Interview mit Yasmine Eslami

«Ich trinke gern Rotwein»

Interview: Tanja Ursoleo

e
f

Yasmine Eslami designt Lingerie und Bademode für ihr eigenes Label und inszeniert ihre Kreationen in einer sehr pariserisch geprägten Ästhetik: sinnlich und sexy. Wir haben mit ihr über ihr Leben in Frankreichs Hauptstadt gesprochen. 

Was fehlt Ihnen am meisten, wenn Sie nicht in Paris sind?
YASMINE ESLAMI: Die typisch pariserischen Cafés und Strassen, die kleinen Läden und das Dorfleben in meinem Quartier mit meinem Bäcker, der Tresen und die Terrasse meines Stamm-Cafés.

Was ist Ihre Vision einer Pariserin?
Sinnlichkeit und Freiheit. Für mich kann man den Mythos der Pariserin nicht auf Äusserlichkeiten reduzieren. Es ist eine Lebenseinstellung: Eine Frau, die frei ist, in ihrem Körper und intellektuell. Deshalb verkörpert für mich Jeanne Damas diese Pariserin: Ein Stil, eine Einstellung, eine junge Frau, die macht, was sie will. Deshalb war Brigitte Bardot in der 60er-Jahren auch so kontrovers: Sie lebte eine freie Sexualität, galt deshalb unter anderem als schlechte Mutter. Jeanne ist für mich eine aktuelle Version von Brigitte Bardot. Und noch heute verurteilt die Gesellschaft eine Frau eher als einen Mann, obwohl die Frauen die Gleichberechtigung erreicht haben. 

Welche schlechten Angewohnheiten haben Sie?
Ich trinke gern Rotwein.

Und Ihre Vorzeige-Angewohnheiten als typische Pariserin?
Ich bewege mich meistens mit meinem Velo oder mit der Metro. Ich liebe Abendessen mit Freunden und habe eine «Kantine», mein Lieblingsrestaurant «Les 2 Amis».

Wie schaffen Sie Job, Familie und Sozialleben unter einen Hut zu bringen?
Mit Organisation und gleichzeitiger Gelassenheit.

Wie sieht diese Organisation konkret aus?
Paris ist klein, man kann sich relativ schnell in der Stadt bewegen und alles liegt hier irgendwie beisammen.

Wo können Sie entspannen?
Im Park des Palais Royal. 

Wie können Sie abschalten?
Kann ich nicht!

Was motiviert Sie morgens?
Mein erster Kaffee.

Was macht Sie schwach?
Ein Butter-Croissant, ein Eclair mit Kaffee Crème, ein Mont Blanc ... kurz: die Verführungen der französischen Patisserie-Kunst.

Ihr Power-Look?
Jeans, hohe Schuhe, Lippenstift. 

– www.yasmine-eslami.com

annabelle-Pariskorrespondentin Tanja Ursoleo berichtet für uns regelmässig über das, was die typische Pariserin ausmacht. In ihrem Lifestyleblog Missindustrious.ch lesen Sie weitere spannende Interviews und Backstage-Reports aus der Welt der Mode. 

Tanja Ursoleo,
Pariskorrespondentin
Alle Beiträge von Tanja Ursoleo

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox