Mein neues Lieblingswort: Sapiosexual

Text: Helene Aecherli; Bild: iStock

Hirn ist sexy – das ist nichts Neues, hat aber nun einen neuen Namen. 

Kürzlich bin ich auf Facebook auf folgendes Wort gestossen: Sapiosexual. Es hört sich ein bisschen scharf an und ein bisschen giftig, etwa so, wie Chili und Paprika zusammen. Und bedeuten tut es so viel wie: «Jemand, für den Intelligenz das sexuell attraktivste Attribut ist». Wie wunderbar. Klar, mag ich bei Männer schön trainierte Unterarme, einen knackigen Po und wenig Bauch, aber all dies ohne Geist ist sinn-los. Ich bin also ab sofort eine bekennende Sapiosexual!

Link-Tipp: Die annabelle-Redaktion hat sich mit dem Thema Sapiosexualität auseinandergesetzt und zeigt Ihnen, wer wen und weshalb auf intellektueller Ebene anziehend findet.

Mehr aus der Rubrik

Die besten Stellungen

Sex während der Schwangerschaft