Gartenbars

Die schönsten Gartenbars der Schweiz

Text: Julia Heim; Fotos: Facebook, Stefan Sommerhalder (1)

e
f

Café Fleuri in Bern

Grün, grün, grün wohin das Auge reicht: Im Café Fleuri in Bern, das sich im Botanischen Garten befindet, fühlt man sich der Natur und dem Apéro sehr verbunden. (Café Fleuri, Altenbergrain 21)

Ristorante il Brunello in Baden

Ein lausches Plätzchen und laut des Tippgebers das beste Pasta-Restaurant in Baden. Nehmen Sie Platz im kleinen Gastgarten und lassen Sie den Feierabend ausklingen. (Ristorante il Brunello, Bäderstrasse 17 A)

Café Plüsch in Zürich

Im Zürcher Kreis 3 versteckt sich dieser schöne Ort: Die Gartenbar des Café Plüsch. Die Sofas laden zum Fläzen ein – da möchte man liegen bleibe, bis der Sommer zu Ende geht. (Café Plüsch, Aemtlerstrasse 16)

Hafebar in Solothurn

Direkt an der Aare befindet sich die «Hafebar», ein idyllisches Plätzchen für alle, die den Apéro im Grünen geniessen wollen. (Hafebar, Prisongasse 4)

Beachbar in Nottwil

Karibische Gefühle in Nottwil: Die Beachbar Caribbean Village verleiht Ihrem Feierabend-Drink eine bunte Note. Beachbar Nottwil Caribbean Village, Bahnhofstrasse)

Seebad in Luzern

Zwar keine typische Gartenbar, aber eine Apéro-Location, die uns ans Herz gelegt wurde. Hier lässt sich der Sonnenuntergang besonders gut geniessen. (Seebad Luzern)

Sonnendeck in Zürich

Das Primitivo am Oberen Letten verwandelt die eigene Dachterrasse für sechs Monate in ein Sonnendeck. (Sonnendeck, Oberer Letten)

Hinterhof in Basel

Im «Hinterhof» in Basel gibt es nicht nur Drinks und gute Stimmung, sondern auch Musik, die das Abendprogramm gebührend abrundet. (Hinterhof, Münchensteinerstrasse 81)

Landestelle in Basel

Wenn Sie in Basel eine coole Gartenbar suchen, werden Sie am Klybeckquai fündig – uns wurde die «Landestelle» empfohlen. (Landestelle, Uferstrasse 35)

Brasserie Des Halles De L'Lile in Genf

Zwar kein typischer Garten, dafür aber Liegestühle unter Bäumen auf dem Rhone-Inseli: Brasserie Des Halles De L'Lile in Genf. (Brasserie Des Halles De L'Lile, Place de l'Ile 1)

Bourg Plage in Lausanne

Das «Bourg Plage» bietet charmante Möbel und ausreichend Platz für apérofreudige Gäste an einem lauen Sommerabend. (Bourg Plage, Arche Ouest du Pont Bessières)

Daniel H. Bar in Zürich

Ein weiterer Tipp war dieses Beizli, besser gesagt sein Aussenbereich: Die Bar Daniel H. in Zürich bietet eine lockere Atmosphäre und eine gemütliche Location, um dort den Abend zu verbringen. (Daniel H. Bar, Müllerstrasse 51)

Frau Gerolds Garten in Zürich

Dieses Plätzchen ist in Zürich bereits eine kleine Institution in Sachen Gartenbar: Grün, lebendig und geselllig ist diese Location mitten in der Stadt. (Frau Gerolds Garten, Geroldstrasse 23/23a)

Griederbar in Zürich

Die Terrasse des Grieder-Hauses am Zürcher Paradeplatz bietet einen herrlichen Garten, hoch über den Strassen der Stadt. Fahren Sie mit dem Lift in den obersten Stock und geniessen Sie eine Auszeit vom hektischen Treiben. (Griederbar, Bahnhofstrasse 30)

Rimini Bar in Zürich

Das «Rimini» ist tagsüber eine Männerbadi und verwandelt sich abends in eine Bar, in der auch Frauen willkommen sind. Ein grünes Plätzchen am Wasser mitten in der Stadt – mit entspannten Vibes und kühlen Drinks.
(Rimini Bar, Badweg 10)

B&B Villa Schönegg in Rüschlikon ZH

Diesen Tipp wollen wir Ihnen nicht vorenthalten: Das B&B Villa Schönegg bietet nicht nur feines Essen, sondern auch eine Gartenbar zum Entspannen. (B&B Villa Schönegg, Seestrasse 116)

Kafi Dihei in Zürich

Ein weiteres Lieblingsplätzchen unserer LeserInnen: Der Garten des Kafi Dihei in Zürich. (Kafi Dihei, Zurlindenstrasse 231)

Auf der «Pläfä», der grosszügigen Plattform vor dem Berner Münster, wird das Café neu vom «Einstein»-Team betrieben. «Einstein au Jardin» heisst das schöne Örtli passend und wir empfehlen ein kühles Müntschi mit Blick auf die Aare.
 

Im Sommer geniessen wir den Apéro am liebsten in einer lauschigen Gartenbar. Hier verraten wir Ihnen die Favoriten der LeserInnen und der Redaktion.

Wo Bäume Schatten spenden, lässt sich der Sommer besonders gut geniessen. Wir haben uns nach Gartenbars und gemütlichen Outdoor-Locations umgesehen, in denen es sich (zum Teil bis spät in die Nacht) tratschen und prosten lässt. Unter anderem dank Ihnen haben wir von Lieblingsplätzen erfahren und Tipps zum Aperölen erhalten. Klicken Sie sich durch die schönsten Gartenbars der Schweiz und lassen Sie uns wissen, falls Ihnen noch etwas einfällt. Wir erweitern gern!

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox