Horoskop aus dem Heft

Horoskop vom 23. Dezember bis zum 19. Januar

Text: Nicole von Bredow, Astrologin; Illustration: Joël Penkman

  • Steinböcke sind die Stars der Festtage

Die Sprache der Sterne vom 23. Dezember bis zum 19. Januar. Ihr persönliches Mantra sagt Ihnen, worauf Sie in dieser Zeit besonders achten sollten.

STEINBOCK

21. 12. – 20. 1.

Die Feiertage sind eine gute Phase, um sich in den Mittelpunkt zu stellen. Ja, Sie dürfen sich ruhig mal feiern und verwöhnen lassen. Venus sorgt dafür, dass man Ihnen viel Aufmerksamkeit schenkt, und auch diverse Präsente zeigen, dass man Sie sehr schätzt. Ab 6. Januar ist dann Rückzug angesagt: Merkur (in Ihrem Zeichen) wird rückläufig, und das ist ideal, um über sein Leben nachzudenken und die Gedanken zu sortieren. Das hilft besonders dann, wenn andere Sie aus Ihrem Rhythmus bringen. Anderseits sind Sie dank Sonne, Mars und Jupiter gut aufgestellt. Bei Problemen im Alltag reagieren Sie klug, achten auf Fairness und Ausgewogenheit. Eine Freundin könnte Sie auf eine brillante Idee bringen, wie Sie sich persönlich oder beruflich weiterentwickeln können. Fragen Sie sich: Was habe ich als Kind gern gemacht, was davon würde mich heute noch bereichern?

— Ihr Mantra: «Das habe ich noch nie vorher versucht, also bin ich mir absolut sicher, dass ich es schaffe.» Pippi Langstrumpf

WASSERMANN

20. 1. – 19. 2.

Leise rieselt der Schnee. Sie können sich im Kerzenlicht wärmen und sich an Freunde, die Familie oder an den Partner kuscheln. Hauptsache, Sie denken nicht an die Arbeit! Denn in den letzten Tagen des alten Jahres ist Abschalten angesagt. Auch im Januar sollten Sie nicht gleich durchstarten, sondern exakt planen und sich Zeit lassen. Ausserdem stiftet Merkur ab 6. Januar Verwirrung. Da wissen Sie eventuell selbst nicht so genau, was Sie wollen. Weil es für Neues ein paar Anregungen braucht, sollten Sie vielleicht sogar ein Essen für Freunde geben oder sich einladen und inspirieren lassen.

— Ihr Mantra: «Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.» Hermann Hesse

FISCHE

19. 2. – 20. 3.

Sonne und Venus (noch bis 30. Januar) schenken Zuversicht und Geborgenheit. Damit wissen Sie zu bezaubern, und Sie erleben mit dem Partner und der Familie eine innige Feiertagsphase. Zum Jahresbeginn sind Sie in beruflicher Hinsicht voll da. Sie sind der Schrecken aller Faulpelze, weil Sie alles hinterfragen, sich nicht mit Mittelmass zufriedengeben. Sie brennen für Ihre Ziele. Das macht den Unterschied. Und deswegen könnte man Ihnen bei einem Wettbewerb den Vorzug geben. Allerdings wäre es möglich, dass sich eine Zusage verzögert: Merkur ist ab 6. Januar rückläufig, da wird nicht schnell entschieden, sondern gründlich geprüft.

— Ihr Mantra: «Ich zähle zur Arbeiterklasse. Ich arbeite mit Klasse.» Karl Lagerfeld

WIDDER

20. 3. – 20. 4.

Ganz wichtig über die Feiertage ist Kompro-missbereitschaft. Achten Sie dabei auf subtile Signale. Nicht jeder traut sich zu sagen, was er wirklich denkt. Ab 6. Januar wird Kommunikationsplanet Merkur rückläufig, und es könnte Ihnen bewusst werden, dass Sie sich in etwas hineingesteigert haben, das nur bedingt lohnenswert ist. Mit dieser Haltung setzen Sie sich und andere unter Druck. Vielleicht sind Sie sich über Ihre wahren Motive gar nicht im Klaren? Gewinnen Sie innere Distanz, um die richtige Entscheidung zu treffen. Dabei kann Ihnen auch eine kleine Reise helfen, die Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu sehen.

Ihr Mantra: «Seine Meinung zu ändern, erfordert manchmal mehr Mut, als bei seiner Ansicht zu bleiben.» Jeanne Moreau

STIER

20. 4. – 21. 5.

Merry X-mas! Venus wandert bis zum 30. Dezember durch Ihr Astro-Haus der Begegnung. Da wird gefeiert: Als Gastgeberin sind Sie mal wieder superb – genauso wie beim Zusammenstellen köstlicher Menüs. Und Sie geniessen es, wenn möglichst viele Menschen um Sie herum sind. Also, ab auf die Piste, ins Kino und unter die Leute. Auch im Januar sind Ihr Selbstvertrauen und Ihre Tatkraft gross. Diesen hohen Energiepegel können Sie nutzen, um regelmässig Sport zu treiben. Ein Tanzkurs zum Beispiel ist jetzt genau das Richtige und bringt Ihnen Spass, Fitness und gute Kontakte.

— Ihr Mantra: «Sei du selbst und mach aus jedem Tag das Beste» Kate Winslet

ZWILLINGE

21. 5. – 21. 6.

Müde? Keine Angst, das bleibt nicht so. Lassen Sie es über die Weihnachtszeit ruhig angehen und laden Sie Ihre Akkus wieder auf. Venus wandert ab 30. Dezember in Ihren Astro-Partnerschaftsbereich, sorgt für Spass, Liebe und Entspannung. Sowie die Fähigkeit, die guten Dinge im Leben zu schätzen. Im Januar haben Sie dann plötzlich etwas sehr Strenges an sich. Vorsicht, Sie neigen zu spitzen, zynischen Bemerkungen, die andere verletzen können. Mit einem Lob erreichen Sie oft mehr als mit Kritik, besonders nach dem 6. Januar, wenn Merkur rückläufig wird und die Wahrscheinlichkeit für Missverständnisse steigt.

— Ihr Mantra: «Anerkennung ist der Sauerstoff für menschliche Beziehungen.» Henry Kissinger

KREBS

21. 6. – 22. 7.

Ihr kosmisches Weihnachtsgeschenk: Gelassenheit. Das macht nicht nur glücklich, sondern auch sexy. Ihr astrologisches Lustspielhaus wird bestens aktiviert, und das bedeutet: Sie kommen sich und Ihrem Partner sehr nah – vor allem körperlich. Das entspannt und schützt Sie vor der allgemeinen Weihnachts- und Jahres-start-Hektik. Lassen Sie sich im Büro nicht in Streitigkeiten verwickeln (rückläufiger Merkur!): Egal, auf welche Seite Sie sich stellen, irgend-wer nimmt es Ihnen garantiert übel. Deswegen sollten Sie sich sagen: Sorry Leute, damit habe ich nichts zu tun.

— Ihr Mantra: «Es gibt keinen sicheren Weg zum Erfolg. Aber es allen Recht machen zu wollen, garantiert Misserfolg.» Cara Delevingne

LÖWE

22. 7. – 23. 8.

Sie glauben manchmal, dass Männer und Frauen nicht wirklich zusammenpassen? Jetzt erleben Sie beides: eine grosse emotionale Anziehung (Venus-Power), aber auch intensive Auseinandersetzungen (Mars mosert) mit
dem Partner. Merkur (rückläufig) ermutigt Sie dabei, Konflikte zu klären, die sich in der Vergangenheit angestaut haben. Ein anderes Thema, das Sie beschäftigen dürfte: Sie haben in den Feiertagen etwas zugenommen? Im Januar unterstützt die Sonne alle Feelgood- und Fitness-Initiativen. Sie sollen jetzt nicht hungern, aber regelmässige Bewegung hilft, Kalorien zu verbrennen, und macht gute Laune.

Ihr Mantra: «Nein, makellos bin ich nicht. Gott sei Dank. Denn meine Fehler und Mängel machen mich perfekt.» Jennifer Lopez

JUNGFRAU

23. 8. – 23. 9.

Während der Feiertage stehen nicht nur Sie unter Spannung. Das Wichtigste ist jetzt, sich nicht verunsichern zu lassen und sich nicht für die schlechte Laune anderer verantwortlich zu fühlen. Denn Sie sind in einer guten Position: Sie wissen, was Sie wollen, und sind in der Lage, für langfristige Ziele kurzfristig auf Erfolg zu verzichten. Dennoch kann es Anfang Januar in einer engen Beziehung frostig werden. Die besten Mittel, um wieder Ihre Mitte zu finden, sind Meditation, Spaziergänge bei jedem Wetter, Musik hören und natürlich auch mal ein fröhliches Über-die-Stränge-Schlagen mit Freunden. Bloss nicht immer alles so schwer nehmen!

— Ihr Mantra: «Sei, wer du bist, und sag, was du fühlst. Denn die, die das stört, zählen nicht, und die, die zählen, stört es nicht.» Jennifer Lawrence

WAAGE

23. 9. – 23. 10.

Bei Ihnen wird gefeiert. Sie sind jetzt eine grossartige Gastgeberin und denken sich für Silvester die witzigsten Mottopartys aus. Doch zum Jahreswechsel wendet sich das Blatt: Der rückläufige Merkur ab 6. Januar verursacht Missverständnisse und Durcheinander beiTerminen. Deswegen sollten Sie einmal mehr auf Ihre Intuition hören. Schon Kleinigkeiten können eine grosse Wirkung haben. Mal nachfragen, sich bedanken; und wenns wirklich stressig wird: Licht und Luft tanken, so oft Sie können.

— Ihr Mantra: «Der Pessimist sagt: Das Glas ist halb leer. Der Optimist sagt: Aber nicht mehr lange.» Stephen Fry

SKORPION

23. 10. – 22. 11.

Dieses Jahr befindet sich in Ihrem Feiertagsprogramm eine Phase, in der Sie sich wohl und authentisch fühlen: Venus und Jupiter stehen sehr günstig. Sie sind in Flirtlaune, wollen ausgehen, Ihre Wirkung und Ihre Weiblichkeit ausprobieren. Sie machen möglicherweise eine schöne, inspirierende Reise, lernen interessante Menschen kennen. Und Ihr Leben erfährt einen Zuwachs an Sinn und Glück – vielleicht auch durch Ihre Entscheidung, sich beruflich zu verändern. Am 4. Januar wandert dann Powerplanet Mars in Ihr Sternzeichen: Ihr Enthusiasmus und Ihre Impulsivität treiben Sie an, wichtig sind aber auch regelmässige Entspannungspausen.

— Ihr Mantra: «Nicht weil die Dinge unerreichbar sind, wagen wir sie nicht. Weil wir sie nicht wagen, bleiben sie unerreichbar.» Seneca

SCHÜTZE

22. 11. – 21. 12.

Romantik, innige Versöhnungen, aufregende Flirts, eine heimliche Liebschaft: Venus in Ihrem Zeichen und Mars undercover machen Ihr Liebesleben zu einem James-Bond-Film. Kleiner Nachteil: Sie sind beruflich nicht besonders motiviert. Zudem ist Merkur ab dem 6. Januar rückläufig – und das in Ihrem Finanzsektor. Jetzt nicht gleich auf Geiz umschalten, denn dies kann auch dafür sorgen, dass Sie Geld einfordern können; zum Beispiel bei Freunden, denen Sie etwas geliehen haben. Es lohnt sich, auch alle Rechnungen des letzten Jahres zu überprüfen. Eventuell haben Sie zu viel bezahlt

Ihr Mantra: «Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen. Doch wer sie aufzuheben versteht, hat ein Vermögen» Jean Anouilh

Style-Horoskope

Zusammen mit unserer Astrologin Nicole von Bredow haben wir Style-Horoskope für jedes Sternzeichen zusammengestellt. Finden Sie heraus, welche Looks zu Ihnen passen!

Nicole von Bredow

Die Astrologin und Journalistin steht gern um 6 Uhr auf, um mit Vogelgezwitscher im Hintergrund zu schreiben. Sie lebt mit Kater Moses in London und Bath.

Alle Beiträge von Nicole von Bredow