen. Ausserdem hat sie ein Faible für Naturkosmetik und einen nachhaltigen Lebensstil.

Alle Beiträge von Olivia Goricanec

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox