Accessibility Awareness Day

Apple unterstützt Barrierefreiheit

Redaktion: Anoushé Dastmaltschi

Apple unterstützt mehr Barrierefreiheit

Anlässlich des heutigen weltweiten «Accessibility Awareness Day» lanciert Apple Bedienungshilfen und Workshops für mehr Barrierefreiheit.

Apple möchte für alle zugänglich sein – auch für Kundinnen und Kunden mit eingeschränkten visuellen, körperlichen und motorischen Fähigkeiten. Pünktlich zum Tag der Barrierefreiheit am 19. Mai bietet der iPhone-Hersteller ab sofort Workshops und Zubehör für Menschen mit Behinderungen in den Apple Stores an – auch in der Schweiz.

Beispielsweise sind neu viele Blindenschrift-Displays mit Apple-Geräten kompatibel, was zusätzlich zur Sprachausgabe-Software «Voiceover» die Anwendungsmöglichkeiten von Apple Produkten für Blinde ausbaut. Für Menschen mit eingeschränkten physischen und motorischen Fähigkeiten sind Produkte wie der Ablenet Plate Switch eine mächtige Hilfe im Alltag: Der dünne Membranschalter, der mit leichten Berührungen aktiviert wird, erleichtert in Kombination mit einer Computer-Schalterschnittstelle wie Hitch die Navigation und Nutzung von iPhones, iPads und Macs.

Weitere Informationen und die Sammlung barrierefreier Inhalte im iTunes und App Store finden Sie unter diesem Link. Die Termine für die Workshops in den Schweizer Apple Stores werden mit einem ca. dreiwöchigen Fenster zur Anmeldung auf apple.com/chde/retail bekannt gegeben.

Anoushé Dastmaltschi

Die Halb-Iranerin ist Junior Online Editor bei annabelle und interessiert sich für den Einfluss von Social Media auf die Gesellschaft, vor allem in Ländern mit beschränkter Meinungsfreiheit.

Alle Beiträge von Anoushé Dastmaltschi

Empfehlungen der Redaktion

Digital-Test

Das neue iPhone SE im Test

Von Miriam Suter

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox

Mehr aus der Rubrik

Digital

Apple Watch 3 und iPhone 8 im Test

Von Kerstin Hasse