Erholung

Geist und Geld: Erholung in Lenk im Simmenthal BE

Text: Tina Huber

e
f

annabelle-Reportagen-Praktikantin Tina Huber musste auf nichts verzichten: Zuerst schlief sie im urchigen Berghaus, danach im luxuriösen «Lenkerhof».

Die Idee dahinter: Mit dem Package «Einfach luxuriös» lernt man Lenk von zwei Seiten kennen. Zuerst verbringt man eine Nacht auf der Iffigenalp auf 1584 Metern, danach gehts runter ins Tal ins Fünfsternehotel.

Die erste Nacht: Wunderbar urchig! Im hundertjährigen Heimetli knarren die Holzböden, Dusche und WC sind auf dem Gang, eine Heizung gibts nicht, dafür herzliche Gastgeber und ein feines Alpenkräuterfondue.

Das hat mich überrascht: Als wir auf der Iffigenalp um 8.30 Uhr zum Frühstück erscheinen, sind wir die Letzten. Alle anderen Gäste sind bereits zum Wandern aufgebrochen – die wunderschöne Landschaft ist perfekt für eine ausgedehnte Tour. Ausschlafen und entspannen kann man ja dann im «Lenkerhof».

Ein Detail, das mir aufgefallen ist: Die Gastgeber bereiten auf Bestellung Lunchpakete und Marschtee für die Wanderung zu.

Die zweite Nacht: Luxus vom Feinsten! Nach dem einfachen Berghaus lassen wir uns nun im «Lenkerhof» nach Strich und Faden verwöhnen, bädelen im tollen Spa und schlemmen im Gault-Millau-Restaurant.

Das sollten Sie unbedingt ausprobieren: Die Beinmassage – sie zaubert im Nu den Muskelkater vom Wandern weg.

Wer sind die Gäste? Auf der Iffigenalp trafen wir Wanderer, Biker und Jäger. Die Gämsen, die Letztere schiessen, werden im Berghaus als Pfeffer serviert. Den «Lenkerhof» besuchen Leute, die gern geniessen.

Übrigens auch Familien: Es gibt extra ein Kinderrestaurant, damit die Eltern ungestört dinieren können.

 Lenkerhof, Badstrasse 20, Lenk im Simmental, Tel. 033 736 36 36, www.lenkerhof.ch, das Einfach-luxuriös-Package ist noch bis 19. Oktober buchbar, ab 385 Fr./Person im DZ inkl. Halbpension

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox