3. annabelle-Soirée

Lesen Sie mehr von unseren Experten

Redaktion: Helene Aecherli

e
f

Markus Theunert:

Der Psychologe und Soziologe ist Gründer der Schweizer «Männerzeitung» und war der erste staatliche Männerbeauftragte Europas. Der 44-Jährige leitet das Schweizerische Institut für Männer- und Geschlechterfragen sowie das nationale Programm «MenCare Schweiz». Er ist einer der Pioniere der gleichstellungsorientierten Männerbewegung. Theunert ist unter anderem Autor der Bücher «Gemeinsam gegen Männlichkeitsideologie» und «Co-Feminismus: Wie Männer Emanzipation sabotieren – und was Frauen davon haben». Über seine Arbeit als Männereauftragter, ein Amt, das er nach nur sehr kurzer Zeit wieder niederlegte, hat er sowohl in der annabelle als auch in der «Zeit» gesprochen.

Marco Caimi:

Der 55-Jährige gründete in Basel die schweizweit erste Praxis für Männermedizin. Er setzt sich nicht nur mit der «Reparatur des Menschen» auseinander, sondern auch mit der Frage, wie man Männer vom Jammern zum Handeln bringen kann. Dem Spannungsfeld von Beruf und Beziehung hat er sein Buch «Mann Macht Mannzipation» gewidmet. Auch in der Talksendung «Aeschbacher» und der Sendung «Puls» hat Caimi über seine Arbeit geredet. 

Sven Broder:

Umgeben von Frauen: Aufgewachsen mit Mutter und Schwester, arbeitet der Journalist seit fünf Jahren als Ressortleiter Reportagen bei annabelle. Antifeministen bezeichneten den 41-Jährigen deshalb schon als lila Pudel – dabei wäre er froh, er hätte noch so prächtige Locken. Er ist seit 19 Jahren verheiratet und Vater von drei Kindern. Sein erstes Buch, «Papa steht seinen Mann. Von der Kunst Vater zu sein und Mannsbild zu bleiben», handelte von der Herausforderung heute Vater zu sein. Sven Broder schreibt ausserdem regelmässig in der annabelle-Männerkolumne über seinen Alltag als Mann auf einer Frauenredaktion. 

Iouri Podladtchikov:

Der Snowboarder ist Weltmeister und Olympiasieger. Der 29-Jährige arbeitet auch als Fotograf und hat vor Kurzem seinen ersten Bildband «True Love Is Hard to Find» veröffentlicht. Im Spezialheft zum Thema «Männer» sprach Podladtchikov schon vor zwei Jahren mit Sven Broder über Männerfreundschaft

Michalis Pantelouris:

Er ist Journalist, Autor und seit eineinhalb Jahren wieder Single – mit ganz neuen Einsichten, wie Frauen ticken. Diese hat Michalis Pantelouris (43) etwa im «SZ-Magazin» in seiner Kolumne «Liebe zukünftige Lieblingsfrau» beschrieben. Nun erscheint das gleichnamige Buch im Kein&Aber Verlag.

Moderiert wird die 3. annabelle-Soireé von unserer Chefredaktorin Silvia Binggeli. 

«Baustelle Mann» heisst das Thema der Soirée. Unsere Experten, allesamt Buchautoren, wissen, wovon sie reden. 

Heute Abend findet die 3. annabelle-Soirée statt. Über das Thema «Baustelle Mann» diskutieren unsere Podiumsgäste. Fünf Männer, die sich in Ihrer Arbeit schon mehrfach mit der Rolle des Mannes in der Gesellschaft auseinandergesetzt haben – sei das mit politischem Engagement, Texten, Büchern, Interviews oder mit ihrer Forschung. Klicken Sie durch die Galerie und erfahren Sie mehr über unsere Gäste auf der Bühne. 

 

 

UNSERE PREMIUM PARTNER

 

UNSER LOCATION PARTNER

 

 

UNSERE PARTNER

 

 


 

Helene Aecherli

Die Redaktorin will Menschen sicht- und hörbar machen, deren Stimme kaum wahrgenommen wird. Sie ist getrieben von einer fast pathologischen Neugier. Ihre bevorzugten Themen: Naher Osten, Gender, Medizin und Sexualität.

Alle Beiträge von Helene Aecherli

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox