Sternzeichen

Horoskop vom 4. bis zum 17. Oktober

Text: Nicole von Bredow, Astrologin; Illustration: Ping Zhu

  • Optimistisch, entschlossen, vorbildlich: Waage wachsen über sich selbst hinaus

Die Sprache der Sterne vom 4. bis zum 17. Oktober. Ihr persönliches Mantra sagt Ihnen, worauf Sie in dieser Zeit besonders achten sollten.

WAAGE

23. 9. – 23. 10.

Ihr Auftritt: ein Ereignis. Ihre Ausstrahlung: optimistisch, entschlossen, vorbildlich. Normalerweise gehen Sie sehr behutsam und zurückhaltend vor, doch jetzt zünden Sonne und Merkur ein wahres Feuerwerk an Ideen, und plötzlich brennen Sie für eine Sache, wachsen über sich selbst hinaus. Und Sie wagen eine Veränderung, die sich schon bald für Ihren Kontostand als sehr positiv erweisen könnte. Jupiter, der Ich-will-mehr-Planet, wandert ab dem 11. Oktober in Ihren Wertesektor, und Sie gewinnen nicht nur an Selbstvertrauen, sondern auch an Finanzkraft. Für die Liebe gilt: Geben Sie einer Beziehung Raum und Zeit. Dann passiert nach dem 15. Oktober – Liebeskünstlerin Venus wandert in Ihr Sternzeichen –, was Sie sich so sehnlichst wünschen: eine neue Liebe oder eine romantische Versöhnung.

Ihr Mantra: «Nur ein Mensch, der Selbstvertrauen hat, kann das Vertrauen anderer Menschen erwerben.» VERA F. BIRKENBIHL

SKORPION

23. 10. – 22. 11.

Sie haben ein wundervolles Jahr vor sich: Am 11. Oktober wandert Jupiter für 13 Monate in Ihr Sternzeichen und lässt Sie leuchten. Sie werden über sich hinauswachsen und nehmen Pläne in Angriff, vor denen Sie bislang zurückgeschreckt sind. Ausserdem lernen Sie wieder, auch in der allergrössten Anspannung, gleichmütig zu lächeln. Das Heldenhafte kommt noch mehr zum Vorschein. Dafür werden Sie bewundert und geliebt. Doch bevor Sie sich freudig auf etwas Neues stürzen, sollten Sie ein paar lose Enden verknüpfen. Mars in einem befreundeten Zeichen sorgt für viel Unterstützung, ausserdem herrscht bestes Einvernehmen mit Freunden und Arbeitskollegen. Gemeinsam können Sie sich erfolgreich für ein soziales Ziel einsetzen.

Ihr Mantra: «Glück ist, wenn man dafür geliebt wird, wie man eben ist.» FRANÇOIS LELORD

SCHÜTZE

22. 11. – 21. 12.

Sie pendeln zwischen hochfliegenden Plänen und pessimistischen Erwartungen. Und ja, Mars, in einem Spannungsaspekt, treibt Sie vor sich her, wodurch Sie sich leicht unter Druck gesetzt fühlen. Bevor Sie, nur um Ihre Ruhe zu haben, einer Idee Ihres Lieblingsmenschen zustimmen, prüfen Sie unbedingt, ob Sie damit auch wirklich leben können. Auch in beruflicher Hinsichtsollten Sie Ihre Aufgaben auf Durchführbarkeit abchecken. Falls Sie das Gefühl haben, sich zu viel aufgehalst zu haben: Sie müssen nicht alles allein schaffen. Sie haben jede Menge Unterstützung.

Ihr Mantra: «Die Entfernung zwischen Träumen und der Realität nennt man Disziplin.» LUCA PROSTKA

STEINBOCK

21. 12. – 20. 1.

Bei Ihnen ist richtig was los. Neue Wege tun sich auf, und Sie fragen sich, ob Sie lieber auf die sichere, vertraute Variante setzen oder auch mal etwas ausprobieren, was Ihnen bisher fremd war. Worauf Sie sich verlassen können: Ab 11. Oktober aktiviert Jupiter liebe Freunde und faire Arbeitskollegen, die Sie beim Betreten von Neuland emotional und mit viel Wissen unterstützen. Grösste Krafträuber bei einem neuen Projekt sind Ihr Perfektionismus und Ihre hohen Anforderungen an sich selbst. Fazit: Wenn Sie es sich erlauben, die Messlatte tiefer zu legen, und den Mutschub, den Sie von anderen erfahren, für sich nutzen, können Sie sich enorm weiterentwickeln.

Ihr Mantra: «Das Leben wird wertvoller, wenn man etwas wagt, Grenzen austestet und sich an Abgründe begibt.» ANDREA SAWATZKI

WASSERMANN

20. 1. – 19. 2.

Wichtig für Sie: Abwechslung vom Alltag. Alles Neue, Aussergewöhnliche und Schräge zieht Sie an. Dank Sonne und Merkur ist nun eine optimale Phase eingetreten, um sich zu fragen: Wie und womit unterscheide ich mich von anderen? Was macht mich besonders? Was ist meine Stärke? Habe ich Talente, die ich auch für andere nutzen könnte? Die Antworten, die sich aus Ihren Überlegungen ergeben, sind eine ideale Grundlage, um ein paar Veränderungen zu inszenieren. Ausserdem wichtig: Glücksbringer Jupiter stationiert sich ab dem 11. Oktober für ein Jahr in Ihrem Karrieresektor. Und das bedeutet: Jetzt können Sie sich einen beruflichen Traum erfüllen.

Ihr Mantra: «Träumen ist eine Form der Planung.» GLORIA STEINEM

FISCHE

19. 2. – 20. 3.

Ihre Fähigkeit, eine gewisse Distanz zu wahren, ist in den kommenden Wochen sehr viel wert. Es gibt da einen Menschen, der Sie seelisch berührt, gleichzeitig aber auch in einen inneren Alarmzustand versetzt. Denn hier geht es nicht um ein nettes Treffen, sondern um mehr. Mit Venus (bis zum 15. Oktober) und Mars in Ihrem Partnerschaftssektor haben Sie eine so unglaublich erotische Ausstrahlung, dass es nicht verwunderlich ist, wenn Sie aufregende Typen anziehen. Ein Glück, dass Jupiter, der am 11. Oktober das Zeichen wechselt, Ihren Schutzschild aus reichen Erfahrungen und enormer Menschenkenntnis verstärkt. Jetzt können Sie sich den Luxus erlauben, mal ganz genau hinzuschauen – und sich auf eine sehr intensive Begegnung einzulassen.

Ihr Mantra: «Sexiness ist eine Allüre und keine Frage der Kleidung.» CHANTAL THOMASS

WIDDER

20. 3. – 20. 4.

Sie sind ganz in Ihrem Element: sind kraftvoll, energiegeladen und argumentativ in einer tollen Position. Ausserdem unterstützt Sie Kommunikationsplanet Merkur in Ihren Anliegen – auch wenn Sie hier und da kämpfen müssen. Sie gehen keinem Konflikt aus dem Weg. Dank Ihrer Aufrichtigkeit und Ihrem Mut, Ihre Bedürfnisse auszudrücken, weiss jeder in Ihrem Umfeld, was angesagt ist. Ihr Schwachpunkt: Sie haben zwar grosse Lust, sich zu bewegen, und ab dem 11. Oktober intensiviert Jupiter Ihr Bedürfnis nach Erotik, aber Sie könnten sich, was Ihre Kondition anbelangt, überschätzen. Hören Sie jetzt genau auf Ihren Körper.

Ihr Mantra: «Auch mit 60 kann man noch 40 sein, aber nur eine halbe Stunde am Tag.» ANTHONY QUINN

STIER

20. 4. – 21. 5.

Mal abgesehen davon, dass Sie dank Venus (bis zum 15. Oktober) und Mars eine unglaublich sinnliche Ausstrahlung haben, bekommen Sie ab dem 11. Oktober einen neuen Liebescoach: Jupiter wandert in Ihren astrologischen Partnerschaftssektor und schenkt Ihnen Leichtigkeit, Chancen und ganz viel Glück. Jetzt begegnen Sie Ihrem (neuen) Gegenüber auf Augenhöhe und können sich gegenseitig stärken. Falls Sie jetzt ein schlechtes Gewissen haben, weil Sie zu sehr mit Ihren Herzensangelegenheiten beschäftigt sind: Sonne und Merkur sorgen nicht nur für relativ reibungslose Arbeitsabläufe, Sie lassen Sie auch souverän dastehen. Für ein Problem, das überraschend auftaucht, zaubern Sie ein Ass – eine Lösung! – aus dem Ärmel. Respekt!

Ihr Mantra: «Ich bin eine Frau, die sich anlehnen möchte und an die man sich anlehnen kann.» VERONICA FERRES

ZWILLINGE

21. 5. – 21. 6.

Mars treibt Sie vor sich her, aber Sie konzentrieren sich auf die schönen Dinge im Leben. Sonne und Merkur unterstützen Sie und helfen Ihnen dabei, Ihrer Partnerschaft mehr Unbeschwertheit einzuhauchen. Sparplanet Saturn (das gilt auch für Gefühle) belagert nämlich immer noch Ihren astrologischen Partnerschaftssektor, was Beziehungen, auch im Kollegenkreis, eine gewisse Schwere verleiht. Das müssen Sie jedoch noch hinnehmen. Andererseits erweist sich Jupiter ab dem 11. Oktober als Gott der kleinen Dinge. Kleinkram, der Ihnen sonst lästig ist, geht Ihnen sehr viel leichter von der Hand.

Ihr Mantra: «Selbst wenn ich mir nur ein Pflaster aus der Apotheke hole, finde ich dort etwas Schönes.» ALESSANDRO MICHELE

KREBS

21. 6. – 22. 7.

Am 11. Oktober ist für Sie Feiertag, denn Expansionsplanet Jupiter aktiviert Ihren astrologischen Kreativsektor. Anders formuliert: Sie können schon bald unbeschwert Ihre zahlreichen Talente zum Ausdruck bringen und sich auch auf einen massiven Liebeszauber freuen. Bald? Ja, schon, aber Sonne (Eigenwert) und Merkur (Kommunikation) bilden derzeit leider einen Spannungsaspekt. Da heisst es: bloss keinen falschen Ehrgeiz. Seien Sie nett zu sich, gönnen Sie sich viel Ruhe, sonst sind Sie schnell genervt. Lassen Sie die anderen reden, reagieren Sie. Es ist ja nicht für immer. Schon bald kommen Sie wieder zu Wort!

Ihr Mantra: «Vor einiger Zeit habe ich beschlossen, auch mal anderen Menschen zuzuhören und selbst den Mund zu halten.» SIR ANTHONY HOPKINS

LÖWE

22. 7. – 23. 8.

Sonne und Merkur vermitteln ein herrlich beschwingtes Lebensgefühl. Sie gehen aus, feiern, es fällt Ihnen leicht, sich anderen mitzuteilen und über das zu reden, was Sie bewegt. Ab dem 11. Oktober rückt Ihr Zuhause in den Fokus Ihrer Aufmerksamkeit. Expansionsplanet Jupiter wechselt das Zeichen und macht Lust auf eine umfangreiche Renovierung oder einen Umzug. Falls Sie sich etwas Eigenes kaufen wollen, steht auch das unter einem guten Stern. PS: Jupiter macht Lust auf Essen mit Freunden. Wenn Sie in den kommenden 13 Monaten (so lang ist Jupiter Ihr «Hausmeister») gut über die Runden kommen wollen, sollten Sie öfter mal einen Gemüsetag einlegen. Sonst wirds eng im Jupe!

Ihr Mantra: «Ich esse nicht einfach Schokolade, ich gebe Kalorien ein Zuhause.» AUS SCHOKONEWS.DE

JUNGFRAU

23. 8. – 23. 9.

Nachdem Jupiter jetzt ein Jahr lang Ihren Selbstwert und eventuell auch Ihren Kontostand gesteigert hat, wandert der Glücksplanet am 11. Oktober weiter. Für Sie bedeutet das: Sie haben mehr Lust auszugehen, treffen sich mit Freundinnen, haben grosse Freude daran, Ihr Netzwerk zu verstärken, und erweisen sich bei Diskussionen als Meisterin im Differenzieren. Auch ganz oben auf Ihrer Jupiter-Liste: Wochenendtrips. Ja, leisten können Sie sich das, denn Sonne und Merkur illuminieren Ihren Geldsektor. Da steht ein finanzieller Gewinn in den Sternen.

Ihr Mantra: «Das Leben ist eine Reise, und ich bin gern und viel unterwegs.» JEANNE MOREAU

Nicole von Bredow

Die Astrologin und Journalistin steht gern um 6 Uhr auf, um mit Vogelgezwitscher im Hintergrund zu schreiben. Sie lebt mit Kater Moses in London und Bath.

Alle Beiträge von Nicole von Bredow

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox