Horoskop aus dem Heft

Horoskop vom 29. Juni bis zum 19. Juli

Text: Nicole von Bredow, Astrologin; Illustration: Joël Penkman

Horoskop vom 29. Juni bis zum 19. Juli

Die Sprache der Sterne vom 29. Juni bis zum 19. Juli. Ihr persönliches Mantra sagt Ihnen, worauf Sie in dieser Zeit besonders achten sollten.

KREBS

21. 6. – 22. 7.

Es grenzt schon fast an ein Wunder, was Sie in den kommenden Wochen mit Ihrer Willenskraft schaffen. Dabei haben Sie realistische Zielvorgaben und halten ein paar Trümpfe in der Hinterhand. Mars, der am 29. Juni wieder direktläufig wird, legt einen Schalter um, und Sie sind tatsächlich in der Poleposition. Toll, wie Sie mit Ihrem Knowhow (Merkur bewegt sich bis zum 14. Juli in Ihrem Zeichen) Ihre Stellung ausbauen. Auch in der Liebe sind Sie bestens aufgestellt: Power, Leuchtkraft und Venus (bis zum 13. Juli) sorgen dafür, dass Sie einen besonderen Zauber haben. In Kombination mit Mars, der bei Ihnen auch das Ressort Sexappeal betreut, bedeutet das: Ihr Liebesleben ist erfüllend und schillernd, unvergesslich. Mitte des Monats tut sich dann zudem etwas in Ihrem astrologischen Finanz- und Wertesektor. Nicht nur Ihr Einkommen steigt, sondern auch Ihr Selbstwertgefühl.

– Ihr Mantra: «Wir alle haben eine Wonder Woman in uns.» DIANE VON FURSTENBERG

LÖWE

22. 7. – 23. 8.

Sie lieben das Rampenlicht. Aber manchmal geniessen Sie es auch, wenn Sie im Verborgenen agieren können. Also wundern Sie sich nicht, wenn Ihnen bis zum 13. Juli nicht nach grossem Auftritt ist. Denn die Liebe mit ihren zahlreichen Wenns und Abers hält Sie in Atem: Verführung, Eifersucht, Rückzug, Leidenschaft, unaussprechliche Verbundenheit – mal spüren Sie dies, dann wieder jenes. Und unter uns: Im Geheimen geniessen Sie dieses emotionale Szenario. Denn ohne eine Prise Drama ist die Liebe für Sie langweilig. Immerhin: Ab dem 15. Juli sorgt Kommunikationsplanet Merkur wieder dafür, dass Sie unbekümmert networken und lästige Arbeiten delegieren können.

– Ihr Mantra: «Du kannst deine Augen verschliessen vor den Dingen, die du nicht sehen willst. Aber du kannst nicht dein Herz verschliessen vor den Dingen, die du nicht fühlen willst.» JOHNNY DEPP

JUNGFRAU

23. 8. – 23. 9.

Sie funktionieren immer. Bei Problemen bleiben Sie bei(m) Verstand. Bei Diskussionen sachlich. Ein Teil von Ihnen sehnt sich aber auch nach mehr verträumter, romantischer Leichtigkeit. Und für genau diese Lebensqualität sorgen in den nächsten drei Wochen Sonne und Neptun, die auch Ihre Kreativität steigern. Ab dem 15. Juli helfen Merkur und Venus Ihnen dann dabei, den Botschaften Ihrer Seele zu lauschen und – wichtiger – ihnen auch zu folgen. Ihre Freunde und Ihr Partner werden fasziniert sein von dieser oft versteckten Facette Ihrer Persönlichkeit.

– Ihr Mantra: «Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Wirklichkeit zerstören kann.» HANS KRUPPA

WAAGE

23. 9. – 23. 10.

Bis zum 15. Juli suggeriert Ihnen Venus: Geben Sie ruhig mal die Diva. Ja, Sie dürfen das. Natürlich wird sich Ihr Partner verwundert die Augen reiben, weil Ihnen plötzlich die allumfassende Harmonie nicht mehr so wichtig ist. Wer noch Single ist, könnte sich übrigens am Arbeitsplatz in einen neuen Kollegen verlieben. Oder in ein neues Jobprojekt. In der Monatsmitte verschieben sich Ihre Prioritäten, und man sieht Sie an angesagten Vernissagen und Streetfoodfestivals. Arbeitskollegen, die sich einbilden, dass Sie für sie mitarbeiten, werden sich wundern: Sie tun es nämlich nicht! Auch toll: Ihre Fähigkeit, finanziell für sich zu sorgen. Mars pusht Ihre Finanzkraft, die sich in einem Kontoplus zeigen dürfte.

– Ihr Mantra: «Mach dich unbeliebt und glücklich.» DIANA DREESSEN

SKORPION

23. 10. – 22. 11.

Mal schillernd, mal bescheiden, dann wieder berstend vor Charme – Sie präsentieren sich wie eine Wundertüte. Bis bis zum 15. Juli geniessen Sie viel liebevolle Aufmerksamkeit und verführen hingebungsvoll. Dann aber ziehen Sie sich aus dem selbst angeknipsten Rampenlicht zurück. Auch deswegen, weil Sie wissen, dass Männer geheimnisvolle Frauen mehr lieben als solche, die sich wie ein offenes Buch präsentieren. Nebenbei vermitteln Ihnen Venus und Merkur Megapower auf beruflicher Ebene. In Kombination mit Mars können Sie sich bestens aufstellen, wenn es um einen Karrieresprung geht.

– Ihr Mantra: «Ich schreibe meine eigene Erfolgsstory, statt die der anderen zu lesen.» TAYLOR SWIFT

SCHÜTZE

22. 11. – 21. 12.

Endlich! Mars erlöst Sie aus der Starre, und es arbeitet in Ihnen. Sie basteln an einer neuen Lebenseinstellung, wollen Ihren Horizont erweitern. Und Sie lernen Menschen kennen, durch die sich Ihr Weltbild verändert. Sie sehen sich auf einmal andere Filme an, lauschen anderer Musik, finden andere Verhaltensweisen gut, und Sie hören (noch) mehr auf Ihre Intuition – und verlieben sich vielleicht nach dem 15. Juli in einen Mann aus einem anderen Land. Denn ab dem 15. Juli lässt Merkur Sie ins Reisebüro stürmen, und Sie buchen einen Last-Minute-Trip.

– Ihr Mantra: «Ich glaube, Optimismus und Glück befruchten sich gegenseitig.» VALESKA STEINER

STEINBOCK

21. 12. – 20. 1.

Kann es sein, dass Sie Ihrem inneren Kritiker zu viel Nahrung geben? Die Instanz, die Sie eventuell kleinhält, sollten Sie jetzt ans Licht des Bewusstseins befördern und untersuchen: Wann mache ich mich selber fertig, und wann gibt mir mein innerer Kritiker hilfreiche Hinweise? Ziel ist es jetzt herauszufinden, was Sie besonders gut können (aber bisher ein bisschen vernachlässigt haben) und in welchen Bereichen Sie so richtig stolz auf sich sein dürfen. Mit Venus und Mars in befreundeten Zeichen ist aber auch das Thema Liebe und Erotik sehr präsent. Spielerische Eroberung, lustvolle Erotik, glühende Leidenschaft färben Ihre Beziehung ein. Und auch das macht Sie jetzt stolz und glücklich.

– Ihr Mantra: «Niemand weiss, was er kann, bis er es probiert hat.» IDRIS ELBA

WASSERMANN

20. 1. – 19. 2.

Mars steht in einem Spannungsaspekt, und in Ihnen brodelt es sehr heftig. Nein, Sie werden keine Türen schletzen. Aber ein Ventil für Ihre Wut sollten Sie sich schon suchen. Und auch Ihr Körper verlangt nach liebevoller Aufmerksamkeit. Soll heissen: viel Frucht, viel Nuss, Kräutertees, sanfte Fitness oder auch mal Abtanzen mit Freunden. Das entspannt und macht schön. Ab dem 15. Juli wird es in der Liebe spannend: Venus bewegt sich in Ihren astrologischen Partnerschaftssektor, und Sie wollen gesehen und bewundert werden. Wer bereits in einer Beziehung lebt, schürt damit beim Partner mächtig Eifersucht.

– Ihr Mantra: «Tanzen ist der Dialog zwischen Körper und Seele.» LIV TYLER

FISCHE

19. 2. – 20. 3.

Herrlich! Sie können vom Always-on-Modus in einen tiefenentspannten Zustand wechseln und die Ereignisse der vergangenen Wochen sortieren. Wenn Sie das erledigt haben, wird es aufregend, intensiv, zauberhaft, denn diverse Planeten schicken Kraft und Inspiration: Sonne und Jupiter generieren jede Menge erneuerbare Energien für Sie und sorgen im Verbund mit Venus für ein hohes Liebespotenzial – auch bei neuen Begegnungen. Im Job spielen Sie dank Merkur und Mars in der ersten Liga: Sie sind total fokussiert, präsent und konzentrieren sich nach dem 15. Juli auf Ihr Lieblingsprojekt.

– Ihr Mantra: «Sexy ist, sich wohlzufühlen.» YASMINE ESLAMI

WIDDER

20. 3. – 20. 4.

Auch das kommt vor: Ihre Kernkompetenzen, wilde Entschlossenheit und Ausdauer, liegen brach. Jetzt ist ein bisschen Seelenarbeit angesagt. Auch wichtig: Gefühle zulassen, sie mithilfe von Freunden oder der Familie analysieren und etwas, das nicht mehr zu Ihnen gehört, loslassen. Ab dem 13. Juli haben Sie dann wieder Glücks-, Liebes- und Kreativkonstellationen, die Ihnen helfen, es sich gut gehen zu lassen, anderen Menschen Ihre Liebe zu zeigen und offen für die Gefühle zu sein, die Ihnen entgegengebracht werden. Auch eine neue Liebe steht jetzt unter einem richtig guten Stern!

– Ihr Mantra: «Wenn ich loslasse, was ich habe, bekomme ich, was ich brauche.» LAO TSE

STIER

20. 4. – 21. 5.

Prüfungen, Gespräche, Weiterbildungen laufen prima. Plus: Mars motiviert, und Sie surfen auf Adrenalin. Gut so, denn Sie werden mit spannenden Aufgaben betraut, die Arbeitskollegen fressen Ihnen aus der Hand. Andererseits sind Sie aber auch leicht überdreht, nervös, schlafen eventuell nicht so gut. Deswegen immer mal wieder Kraft tanken. Denn ab dem 13. Juli wechselt Venus ihre Position. Es kommt zu Spannungen in der Partnerschaft. Wenn dann am 15. Juli auch noch Merkur nachzieht, sollten Sie Kritik – auch im Job – sehr überlegt formulieren.

– Ihr Mantra: «Mit Kritik ist es wie im Kampfsport: Es tut nur dann weh, wenn es dich trifft.» DAVID TATULJAN

 

ZWILLINGE

21. 5. – 21. 6.

Saturn dominiert Ihren astrologischen Partnerschaftssektor, und wenn Sie die Herausforderung des kosmischen Disziplinators annehmen, können sich für Sie spannende Beziehungsdimensionen eröffnen. Die Sterne legen Ihnen aber auch Achtsamkeit ans Herz – vor allem im Umgang mit Arbeitskollegen, die leider nicht immer so aufrichtig sind, wie Sie das gern hätten. Soll heissen: Glauben Sie nicht alles, was man Ihnen erzählt, aber beschuldigen Sie auch niemanden, bevor Sie sich genaustens informiert haben. Immerhin nimmt Powerplanet Mars jetzt wieder Fahrt auf und motiviert Sie, sich nicht nur im Job, sondern auch in der Liebe mehr zu engagieren.

– Ihr Mantra: «Zu viel Vertrauen ist häufig eine Dummheit, zu viel Misstrauen immer ein Unglück.» JOHANN NEPOMUK NESTROY

Nicole von Bredow

Die Astrologin und Journalistin steht gern um 6 Uhr auf, um mit Vogelgezwitscher im Hintergrund zu schreiben. Sie lebt mit Kater Moses in London und Bath.

Alle Beiträge von Nicole von Bredow

Empfehlungen der Redaktion

Jahreshoroskop 2016

Jahreshoroskop 2016: Zwillinge

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox

Mehr aus der Rubrik

Sternzeichen

Horoskop vom 30. Mai bis zum 19. Juni

Von Nicole von Bredow