Sternzeichen

Horoskop vom 9. Mai bis zum 29. Mai

Text: Nicole von Bredow, Astrologin; Illustration: Huber, Huber

Horoskop

Die Sprache der Sterne vom 9. Mai bis zum 29. Mai. Ihr persönliches Mantra sagt Ihnen, worauf Sie in dieser Zeit besonders achten sollten.

STIER
20. 4. – 21. 5.

«Kann ich das wirklich? Oder sollte ich lieber die Finger davon lassen?» Diese Fragen beschäftigen Sie jetzt, und das hat seinen Grund: Uranus wandert in Ihr Zeichen und verlangt von Ihnen, dass Sie sich von Bewährtem verabschieden und sich auf Innovationen einlassen. Damit steigt Ihr Erfolgsquotient. Denn Sie werden Altes auf eine ganz neue Art zu nutzen wissen. Dieser Ansatz ist im Job ein grosser Schritt nach vorn. In Kombination mit Kommunikationsspezialist Merkur könnte es durchaus sein, dass Sie nach dem 14. Mai genau das sagen, was Sie denken, dabei auch unbequeme Wahrheiten formulieren und nicht mehr wegschauen. Einige in Ihrem Umfeld dürften entsetzt sein, andere werden Sie für Ihre Stärke bewundern. Ein weiteres Plus: Venus bewegt sich am 20. 5. in ein befreundetes Zeichen. Ihr Umfeld verwöhnt Sie mit liebe-- voller Wertschätzung, und auch der Partner zeigt sich sehr zärtlich.

Ihr Mantra: «Wenn Freiheit überhaupt irgendetwas bedeutet, dann vor allem das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.» GEORGE ORWELL

ZWILLINGE
21. 5. – 21. 6.

Im Job sind Sie eher ehrgeizig und beanspruchen eine führende Rolle, aber in der Liebe sind Sie bis zum 20. 5. sehr zärtlichkeitsbedürftig und einfühlsam. Hier lassen Sie auch die Nähe zu, die Sie brauchen. Der (neue) Partner freut sich über die Geborgenheit, die Sie ihm schenken, und Ihre Fähigkeit, über kleine Missgeschicke im Alltag herzlich zu lachen. Falls Sie nach dem 16. 5. – Uranus und Mars wirbeln Ihr Unterbewusstsein kräftig durcheinander – unerklärlich unruhig sind: Ein Gespräch mit einem Menschen, dem Sie bedingungslos vertrauen, beruhigt und stabilisiert Sie.

Ihr Mantra: «Wenn man vor Lachen weint, entsteht im Kopf ein Regenbogen.» TWITTER-PERLEN

KREBS
21. 6. – 22. 7.

Zunächst einmal wird es anstrengend und arbeitsintensiv: Merkur (bis zum 14. 5.) und Mars (bis zum 16. 5.) verlangen äusserste Konzentration und jede Menge Kompromissbereitschaft. Schaffen Sie das, gibt es auch eine ordentliche Belohnung: Kollegen setzen sich für Sie ein und unterstützen Sie bei einem Herzensprojekt. Venus sorgt ab dem 20. 5. dafür, dass es in Beziehungen behaglich, innig, zärtlich und genussvoll wird. Single? Sie könnten jetzt tatsächlich jemanden finden, der Sie glücklicher macht als Schokolade und Katzenschnurren. Die Position von Mars zeigt ausserdem an, dass der Sex ganz grossartig ist. Das gilt übrigens auch dann, wenn Sie bereits liiert sind.

Ihr Mantra: «Mehr Stunden am Tag, davon träume ich.» NATALIA VODIANOVA

LÖWE
22. 7. – 23. 8.

Haben wollen! Sie sind im Jagdmodus und be-- gehren etwas so sehr, dass Sie bereit sind, fast alles dafür zu tun. Leider. Denn fast scheint es, als ob Ihnen das Gewinnen wichtiger ist als die Sache selbst. Nach dem 14. 5. sollten Sie sich deswegen die Wertefrage stellen: Ist der Preis dafür (dazu zählen auch Zeit, Kraft und Image) gerechtfertigt? Könnten Kollegen Sie vielleicht als rücksichtslos einstufen? Ist der Partner genervt, weil Sie so übertrieben materiell erscheinen? Ab dem 20. 5. appelliert Venus an Ihr Unterbewusstsein und hat eine wichtige Nachricht: Innere Zufriedenheit ist der neue Erfolg, Gelassenheit das neue Cool, Zeit für sich der neue Reichtum. Sie haben die Wahl.

Ihr Mantra: «Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.» EPIKUR VON SAMOS

JUNGFRAU
23. 8. – 23. 9.

So viel Energie! Ob Sie die jetzt im Job nutzen, um die Konkurrenz blass aussehen zu lassen oder beim Tennis gewinnen – Sie sind mit Sicherheit abends immer sehr zufrieden mit sich. Ab dem 14. 5. bringen Merkur und Uranus eine willkommene Veränderung. Das können überraschende Ferien, ein Jobwechsel, ja vielleicht sogar ein Wohnortwechsel sein, der sich andeutet, möglicherweise sogar konkret manifestiert. Ihr Umfeld, das Sie bei Ihren Aktionen bisher eher als extrem vorsichtig erlebt hat, wird sich die Augen reiben, wie schnell Sie auf den fahrenden Zug aufspringen.

Ihr Mantra: «Die Dinge, die man falsch gemacht hat, bereut man nicht so sehr wie die Dinge, die man erst gar nicht versucht hat.» BETTE DAVIS

WAAGE
23. 9. – 23. 10.

Das Prinzip Intuition ist Ihnen eher suspekt. Sie sind eindeutig ein Kopfmensch. Aber in den kommenden Wochen ist Ihnen Ihr Instinkt ein wertvoller und zuverlässiger Wegweiser. Und Ihr Bauchgefühl sagt Ihnen, dass es klug ist, mehr über die Hintergründe und Motive der Menschen zu erfahren, mit denen Sie zu tun haben oder gerade verhandeln. Wenn Sie darauf eingehen und sich darauf einstimmen, gehört der Erfolg Ihnen. Im kosmischen Bonusprogramm: Venus, die ab dem 20. 5. Ihren Karrieresektor ausleuchtet und Sie mit viel Liebe ein neues Projekt starten lässt.

Ihr Mantra: «Die unsichtbaren Kräfte sind grösser als die, die man sieht.» EDGAR CAYCE

SKORPION
23. 10. – 22. 11.

Jupiter macht Sie zu einem Glückskind, das noch ein Ticket bekommt, obwohl das Konzert schon ausverkauft ist, oder ein Buch im Antiquariat findet, das eigentlich bereits vergriffen ist. Ursache für Ihren Erfolg sind Ihr hartnäckiges Nachhaken und Ihre Gelassenheit, sich auf die Liste für Retourkarten setzen zu lassen. Wenn Mars aber nach dem 16. 5. einen Spannungsaspekt bildet, nehmen Sie eine bewundernswerte Haltung ein: Die Grenzen des Machbaren, die andere eher unwillig zur Kenntnis nehmen, sind für Sie ein willkommener Anlass, sich nicht übermässig stressen zu lassen und die Messlatte etwas tiefer zu legen. Dafür gibt es nach dem 20. 5. (Venus bezaubert) ein dickes Lob von Freunden und auch vom Partner, der die Zeit mit Ihnen sehr geniesst. Denn Ihre Leichtigkeit des Seins ist so wohlig wie erholsam.

Ihr Mantra: «Oft kommt das Glück durch eine Tür herein, von der man gar nicht wusste, dass man sie offen gelassen hatte.» JOHN BARRYMORE

SCHÜTZE
22. 11. – 21. 12.

In den kommenden Wochen ist das richtige Timing entscheidend: Bis zum 13. 5. erweisen Sie sich als kreative Überredungskünstlerin. Danach können Sie im kleinen Rahmen Grosses leisten. In der Liebe gehören Sie bis zum 19. 5. ebenfalls zu den Glücklichen, die bekommen, was sie brauchen. Ende des Monats könnte sich jemand, der Ihnen nahe steht, in eine chaotische Liebesbeziehung verstricken. Sollten Sie einfach nur zusehen, oder wollen Sie eingreifen? Letzteres hätte keinen Zweck. Die betreffende Person ist beratungsresistent. Heben Sie sich Nerven und Kräfte für Ihre eigenen Projekte auf, da haben Sie nämlich Erfolg.

Ihr Mantra: «Das ganze Geheimnis des Lebens: Timing.» LEE IACOCCA

STEINBOCK
21. 12. – 20. 1.

Alles muss raus! Vor allem Sie! Nur wenn Sie jetzt genug frische Luft tanken, sich draussen bewegen oder Ihr Handy einfach mal abstellen, stellt sich das Glücksgefühl ein, das Sie zu grossen Taten aktiviert und das gewisse Etwas in Ihre Aura zaubert. Denn Schönheit kommt bekanntlich von innen. Ab dem 20. 5. wandert nämlich Venus in Ihren Partnerschaftssektor, da wird es liebevoll, innig und hautschmeichlerisch. Sie sind sehr viel entspannter im Umgang mit sich selbst – und mit Ihren Lieblingsmenschen.

Ihr Mantra: «Sei, wer du bist, und sag, was du fühlst. Denn die, die das stört, zählen nicht, und die, die zählen, stört es nicht.» JENNIFER LAWRENCE

WASSERMANN
20. 1. – 19. 2.

Jetzt bitte nichts Unüberlegtes tun! Nach dem 14. 5. sorgt Merkur eventuell für Missverständnisse. Sie sollten sich sammeln, neue Ideen entwickeln und Informationen, die Sie bekommen, erst einmal sacken lassen. Sie spüren, dass es jetzt nicht gerade der ideale Zeitpunkt ist, um ein neues Projekt zu starten. Glücklicherweise überprüfen Sie viele Dinge auf ihre Machbarkeit und besprechen sich mit jemandem, der Ihnen, was das Timing anbelangt, mit Rat zur Seite stehen kann. Ab dem 16. 5. sorgt Mars (ab jetzt in Ihrem Zeichen) für viel Adrenalin, das Sie aber beim Leistungssport gut wieder abbauen können.

Ihr Mantra: «Sport ist eine Tätigkeitsform des Glücks.» MARTIN KESSEL

FISCHE
19. 2. – 20. 3.

Bei aller Gefühlstiefe, die Sie haben, wissen Sie, wann und in welchen Bereichen Sie Ihren messerscharfen Verstand nutzen sollten. Tun Sie dies in finanzieller Hinsicht definitiv bis zum 14. 5. Auch danach sieht es super aus. Bei einem beruflichen Problem weichen Sie von Ihrem mentalen Trampelpfad ab und entwickeln tolle Ideen. Künstlerisch Tätige finden zu einem neuen Ausdruck, andere lassen ihrer Fantasie mehr Raum. Ab dem 20. 5. verspricht Venus wundervolle Chancen in der Liebe. Ihre kosmische Flirt- und Eroberungsabteilung wird bestens bestrahlt, Sie präsentieren sich von Ihrer unwiderstehlichen Seite.

Ihr Mantra: «Ein kreativer Mensch wird davon motiviert, etwas zu erreichen und nicht andere zu besiegen.» AYN RAND

WIDDER
20. 3. – 20. 4.

Alle sind gut, aber Sie sind ein bisschen besser. Denn neben Ihrem Mut bringen Sie auch noch Präzision mit ein. Diese Kombination ist höchst erfolgsversprechend. Ab dem 14. 5. hilft Merkur bei Lohnverhandlungen. Überprüfen Sie ausserdem Verträge. Ihre Pingeligkeit (eigentlich so gar nicht Ihr Thema) könnte sich auf Ihrem Konto auszahlen. Auch in der Liebe verlangt Venus nach dem 20. 5. mehr Hingabe. Machen Sie aber keine voreiligen Versprechen. Ihr Partner würde es Ihnen sehr übel nehmen – und Sie mit seiner Reaktion auf Ihre Unzuverlässigkeit ganz schön ins Grübeln bringen.

Ihr Mantra: «Ich habe keine Träume, ich habe Ziele.» MEGHAN MARKLE

Nicole von Bredow

Die Astrologin und Journalistin steht gern um 6 Uhr auf, um mit Vogelgezwitscher im Hintergrund zu schreiben. Sie lebt mit Kater Moses in London und Bath.

Alle Beiträge von Nicole von Bredow

Mehr aus der Rubrik

Sternzeichen

Horoskop vom 30. Mai bis zum 19. Juni

Von Nicole von Bredow