Samba

Samba: Der neue Film vom Intouchables-Team

Redaktion: Frank Heer, Text: Mathias Heybrock

  • Zarte Bande: Samba (Omar Sy) und Alice (Charlotte Gainsbourg)

Die Komödie «Samba» schildert den Alltag eines Sans-Papiers sehr genau – und sehr unterhaltsam.

Das Team von «Intouchables» hat wieder einen tollen Film gemacht, wieder mit Superstar Omar Sy, der sich hier als Sans-Papiers Samba in Paris mit miesen Jobs über Wasser hält. Genau in dem Moment, als ihm ein Arbeitsvertrag winkt, soll er ausgeschafft werden. Bemerkenswert, wie genau der Film den Alltag des Illegalen beschreibt, ohne dabei an Unterhaltungswert einzubüssen. Die Regisseure erzählen witzig, scharfsinnig und schwungvoll. Glaubwürdig ist selbst die zarte Romanze Sambas mit der Karrierefrau Alice (Charlotte Gainsbourg), die nach einem Zusammenbruch freiwilligen Sozialdienst leistet.

— Ab 26. 2.: «Samba» von Olivier Nakache und Éric Toledano. Mit Liya Kebede («Wüstenblume») in einer Nebenrolle

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox