Geschichten aus Zürich

App der Woche: Bux

Text: Daniel Haller; Foto: Bux App

Zürich neu entdecken – egal ob als Stadtzürcher oder Besucher. Mit der App Bux werden Spaziergänge durch die City zum literarischen Erlebnis.

Gehen Sie gern in Zürich spazieren? Lesen Sie gern zeitgenössische Literatur? Dann ist die App Bux das Richtige für Sie. Die App ist ein interdisziplinäres Forschungsprojekt der Universität St. Gallen, der ZHdK, Zürich Tourismus und der Digitalagentur Dreipol. Die Macher wollen mit der App ihren Userinnen und Usern die Möglichkeit bieten, Literatur vor Ort zu erleben – und so die analoge und digitale Welt zu verschmelzen. 

Auf elf multimedialen Spaziergängen kann man mit der App Zürich neu entdecken. Auf jedem Spaziergang lesen bekannte Autorinnen und Autoren wie Laura de Weck, Martin Suter oder Philipp Tingler Geschichten aus der Stadt.

So funktionierts

Die App kostenlos für iOS downladen und den Spaziergang starten. Die gewählten Autoren sind gleichzeitig auch die Tourguides, die Navigation erfolgt mittels GPS-Tracking. Geboten wird ein Kulturerlebnis mittels 360-Grad-Videos, Augmented Reality, Audio, Bild und Text. 

Daniel Haller

Online-Praktikant Daniel Haller beschäftigt sich gern mit Beauty und Mode, interessiert sich aber auch für aktuelle Geschehnisse und das Thema Gleichstellung.

Alle Beiträge von Daniel Haller

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox