Haut

Beauty-Food: Gesunde Lebensmittel für eine strahlende Haut

Redaktion: Geraldine Schläpfer, Bilder: freeimages

e
f

Blaubeeren sind voller Antioxidantien, welche die Haut vor freien Radikalen schützen und sie so jung halten. Zudem sind sie Vitamin-C-Spender, die das Hautbild strahlen lassen. 

Avocados gehören zum sogenannten «Power-Food»: Sie sind reich an Vitamin A, D und E, eine gute Quelle für Antioxidantien und enthalten Biotin, welches vor trockener Haut und brüchigen Nägeln schützt. 

Karotten sind wahre Kraftspender: Vitamin A hilft gegen unreine Haut und das in den Rüben enthaltene Beta Karotin schützt gegen UV-Strahlen und sorgt für eine schöne Bräune. 

Mit dem Verzehr von Goji-Beeren wird die Hautstruktur verbessert und die in den Beeren enthaltenen Antioxidantien wirken dem Alterungsprozess entgegen. 

Grüntee ist ein wahrer Schönmacher: Er enthält Polyphenole und Flavonoide, die der Faltenbildung der Haut entgegenwirken, und enthält L-Theanin, das entspannend auf Körper und Geist wirkt.

Mandeln sind reich an Zellschutz-Vitamin E und guten Fetten, welche unerlässlich für schöne Haut und gesunde Haare sind. Zudem enthalten sie eine ideale Kombination aus Magnesium und Eisen. Übrigens: Mischt man reines Mandelöl mit etwas Meersalz, ergibt das ein herrlich natürliches Peeling.

Lachs ist reich an Eiweiss und Omega-3-Fettsäuren, welche die Haut straff behalten, Feuchtigkeit spenden und gegen Entzündungen wirken. Frischer Lachs enthält zudem viel Vitamin D, welches vor freien Radikalen schützt.

Vitamin C wirkt sich positiv auf die Wundheilung der Haut aus und sorgt für ein strahlendes Hautbild. Eine Kiwi deckt den Tagesbedarf am kraftspendenden Vitamin. 

Sonnenblumenkerne sind reich an Vitamin E und Selen, welche gegen Falten vorbeugen und das in den Samen enthaltene Vitamin E versorgt die Haut mir Feuchtigkeit.

Kokosnussöl enthält Laurinsäure, welches antibakteriell wirkt und vor Infektionen, Entzündungen und Akne schützt. Zudem enthält es Vitamin E, welches den PH-Wert ausgleicht und Ihre Haut mit Feuchtigkeit versorgt.

Dunkle Schokolade mit 80 Prozent Kakaoanteil ist reich an Antioxidantien, welche Hautunebenheiten mildern und die Haut vor Sonneneinstrahlung schützen.

Ausreichend Flüssigkeit ist für den Stoffwechsel der Haut unerlässlich. Deshalb empfiehlt es sich, täglich mindestens anderthalb Liter Wasser zu trinken.

Essen Sie sich schön: Wir verraten, welche Lebensmittel Ihre Haut erstrahlen lassen.

Wir peelen, cremen und helfen mit Seren nach - doch genauso wichtig für eine schöne Haut ist eine gesunde Ernährung. 

Beachten Sie zudem folgende Punkte in Ihrem Alltag:

  • Sonnenschutz: UV-Strahlen sind der Hauptgrund für Hautalterung. Tragen Sie also täglich eine Feuchtigkeitspflege mit UV-Schutz auf, auch wenn die Sonne nicht scheint.
  • Schlaf: Wer zu wenig schläft, beschleunigt den Hautalterungsprozess. Gönnen Sie sich genügend Schlaf, damit die Haut sich regenerieren kann.
  • Stress: Unruhe und Stress wirken sich negativ auf das Hautbild aus, Kollagen wird abgebaut und Unreinheiten vermehren sich. Probieren Sie, auch im hektischen Alltag kurze Entspannungs-Pausen einzulegen.
  • Zucker: Das Kollagen, welches die Haut elastisch und jung hält, wird von Zucker angegriffen. Reduzieren Sie Ihren Zucker-Konsum.
  • Zigaretten: Durch Rauchen verliert die Haut an Elas­ti­zi­tät, die Zellen werden verkleinert und können weniger Sauerstoff aufnehmen, was zu einer vorzeitigen Hautalterung führt. 

 

 

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox