annabelle eBalance

Tanzen Sie sich fit mit Zumba

Text: Martina Lanzendörfer; Foto: iStock

Wer sich fürs Abnehmen mit Zumba entscheidet, kann Spass und Bewegung kombinieren.

Zugegeben: Vielleicht kommen Sie sich anfangs ein wenig seltsam vor, wenn Sie den fliessenden Tanzbewegungen des Zumba-Instruktors folgen sollen, die Choreografie aber noch nicht intus haben. Die Bewegungsabläufe sind aber schnell verinnerlicht, und schon bald müssen Sie sich nicht mehr auf die Schritte konzentrieren. Von diesem Moment an verfliegt die Zeit, denn Zumba kombiniert körperliche Bewegung gekonnt mit Rhythmik und Leichtigkeit. So rückt die Anstrengung schnell in den Hintergrund.

Was ist Zumba überhaupt?

Als der kolumbianische Choreograf und Tänzer Alberto «Beto» Perez in den Neunzigerjahren die Begleitmusik für seine Aerobicstunde vergass, liess er sie nicht einfach ausfallen, sondern wurde kreativ: In seinem Auto befanden sich noch einige Kassetten mit traditioneller Salsa- und Merenguemusik. Die dazu passenden Bewegungen gefielen den Teilnehmerinnen des Kurses so gut, dass «Beto» sie fortan immer häufiger in seine Kurse einbaute. Er suchte nach weiteren Musikstilen (Cumbia, Reggaeton, Flamenco, Tango u.a.) und liess sein Fitnessprogramm patentieren. Schon bald tanzte nicht nur sein Heimatland Kolumbien nach seiner Methode, sondern auch ganz Nordamerika und schliesslich auch Länder in Übersee.

Zumba-Arten für jeden Geschmack

Da es mittlerweile viele Kursprogramme und DVDs gibt, die auf spezielle Bedürfnisse zugeschnitten sind, ist Zumba ein Sport für alle.

  • Zumba Step kombiniert lockere Tanzbewegungen mit Step-Aerobic
  • Zumba Toning trainiert neben der Ausdauer mithilfe von leichten Gewichten gezielt einzelne Muskelgruppen
  • Beim Aqua Zumba bewegen Sie sich fast wie bei einer Poolparty im Wasser
  • Beim Zumba Sentao dient ein Stuhl als Hilfsmittel und Trainingspartner
  • Zumba Gold und Zumba Gold Toning richten sich an Senioren
  • Bei Zumba Kids, Zumba Kids jr. und Zumbini kommen auch kleine sowie kleinste Tänzerinnen und Tänzer auf ihre Kosten
  • Zumba Circuit ist abwechslungsreich und funktioniert wie ein Zirkeltraining

 

Tanzend Gewicht verlieren: Mit Zumba abnehmen

Wenn Sie keine körperlichen Beschwerden haben, finden Sie bestimmt einen Kurs, der zu Ihnen passt. Zumba gilt als besonders geeigneter Sport zum Abnehmen, da während des Trainings der ganze Körper in Bewegung ist, die Koordination geschult wird und alle Muskelgruppen angesprochen werden. Ausserdem sind die Teilnehmer durch die Choreografien, die Musik und den Spass so gut abgelenkt, dass ihnen oft gar nicht bewusst ist, dass sie überhaupt Sport treiben. Der Kalorienverbrauch hängt von der Intensität des gewählten Kurses, der eigenen Fitness, dem Gewicht und der Trainingsdauer ab. In Werbevideos wird zwar oft von bis zu 1000 Kalorien pro Trainingsstunde gesprochen, ein solch hoher Wert ist jedoch unrealistisch. Viel eher sollte bei einer normalgewichtigen Frau von zirka 350 Kalorien pro Stunde ausgegangen werden – immer noch ein guter Grund, die Hüften kreisen zu lassen.

Wenn Zumba Sie nach der ersten Stunde anspricht, kann es Sinn machen, weitere Schnupperkurse bei anderen Instruktoren zu besuchen. Die Intensität kann sich von Trainerin zu Trainerin stark unterscheiden, ausserdem bringt jede ihre individuelle Note ein: Die einen setzen auf Fitness, die anderen mögen ausgeklügelte Tanzchoreografien.

Weitere Informationen zum leichten Abnehmen finden Sie auf annabelle.ebalance.ch

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox