Millennials

Die Highlights der ersten annabelle-Soirée

«Ein Sammelsurium von Menschen zwischen 15 und 30 Jahren, die urban und ambitioniert sind», so beschrieb die Podiumsteilnehmerin und Moderatorin Gülsha Adilji ihre Generation. Doch wie ticken diese Millennials eigentlich? Das versuchten die Podiumsgäste an der ersten annabelle-Soirée herauszufinden.

e
f

Das Podium der ersten annabelle-Soirée: Silvia Binggeli, Chefredaktorin annabelle, Gülsha Adilji, Moderatorin, Pasqualina Perrig-Chiello, Professorin für Entwicklungspsychologie an der Universität Bern, Podiumsmoderatorin Aileen Zumstein, Yvonne Eisenring, Moderatorin, Charles Donkor, Berater und Partner bei PWC Schweiz (v.l.n.r.)

Sind die Millennials die Geister die wir riefen? Darüber redeten die Podiumsteilnehmer mit Aileen Zumstein

Dank ihnen konnten die Gäste in entspanntem Ambiente Rado-Uhren im Try-On-Corner anprobieren: Julia Weiss, Jana Lüthi, Bernhard Dick, Anita Raaflaub und Crystal Renn (v.l.n.r.)

Louisa Gisler, annabelle Lesermarkt (links) und Nina Stutz, Projektleiterin Mercedes Benz

Waren am Zustandekommen der ersten annabelle-Soirée stark beteiligt: das Team des annabelle-Werbemarktes

annabelles Barbara Achermann, Claudia Senn und Jacqueline Krause-Blouin (v.l.n.r.) sowie annabeaux Sven Broder

Daniela Acconcia (ganz links), Brand Manager bei Sensai und ihr Team

Alle Generationen interessieren sich für die Millennials, so auch Rosmarie Oehninger 

Zwei Generationen: Monika Hoppe mit ihrer Tochter Joy

Claudia Helbling und Martina Bischofberger von Madeleine Mode sowie Lisa Impoco, annabelle Werbemarkt (v.l.n.r.)

Manuela Tröndle und Hans Siegwart, By Heart

Tatjana Pürro (links) und Melinda Bloch, Millennials und Journalistinnen

Millennials unter sich: Offir Estay von Hugo Boss und Laura Zanni

Ob Hans-Peter Kreuziger die gleichen Sorgen hatte wie die Jungen heute?

Millennial und Model Jenny Bachmann (links) mit ihrer Cousine Martina Bachmann

Dank Veuve Clicquot hatte keiner der Gäste eine trockene Kehle

Nicole Suess, Marketing Director bei Moët Hennessy Schweiz, Modeberater Clifford Lilley, Monika François und Lucy Tallo von Pr/ticular (v.l.n.r.)

Die 300 Gäste verfolgten gespannt die Diskussion im Park Hyatt

In den Möbeln von Teo Jakob konnten es sich die Podiumsgäste gemütlich machen

Leitete die Diskussion und warf kritische Fragen auf: Moderatorin Aileen Zumstein

Yvonne Eisenring hörte sich die Argumente von Berater Charles Donkor an

annabelle-Chefredaktorin Silvia Binggeli begrüsste die Gäste

annabelle-Leserinnen Michèle Gottier, Martina Amsler und Yvonne Zurbrügg (v.l.n.r.)

Waren für das Gelingen des Abend massgeblich mitverantwortlich: Marianne Läderach, annabelle Lesermarkt (links) und Laura Amanzi, Marketing Director Park Hyatt Zürich

Die Schwestern Miriam und Ania Matthis mit Freundin Morena Dalla Rosa (v.l.n.r.)

Neben Gülsha Adilji Adilji und annabelle-Chefredaktorin Silvia Binggeli diskutierten unter der Moderation von Aileen Zumstein der Berater und Partner bei PWC Charles Donkor, Autorin Yvonne Eisenring und die Psychologie-Professorin Pasqualina Perring-Chiello über die Generation, die so viele Fragen aufwirft und gleichzeitig die Zukunft sein soll. Dass das Thema Millennials nicht nur die Jungen selbst – die während der Diskussion mal lachten, mal irritiert den Kopf schüttelten oder zustimmend nickten – interessiert, zeigte das bunt gemischte Publikum im Park Hyatt in Zürich.

Bei ausgelassener Stimmung, Cüpli, Apéro Riche und Handmassagen wurde auch nach dem Podium weiter über unsere Vier-Generationen-Gesellschaft diskutiert. Und sicherlich hat der eine oder andere – ob Millennial oder nicht – einen Snap oder Tweet verschickt mit dem Hashtag #annabellesoirée.

Text: Annik Hosmann; Fotos: Andrea Ganz-Heusser

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox