Truffé au chocolat

Dessert Truffé au Chocolat

Redaktion: Karin Messerli; Fotos: Daniel Valance
 

Truffé au chocolat: Köstliche Schokolade, die auf der Zunge zergeht. Unbedingt ausprobieren!

Truffé au chocolat
(für 6 bis 8 ofenfeste Förmchen à 2 dl)

Butter und Zucker für die Förmchen
200 g Herkunftsschokolade, z. B. Maracaibo, mit 65% Kakaogehalt, gehackt
150 g Butter, weich
4 Eier
3 Eigelb
150 g Zucker
50 g Mehl
Kakaopulver
150 g Kumquats
1 dl Zuckersirup oder flüssiger Zucker

Förmchen ausbuttern und mit Zucker ausstreuen. Schokolade mit Butter im warmen Wasserbad schmelzen. Erst rühren, wenn alles geschmolzen ist, herausnehmen. Eier, Eigelb und Zucker schaumig rühren. Warme Schokolade beifügen und mischen. Mehl dazusieben, rasch darunter heben. In die Förmchen füllen, 1 Stunde (oder bis 2 Tage, dann 1 Stunde vor dem Backen herausnehmen) zugedeckt in den Kühlschrank stellen. Schokoladenküchlein in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Backofens 15 bis 18 Minuten backen. Herausnehmen, kurz stehen lassen. Truffé stürzen. Leicht mit Kakaopulver überstäuben. Dazu passen pochierte Kumquats und flaumig geschlagener Rahm.

Pochierte Kumquats. Die Kumquats im Zuckersirup oder im flüssigem Zucker knapp weich köcheln. Erkalten lassen.

Weitere Rezepte zum Festessen

Filet Wellington in der Hauptrolle.

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox