Neueröffnungen in der Schweiz

Now Open: Neue Lokale im Mai

e
f

Neni in Zürich

Neni – diese Buchstaben stehen für die Söhne von Haya Molcho: Nuriel, Elior, Nadiv und Ilan. Und sie stehen für das kleine Gastronomie-Imperium, das die Familie Molcho betreibt. Vor acht Jahren hat sie das erste orientalische Restaurant am Wiener Naschmarkt eröffnet. Mittlerweile sind vier dazugekommen, zuletzt das «Neni» an der Zürcher Langstrasse.

– Neni, Langstrasse 150, 8004 Zürich, Tel. 044 576 50 05, neni.ch

Vino e/y Vino in Basel

Vino e/y Vino heisst die Weinbar von Liliana Sciascia, Stefan Geyer und Felix Henschen – das Spiel mit dem italienischen und dem spanischen Wort für «und» ist natürlich bewusst gewählt: Tagsüber werden die edlen Tropfen, die hauptsächlich aus Spanien und Italien stammen, degustiert und verkauft, abends verwandelt sich der Laden in eine gemütliche Bar. Salute – oder eben ¡salud!

– Vino e/y Vino, Steinentorberg 20, 4051 Basel, Tel. 079 874 50 30, vinoeyvino.ch

Amici Miei in Rüti

«Amici miei» – so heisst ein Film, den die Familie Sartorio in den Siebzigerjahren gesehen hat. Es geht darin um eine vergnügte Männertruppe, die von Restaurant zu Restaurant zieht. Seither haben die Sartorios einen Traum: ein Restaurant mit diesem Namen zu eröffnen. Den haben sie sich nun erfüllt. Im «Amici Miei» werden jeden Tag wechselnde Menüs nach italienischen Rezepten angeboten. Die verwendeten Produkte gibts im dazugehörigen Delikatessenladen zu kaufen.

– Amici Miei, Werkstrasse 2c, 8630 Rüti, Tel. 055 244 60 60, amici-miei.ch

Izakaya Yume Ramen in Zürich

Ramen erleben in der Schweiz einen Boom. Die japanischen Nudeln, die im neuen Izakaya Yume Ramen in Zürich serviert werden, sind wie die Bouillon hausgemacht. Daneben beeindruckt aber auch die Sammlung japanischer Whiskys, auf die man beim kleinen Bruder des Edeljapaners Sala of Tokyo besonders stolz ist.

– Reitergasse 6, 8004 Zürich, Tel. 044 271 72 73, yume-ramen.ch

Petit four in Nidau

Andrea Mosimann weiss, wie schwierig es für ihre Schwester Gabriela ist, als Allergikerin gutes Gebäck zu finden, das gluten- und laktosefrei ist. Weil sie zudem schon lange davon träumte, Gastgeberin im eigenen Lokal zu sein, eröffnete sie das «Petit Four»: ein Café, das süsse und salzige Speisen anbietet – und zwar für alle. Am letzten Sonntag im Monat gibt es zudem einen Brunch, der wahlweise gluten- und/oder laktosefrei serviert wird.

– Petit Four, Hauptstrasse 38, 2560 Nidau, Tel. 032 331 01 54, petit-four.ch

Widder-Garage in Zürich

Früher wurden in der Garage des Hotel Widder Autos parkiert, heute werden Drinks serviert. Während die eigentliche Hotelbar umgebaut wird, soll man in der temporären Garagenbar auf nichts verzichten müssen: Neben der legendären Whisky- und Cocktail-Auswahl der Widder-Bar gibt es auch die beliebten Foodklassiker wie Tatar und Hotdogs.

– Widder-Garage, Augustinerhof 1, 8001 Zürich, Tel. 044 224 27 72, widderhotel.com

Still Open: Le Calvados in Zürich

Wenn im Frühling die Kirschblüten blühen, wird auf dem Idaplatz der Sommer eingeläutet. Für manche Bewohner von Wiedikon gilt ein Sommer erst dann als gut, wenn ein paar warme Abende plaudernd und trinkend an den Tischen des «Calvados» verbracht wurden. Die Bar Sportif ist ein beliebtes Zuhause für Sportbegeisterte, aber auch für Freundinnen von guten Drinks und Quartierbeizromantik – beides wird von Gastgeberin Patricia Rey mit Charme serviert.

– Le Calvados, am Idaplatz 4, 8003 Zürich, Tel. 043 960 08 10, lecalvados.ch

In der Rubrik «Now Open» stellt annabelle die schönsten Restaurants, Bars und Geschäfte vor, die in den letzten sechs Monaten eröffnet oder komplett umgebaut wurden. Hier sind die Gourmet-Entdeckungen vom Mai.

Ein kleines Gastronomie-Imperium an der Zürcher Langstrasse, täglich wechselnde italienische Menüs in Rüti und eine gemütliche Weinbar in Basel gehören im Mai zu unseren liebsten Gastro-Entdeckungen. Klicken Sie sich durch die Bildstrecke und lassen Sie sich für Ihren nächsten Ausflug inspirieren.

Haben Sie neu eröffnet? Füllen Sie auf annabelle.ch/anmelden das Bewerbungsformular aus, oder schicken Sie Ihre Unterlagen mit einem professionellen Foto an: annabelle, Now Open, Werdstr. 21, 8021 Zürich. Die Redaktion übernimmt keine Verantwortung für die eingesandten Unterlagen und behält sich eine Auswahl vor.

Kerstin Hasse

Die Online-Reporterin findet Menschen und ihre Geschichten spannend. Egal ob die Geschichte traurig oder schön, klein oder gross ist – sie erzählt sie gern.

Alle Beiträge von Kerstin Hasse

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox