Fab Five

So wird Ihre Glace zu etwas Besonderem

Text: Larissa Haas

e
f

Von Glace kann man nie genug bekommen. Und mit diesem Zubehör wird die Gelato-Saison noch viel, viel schöner.

Kugelsicher

Die perfekt geformte Gelato-Kugel ist eine Kunst, an der selbst die versiertesten Glaceverkäufer scheitern. Mit dem Glaceportionierer mit Goldüberzug von CB2 wird die Übung sicherlich leichter fallen.

– CB2, Chill Gold Ice Cream Scoop, ca. 23 Franken auf CB2.com

Schön gerollt

Butter, Zucker, Eier und Mehl – mehr braucht es nicht für ein Cornet, das hausgemacht sowieso am besten schmeckt. Das Bräzelieisen des Schweizer Traditionsunternehmens ist mit hübschen Ornamenten versehen, die jedes Bräzeli zum individuellen Cornet machen.

– Jura, Bräzeleisen Modell 142, 230 Franken auf jura.com

Handgemacht

Manche mögens heiss: Sei es in Form von Schokoladensauce oder Beeren. Die Saucière ist ein Stück der Geschirrkollektion Ceres von Anthropologie – einem Deko- und Fashionstore aus Philadelphia. Sämtliche Einzelteile sind handgetöpfert und mit detaillierten Gravuren versehen.

– Anthropologie, Ceres Gravy Boat, ca. 30 Franken auf anthropologie.com

Glace To go

Die Becher aus Karton gibt es vor allem in Gelaterias oder an Kindergeburtstagen. Dennoch lohnt es sich, immer welche auf Vorrat zu haben. Nicht nur das Geschirr bleibt sauber, man bringt auch einen Hauch italienisches Piazza-Flair in seine Stube.

– Interio, Paper Papierglacebecher, ca. 5.90 Franken auf interio.ch

Partytauglich

Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss: Mit Nonpareilles, wie etwa jene mit Schimmereffekt von Bakeria, bringt man Farbe und Freude in seinen Glacebecher.

– Bakeria, Nonpareille Candy Mix Glimmer, ca. 8 Franken auf bakeria.ch

Reportagen-Praktikantin Larissa Haas ist überzeugt, dass die Glace-Saison erst mit dem richtigen Zubehör Fahrt aufnimmt. 

Allein beim Gedanken an einen Löffel Vanilleglace aus der 2000-ml-Dose schläft mir das Gesicht ein. Die Spezialität, die ursprünglich aus Neapel stammt, kommt leider viel oft langweilig daher. Vor allem dann, wenn sie aus der Tiefkühltruhe einer Supermarktkette kommt. Am Geschmack, der mich irgendwie immer latent an ein Stück Karton erinnert, kann ich leider nichts ändern – deshalb stelle ich mein Gelato selbst in meiner Glacemaschine her. So oder so bin ich überzeugt, dass mit ein paar hübschen Küchen-Accessoires die Glace-Saison noch mehr Spass macht. 

Larissa Haas

Geschichten gibt es viele. Sehr viele. Egal ob real oder fiktiv, im Alltag oder auf der Leinwand – die Reportage Praktikantin wird immer neugierig. Besonders dann, wenn sich die Geschichten um Nachhaltigkeit, gutes Essen und den afrikanischen Kontinent drehen.

Alle Beiträge von Larissa Haas

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox