Karriere

Diese Netzwerke bringen Businessfrauen zusammen

Text: Kerstin Hasse; Foto: Unsplash

  • Das Ziel: Austauschen, diskutieren und weiterkommen

In der Schweiz gibt es mehrere Netzwerke, die Frauen in der Arbeitswelt vernetzen. Wir stellen fünf vor, die Sie sich näher anschauen sollten. 

Business and Professional Women Switzerland 

Business and Professional Women (BPW) ist ein Netzwerk, das es in über 100 Ländern auf der Welt gibt. Das Ziel des Verbands ist es, Frauen in ihrer Karriere zu fördern und miteinander zu verknüpfen. BPW Schweiz spricht sowohl junge Frauen an, die am Anfang ihrer beruflichen Laufbahn stehen, als auch solche, die bereits in festen Anstellungsverhältnissen oder in leitenden Funktionen sind. Da das Netzwerk international ist, können sich die Mitgliederinnen – zum Beispiel nach einem Umzug – auch in einer neuen Stadt vernetzen oder weltweit die richtigen Partnerinnen für Projekte finden. Um dem Verband beitreten zu können, muss einer der 40 Clubs in der Schweiz ausgewählt und mit der jeweiligen Präsidentin Kontakt aufgenommen werden. Der jährliche Mitgliederbeitrag beträgt je nach Club zwischen 300 und 360 Franken pro Jahr. 

We shape Tech 

Das Netzwerk We shape Tech wendet sich an Produktmanagerinnen, Designerinnen und Entwicklerinnen aus der IT- und Tech-Branche. Zum einen soll damit aufgezeigt werden, dass es in dieser nach wie vor von Männern dominierten Branche auch sehr talentierte Frauen gibt, die Erfolg haben und zum anderen soll innerhalb der Branche der Zusammenhalt zwischen Frauen gefördert werden. «Es entscheiden sich zwar immer mehr Frauen für technologische Studienfächer. Wir stellen aber fest, dass nach dem Studium nur wenige auf diesem Gebiet weiterarbeiten», erklärte Marike Carstens von We shape Tech in einem Interview mit annnabelle.ch. «Uns geht es auch darum, dafür zu sorgen, dass Frauen sich bewusster fragen, was sie wollen und dafür sorgen, dass sie ihre Ziele auch erreichen. Wir wollen sie stärken, unterstützen und ihnen eine Plattform geben, um sich offen über Ideen, Know-How und Life Hacks auszutauschen und voneinander zu profitieren.» Das Netzwerk veranstaltet regelmässig Events, die auf der Homepage angekündigt werden. 

Medienfrauen Schweiz

Die Medienfrauen Schweiz ist – wie der Name es bereits verrät – ein Netzwerk für Frauen, die sich in der Medienwelt bewegen. Egal ob Fotografin, PR-Beraterin, oder Journalistin, bei den Events der Medienfrauen Schweiz sollen sich Frauen mit den verschiedensten Berufsprofilen vernetzen können. Zudem gibt die Datenbank des Vereins ein Überblick über das Potenzial und die Vielfalt der Schweizer Medienfrauen. Wer eine passende Journalistin, Podiums-Expertin oder Moderatorin sucht, wird hier fündig – das Argument, eine passende Frau sei nicht gefunden worden, zählt also nicht mehr. Regelmässig werden interessante Diskussionen und Networking-Brunches veranstaltet. Am 20. Januar 2018 findet zudem der erste WIN (Women Inspiration Network) Summit der Medienfrauen statt. Um aktives Mitglied der Medienfrauen zu werden, muss man sich online anmelden. 

Advance Women in Business

Dieses Netzwerk hat eine Mission, und zwar den Frauenanteil in Führungspositionen in der Schweiz zu erhöhen. Bis zum Jahr 2020 will es Advance schaffen, dass nicht mehr nur 9 Prozent, sondern 20 Prozent aller Führungspositionen in den Mitgliedsunternehmen mit Frauen besetzt sind. Das Netzwerk richtet sich an Firmen, die sich für die Förderung von Frauen in ihrem Unternehmen interessieren. Angeboten werden Workshops, Mentoringprogramme und Networking-Events. Es gibt verschiedene Membership-Kategorien für Firmen, die Jahresgebühr kostet zwischen 5000 und 25 000 Franken. Interessierte Unternehmen können online eine Mitgliedsanfrage stellen. 

Wirtschaftsfrauen Schweiz

An engagierte Kaderfrauen und Unternehmerinnen richtet sich das Netzwerk Wirtschaftsfrauen Schweiz. Regelmässig finden Veranstaltungen statt, bei denen über Gleichstellung im Berufsleben, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft diskutiert wird. Ausserdem hat das Netzwerk zusammen mit Frauenjobs.ch die Zeitung «Die Wirtschaftsfrau» lanciert, die vier Mal pro Jahr erscheint. Als Mitglied hat man nicht nur die Möglichkeit an zahlreichen Events teilzunehmen, sondern hat auch Zugang zum Karriereportal und Rechtsaukunftsdienst der Wirtschaftsfrauen Schweiz. Online kann man als Einzelperson oder als Firma eine Mitgliedschaft beantragen. 

Kerstin Hasse

Die Online-Reporterin findet Menschen und ihre Geschichten spannend. Egal ob die Geschichte traurig oder schön, klein oder gross ist – sie erzählt sie gern.

Alle Beiträge von Kerstin Hasse

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox