Unsere Favoriten

Die schönsten Brunch-Lokale in der Schweiz

Text: Anoushé Dastmaltschi

e
f

La Manufacture Elisabethen in Basel

Frisch zubereitete Bowls, Tartines oder Smoothies können Sie in Basel im «La Manufacture Elisabethen» probieren. Sehr fein: Die Acai Bowl mit Früchten und Granola. Das Frühstück kann auch mitgenommen und gemütlich zuhause auftischt werden. Sehr sympathisch!

 

– La Manufacture Elisabethen, Elisabethenstrasse 18, 4051 Basel

Bebek in Zürich

Libanesische Spezialitäten können Sie hier bereits zum Brunch geniessen. Eine grosse Vielfalt bietet das «Bebek» – vom türkischen Frühstück oder dem orientalischen Hauszmorge bis zur Vegivariation. 

 

Bebek, Badenerstrasse 171, 8003 Zürich

Hotel Castell in Zuoz, GR

Ein vielfältiges Frühstücksangebot inmitten einer imposanten Bergwelt gibts im «Hotel Castell» in Zuoz. Hier können Sie auf 1800 Meter einen Brunch mit der ganzen Familie geniessen. Was uns besonders gefällt: Das Interior und die Offenheit auch sehr jungen Gästen gegenüber. Bestellt wird à la carte und im Anschluss gehts ins hauseigene Spa. 

 

Hotel Castell, Via Castell 300, 7524 Zuoz

Le Pain Quotidien in Genf

Ursprünglich aus Belgien, mittlerweile fast überall! Wer in einem «Le Pain Quotidien» frühstückt, kommt in den Genuss einer wunderschönen Essensphilosophie: Freude an gutem Brot, am Teilen und an der Zeit mit lieben Menschen.

 

– Le Pain Quotidien, Boulevard Georges-Favon 32

Toi et Moi in Bern

An jedem Sonntag bietet das «Toi et Moi» einen Brunch.  Das Buffet beinhaltet alles – vom Willkommensdrink bis zum Dessert für ca. 45 Fr. pro Person.

 

– Toi et Moi, Bahnhofplatz 2, 3011 Bern

Kafi Dihei in Zürich

Vom selbstgebackenen Brot und Kuchen bis zur selbstgemachten Konfi: Im Kafi Dihei wird alles «dihei» frisch zubereitet. Der Brunch am Wochenende ist à la carte und beinhaltet Pancakes und Omeletten, sowie weitere wechselnde Speisen.

 

– Kafi Dihei, Zurlindenstrasse 231, zwischen Idaplatz und Fritschiwiese

Blackbird Coffee and Breakfast Club in Lausanne

Guter Kaffee wird im Blackbird ernstgenommen. Gutes Frühstück auch. Hier finden Sie Smoothies, Müesli, Sandwiches und mehr.

 

– Blackbird Coffee and Breakfast Club, Cheneau de Bourg 1, Lausanne

Chez Toi in Zürich

Neben Crêpes und Galettes können Sie im Chez Toi auch in den Genuss eines Bio-Brunch-Buffet (34 Fr.) kommen. Dieses ist aber nur am Wochenende verfügbar.

 

– Chez Toi, Meinrad Lienert Strasse 1, 8003 Zürich

Boréal Coffee in Genf

Boréal Coffee bietet frisch-geröstete Kaffee-Spezialitäten, diverses Gebäcke, Suppen und Sandwiches. Ökologische und soziale Korrektheit in der Produktion ihrer Kaffeebohnen ist ihnen ein wichtiges Anliegen.

 

– Boréal Coffee, Rue du Stand 60, 1204 Genf

August in Zürich

Wer am liebsten Eierspeisen aller Art frühstückt, ist im «August» an der richtigen Stelle. Täglich bietet das Lokal neben den Klassikern auch ein Frühstücksbuffet und Petit-Déjeuner-Menüs an.

 

– August, Rennweg 1, 8001 Zürich

Les Gourmandises de Miyuko in Zürich

Ob vegan, vegi, glutenfrei oder regulär: der Gnüsser-Zmorge (ca. 45 Fr.) im «Les Gourmandises de Miyuko» sorgt für grosse Zufriedenheit. Wer am Wochenende in diesen Genuss kommen möchte: Früh reservieren!

 

– Les Gourmandises de Miyuko, Beckenhofstrasse 7, 8006 Zürich

Das breite Hotel in Basel

«Das breite Hotel» empfiehlt eine Reservation für das Wochenend-Brunch-Buffet (ca. 35 Fr.). Dieses bietet alles, was sich Herz (und Magen) wünschen!

 

– Das breite Hotel, Zürcherstrasse 149, 4052 Basel

Huusmaa in Zürich

Samstags und Sonntags lässt sich angenehm im «Huusmaa» brunchen. Das reichhaltige Buffet mit Warmem und Kaltem wird für 32 Fr. angeboten und kann bis 15 Uhr genossen werden.

 

– Huusmaa, Badenerstrasse 138, 8004 Zürich

Birdie Coffee in Genf

Das «Birdie» versucht das Angebot möglichst saisonal, gesund und natürlich fein zu halten. Aktuell finden Sie dort Leckereien wie den «Birdie Brekkie» (Toast-Brot, pochierte Eier, Salat, Käse) oder die «Lost Brioche» (Brioche mit karamelisiertem Apfel und Vanille-Eis) auf der Karte.

 

– Birdie Coffee, Rue des Bains 40, 1205 Genf

Schwellenmätteli in Bern

Das «Schwellenmätteli» bietet ein Brunchbüffet (49 Fr.) mit frisch gebackenem Zopf, Lachs, Birchermüsli und vielem mehr.

 

– Schwellenmätteli, Dalmaziquai 11, 3000 Bern
 

Café Henrici in Zürich

Obwohl auch unter der Woche reichlich gefrühstückt werden kann, ist der Sonntagsbrunch im «Henrici» ein Highlight. Die bekannten Flammkuchen werden umfunktioniert zu einem «Breakfast Flamm», dazu gibt es Zopf und die Wochen-Tag-Hits. Besonders gut: der Kaffee!

 

– Café Henrici, Niederdorfstrasse 1, 8001 Zürich

Pfisternbeck in Bern

Im «Pfisternbeck» kann jeden Tag gefrühstückt werden, aber nur am Wochenende bis Ladenschluss.

 

– Pfisternbeck, Europaplatz 1, 3008 Bern

Café Frühling in Basel

Am Wochenende darf im Café Frühling den ganzen Tag lang gefrühstückt werden – mit frischen, regionalen, saisonalen und biologischen Produkten.

 

– Café Frühling, Klybeckstrasse 69, 4057 Basel

Avant Gouz in Basel

Den Weekend-Brunch wird im «Avant Gouz» nur am Samstag serviert. Neben einer Auswahl an frisch gebackenem, französischem Gebäck gibt es kreativ belegte Sandwiches.

 

– Avant Gouz, Hammerstrasse 141 Ecke Hammer/Oetlinger, 4057 Basel

Einen feinen Brunch geniesst man am liebsten zusammen mit Familie und Freunden an einem gemütlichen Ort. Wir verraten Ihnen unsere Favoriten unter den Brunch-Lokalen, in denen wir am Wochenende gern unzählige Stunden verbringen. 

Mit Zopf, Spiegeleiern und Cappuccino beginnt das Wochenende besonders gemütlich. Noch ein bisschen mehr geniessen wir den Brunch, wenn wir ihn mit unseren Liebsten auswärts geniessen dürfen. Denn statt lange vorzubereiten und aufzuräumen, darf man sich in einem Brunch-Lokal verwöhnen lassen und hat mehr Zeit zum Plaudern. 

Deshalb haben wir uns in Schweizer Städten nach Restaurants und Cafés umgesehen, in denen wohlig gefrühstückt werden kann. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie und lassen Sie sich von unseren Tipps inspirieren.

Anoushé Dastmaltschi

Die Halb-Iranerin ist Junior Online Editor bei annabelle und interessiert sich für den Einfluss von Social Media auf die Gesellschaft, vor allem in Ländern mit beschränkter Meinungsfreiheit.

Alle Beiträge von Anoushé Dastmaltschi

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox