Neue Gourmet-Autorinnen bei annabelle

Fünf Tipps für die Grillparty

Redaktion: Thomas Wernli; Fotos: Christopher Kuhn (2)

e
f

Unsere neuen Gourmetautorinnen Bettina Ehrismann (links) und Corinne Zeltner

Wir haben bei unseren neuen Gourmet-Autorinnen Bettina Ehrismann und Corinne Zeltner nach ihren persönlichen Tipps für die Grillparty gefragt. 

Abendstimmung über den Dächern von Zürich, Feierabend in der Stadt. Doch nicht für unsere neuen Gourmetautorinnen Bettina Ehrismann und Corinne Zeltner. Sie balancieren auf einer Dachterrasse mit der Kamera auf Leitern, arrangieren hier ein widerspenstiges Brombeeri und zupfen da ein Salatblättchen zur Räson – alles unter Zeitdruck, denn man will das schöne Licht der blauen Stunde einfangen. Die Zürcher Grafikerinnen betreiben seit längerem ihren erfolgreichen Gourmetblog Nom-nom.ch – und teilen ihre Kochleidenschaft ab sofort mit den annabelle-Leserinnen.

Uns haben sie passend zur aktuellen Gourmetstory in der annabelle 11/17 fünf Tipps verraten, mit denen die Grillparty auf der (Dach-)Terrasse noch ein bisschen schöner wird: 

  1. Einfacher erfrischender Drink: Sirup (z.B. von der Haltbarmacherei.ch) mit Prosecco aufgiessen und mit einem Thymian- oder Minzezweig dekorieren.
  2. Tischdekoration von der sommerlichen Blumenwiese: Wilde Blumen oder Zweige pflücken und diese als Farbtupfer auf dem Tisch verteilen.
  3. Essbare Blüten: Salate und Beilagen werden mit essbaren Blüten dekoriert (z.B. Kapuzinerkresse, Goldmelisse oder Basilikumblüten) – als besonderer Blickfang auf dem Beilagenbuffet.
  4. Schnelles-Knoblauchbrot: Brot in Scheiben schneiden, mit Olivenöl und einer halbierten Knoblauchzehe auf beiden Seiten einreiben und auf dem Grill goldbraun anrösten.
  5. Gemüse direkt in der Glut zubereiten: Rohes Gemüse (wie Paprika, Auberginen oder Kartoffeln) können – in Alufolie gewickelt – direkt in die heisse Glut gelegt werden. Die schwarze Schale wird vor dem Servieren entfernt. 

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox