Foodpairing

Steak-Sandwich mit Roquefort

Text: Anna Pearson; Foto: Daniel Valance

Steak au Roquefort ist ein Klassiker. Das Paar macht sich auch in einem Sandwich gut, knusprige hausgemachte Pommes frites dazu wären das Tüpfli auf dem i – sagt sogar die Wissenschaft.

Geröstetes Steak-Sandwich mit Sauerteigbrot, Balsamico-Schalotten, Roquefort, Senf und Brunnenkresse

Für 4 Personen

400 g Rindshohrücken; Bratfett; Salz; 150 g Schalotten; 1 TL Zucker; 3 EL Balsamico; Sauerteig-Landbrot; grober Körnersenf; 100 g Roquefort oder anderer kräftiger Blauschimmelkäse; Butter; Brunnenkresse

Das Fleisch Zimmertemperatur annehmen lassen. Den Ofen auf 80 Grad vorheizen. Das Fleisch trocken tupfen. Eine Bratpfanne mit Bratfett stark erhitzen, das Fleisch salzen und rundum, auch auf den Seiten, schön dunkelbraun braten. Je nach Dicke 30 bis 45 Minuten im Ofen auf einer vorgewärmten Platte nachgaren, bei einer Kerntemperatur von 55 bis 60 Grad hat man ein medium gebratenes Steak. Aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten ruhen oder ganz abkühlen lassen und quer zur Faser in möglichst dünne Scheiben schneiden. Während das Fleisch im Ofen gart, die Schalotten schälen und halbieren. In einer kleinen Pfanne den Zucker schmelzen, die Schalotten dazugeben und im Caramel wenden. Mit dem Balsamico ablöschen, 2 EL Wasser dazugeben und die Schalotten bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 20 Minuten weich schmoren. Abkühlen lassen.

Das Brot in nicht zu grosse Scheiben schneiden (die Füllung ist reichhaltig, deshalb lieber kleinere Sandwichs machen). Jeweils eine Scheibe grosszügig mit Senf bestreichen. Das geschnittene Fleisch darauf verteilen, leicht salzen. Die Schalotten auf dem Fleisch, den Roquefort auf den Schalotten verteilen, die zweite Brotscheibe darauflegen, etwas zusammendrücken.

In einer grossen Bratpfanne etwas Butter schmelzen, so viele Sandwichs, wie in der Pfanne Platz haben, hineinlegen und mit der Senf-Seite nach unten knusprig und hellbraun rösten. Die Sandwichs aus der Pfanne heben, evtl. nochmals etwas Butter schmelzen und die Sandwichs auf der Roquefort-Seite fertig rösten, sodass der Käse zu schmelzen beginnt. Sandwichs aus der Pfanne heben, aufklappen, mit Brunnenkresse füllen, wieder zusammenklappen und evtl. halbieren.

Anna Pearson

Unsere Gourmet-Autorin liebt authentische Produkte aus der Region und kocht ohne Schnickschnack. Dabei scheut sie keinen Aufwand, denn für sie gibt es nichts Schöneres, als stundenlang in der Küche zu stehen. Und selber gut zu essen.

Alle Beiträge von Anna Pearson

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox