Fab Five

Gourmet: 5 «Healthy Spots» in Paris zur Fashion Week

Text: Tanja Ursoleo

e
f

Tipp 2: Maisie Café

Tipp 3: Season

Tipp 4: Noglu

Die Fashion Week kann anstrengend sein. Unsere annabelle-Korrespondentin Tanja Ursoleo verrät, in welchen fünf Lieblingsrestaurants in Paris sie zwischen den Schauen ihre Batterien wieder auflädt.

Die französische Gastronomie steht für Essen mit viel Leidenschaft. Doch oft reicht während der Fashionweek die Zeit nicht, um «Entrée-Plat-Dessert» mit viel Zeit zu zelebrieren. In diesen fünf «Healthy Spots» geht es dafür schnell, gesund und lecker!

La Ginguette d’Angèle

Angèle Ferreux-Maeght ist zwischen Paris und Grasse aufgewachsen und entwickelte früh ihre Liebe zu lokalen und frischen Lebensmitteln: Der elterliche Garten war ihr liebster Spielplatz. In Paris versorgt sie nun figurbewusste Pariserinnen mit Bio-Köstlichkeiten.

https://laguinguettedangele.com/

Maisie Café

Isabella Capece war in den vergangenen Jahren als Kommunikationsleiterin für verschiedene Luxusmarken tätig. Bei ihrem hektischen Lifestyle und ständigem Reisen blieb die gesunde Ernährung oft auf der Strecke. Nun hat sie mit ihrem Mann Xavier ihren Traum verwirklicht: Eine Adresse für ausgewogene Ernährung, frische Rezepte und Säften mit Früchten und Gemüse aus lokalem Bio-Anbau.

http://www.maisiecafe.com/

Season

Das Season ist eine hippe Bio-Kantine beim Carreaux du Temple, unweit des Place de la République. Das Lokal besticht mit einer Speisekarte, die je nach Saison angepasst wird. Darin zu finden sind glutenfreie Gerichte, welche in Kollaboration mit französischen Gastronomieunternehmen der neuen « Healthy Food » Generation entwickelt wurden.

http://www.season-paris.com/

Noglu

Hinter dem Noglu stehen die Gründerin Frédérique Jules und der Designer Mathieu Lehanneur. Begeistert von den Möglichkeiten der glutenfreien Küche, sind sie überzeugt, dass die Pariserinnen und Pariser sich immer bewusster ernähren. Bei Noglu steht die Leidenschaft der glutenfreien Küche im Vordergrund. Gesunde Ernährung muss nicht langweilig sein.

http://www.noglu.fr/

Wild and the moon

Kaltgepresste Säfte, Smoothies, Salate, Suppen, Desserts und Snacks ohne Gluten stehen auf dem Angebot von Wild and the moon. Bio-Zutaten sind hier eine Selbstverständlichkeit. Die Rezepte werden in Zusammenarbeit mit einem Ernährungsspezialisten entwickelt.

http://www.wildandthemoon.com/

Tanja Ursoleo,
Pariskorrespondentin
Alle Beiträge von Tanja Ursoleo

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox