Wer war dabei?

Die Highlights der vierten annabelle-Soirée

Redaktion: Monique Henrich, Leandra Nef; Fotos: Andrea Monica Hug

e
f

Illustre Runde: Christa Rigozzi, Alexandra Haas, Silvia Binggeli, Cynthia Wolfensberger und Yvonne Bettkober (v.l.) auf dem Podium zum Thema «Jetzt erst Lust! Ein Abend mit Frauen, die dem Alltag mit Optimismus trotzen»

Christina Lütolf-Aecherli (m.) besuchte die annabelle-Soirée schon zum dritten Mal. Ihre Schwester und annabelle-Redaktorin Helene Aecherli (r.) war für den Abend verantwortlich

Marianne Klenecky und ihre Töchter Vanessa und Celine (v.r.) geniessen vor der Soirée einen Apéro, der vom Weinversand Delinat offeriert wurde

Machen Lust auf Sommer: Die Blumenarrangements von Veg and the City

Und das sind sie, die Verantwortlichen hinter dem Blumenzauber: Céline Gautier (l.) und Nicole Meier von Veg and the City

Team Rado: Mark Ward, Julia Egger, Matthias Breschan und Bernhard Dick (v.l.)

Sind gespannt auf den Abend: PR & Marketing Koordinatorin Sophie Stuhlmann (l.) und Finanzsachbearbeiterin Sara Gregorson

Brand Director Isabelle Maschio vor dem Beauty-Corner von Lancôme

Führte als Moderatorin durch den Abend: annabelle-Chefredaktorin Silvia Binggeli (m.)

Lässt sich keine Grenzen setzen: Yvonne Bettkober (r.) leitet die Specialist Team Unit von Microsoft Schweiz, ist Mitglied der Geschäftsleitung und Mutter von drei Söhnen im Teenageralter

Hat immer ein Lachen auf den Lippen: Christa Rigozzi mag keine schlechte Laune und versucht darum, allem immer etwas Positives abzugewinnen

Die Problemzonen der Frau sind ihr Metier: Cynthia Wolfensberger ist Fachärztin für ästhetische, plastische und rekonstruktive Chirurgie

Sex ist ihr Beruf: Alexandra Haas ist Gründerin des Erotikladens Special Moments und wünscht sich, dass wir unser Begehren wieder geniessen lernen

annabelle-Redaktorin Barbara Achermann (l.) und Journalistin Yvonne Eisenring geniessen den Apéro Riche nach dem Podiumsgespräch

Auch Selin Ueveren, Simone Steiner, Katja Dietsche und Martina Bischofberger (v.l.) von Madeleine Mode stossen auf den Abend an

Bitte lächeln: Yves Heutschi, Elisabeth Impoco, Mirella Bektasevic, Philipp Mankowski, Katia Toletti und Sascha Müller von Tamedia Advertising

Christiane Noll (l.) vom Park Hyatt mit Renata Meier von Sprüngli strahlen um die Wette. Obs am Schoggibrunnen liegt?

Confiseurin Selina Dekker bereitet eine Schokoladen-Erdbeere für Rado-Sales-Manager Mark Ward vor

Das Park Hyatt verwöhnt die Gäste nach dem Talk kulinarisch

Auch die annabelle-Redaktion liess sich den Abend nicht entgehen: Junior-Online-Editor Leandra Nef, Lifestyle-Redaktorin Barbara Loop, stellvertretende Chefredaktorin Jacqueline Krause-Blouin, Produzentin Geraldine Capaul und Beauty-Redaktorin Olivia Goricanec (v.l.)

annabelle-Chefredaktorin Silvia Binggeli (r.) mit Mami Margret Binggeli, die sichtlich stolz auf ihre Tochter ist

Isabelle Maschio, Brand Director von Lancôme, schaut sich nach der Soirée gemeinsam mit Mathematikerin Nicole Walter und Businessanalystin Corina Zimmermann (v.l.) die neusten Lancôme-Produkte im Beauty-Corner an

Dreamteam: Carolin Jung Gutiérrez, Produktmanagerin bei Lancôme, und Janina Wissel, Projektleiterin bei Mercedes-Benz, lassen den Abend gemeinsam mit Louisa Gisler, Projektleiterin der Soirée, ausklingen

Zum Abschied bekam jeder Gast ein Goodie Bag

Mercedes-Benz fuhr die Gäste nach der Soirée bequem zurück an den Hauptbahnhof oder ans Bellevue

Den täglichen Herausforderungen mit Lust statt Frust begegnen – das tun die vier spannenden Frauen, mit denen wir an der gestrigen annabelle-Soirée im «Park Hyatt Zürich» gesprochen haben. Aber nicht nur die Podiumsgäste waren voller Lebenslust, sondern auch das Publikum. Wir zeigen Ihnen die Highlights des Abends. 

Die Tickets für die vierte annabelle Soirée «Jetzt erst Lust!» waren blitzschnell ausverkauft: Rund 400 Zuschauerinnen sassen im Ballsaal des «Park Hyatt Zürich» und applaudierten freudig zustimmend den Statements der VIP-Gäste von annabelle-Chefredaktorin und Moderatorin Silvia Binggeli.

Auf dem Podium, in der stilvollen Vitra-Lounge, ermutigte Yvonne Bettkober, Geschäftsleitungsmitglied und Chefin des Specialist Team Unit von Microsoft, mit den Mitarbeitenden auch über sogenannte Softthemen zu reden: «Mit Lust und Leidenschaft zu arbeiten, um Geld zu verdienen, ist motivierender. Lust ist ein Wirtschaftsfaktor.» Und: Kleine Trainingseinheiten zum Positivdenken seien lernbar. Lust heisst für Alexandra Haas, Gründerin des Erotikladens Special Moments, mit Sex ohne Leistungsdruck umzugehen, denn «ein Orgasmus ist per Definition Los-Lassen-Können». Ihr konkreter Rat für Paare, die genau das trainieren möchten: «Mal zusammen ohne Besteck essen.» Cynthia Wolfensberger, Fachärztin für ästhetische, plastische und rekonstruktive Chirurgie, erfährt oft, dass «Personen, die nur äusserer Schönheit nachjagen, das lustvolle Leben verpassen. Leider.» Sich hinstellen und Ja zu sich selber sagen. Glückliche Menschen sind Menschen, die sich geliebt fühlen. Das weiss auch Christa Rigozzi, ehemalige «Miss Schweiz» und Markenbotschafterin: Sie gilt als immer gut gelaunte Mrs. Happy und bestätigt: «Ich finde für alles eine Lösung. Eigentlich bin ich süchtig nach Lust und Positivem.»

Noch lange, beim Apéro Riche und vielbesuchten Sprüngli-Schoggibrunnen, war die Stimmung unter den Gästen lustvoll angeregt.

 

UNSERE PREMIUM PARTNER

UNSER LOCATION PARTNER

UNSERE PARTNER

Leandra Nef

Auf dieser Welt gibt es noch so viele Geschichten zu erzählen! Das freut die Junior Online Editor, die Neues entdecken, verstehen, hinterfragen und natürlich darüber schreiben möchte. Unkonventionelle Lebensentwürfe und das Thema Reisen interessieren sie besonders.

Alle Beiträge von Leandra Nef

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox