Kurzlebige Trends

Wann verschwindet der Fidget Spinner?

Redaktion: Helene Aecherli; Text: Larissa Haas; Foto. iStock

  • Um den Finger gewickelt: Der Fidget Spinner ist momentan sehr beliebt

    Erinnern Sie sich noch an Ihren Lieblingstrend? 

Alles dreht sich um den Fidget Spinner. Doch wie lang noch? Die meisten solcher Trends verschwinden nämlich rasch wieder. Oder erinnern Sie sich noch an Scoubidou? Eben.

Rainbow Loom

Als der malaysische Ingenieur Cheong Choon Ng mitbekam, wie seine Töchter Schmuck aus Gummibändern knoteten, erfand er ein Plastikgestell, mit dem sich die Armbänder einfacher weben liessen. Im Sommer 2012 trugen alle ein solches Armband – sogar der Papst.

Scoubidou

2004 brach auf Schweizer Pausenplätzen das Scoubidou-Fieber aus. Ausgelöst hatten es zwei Mädchen, die in einem Supermarkt in Frankreich einen Karton voller bunter, dünnwandiger PVC-Schläuche mit Flechtanleitung entdeckt hatten. Man verzierte damit Schulmaterial oder Hand- und Fussgelenke.

Regenbogenspirale

Die unter Fans als Slinky bekannte bunte Spirale wurde 1945 vom US-Mechaniker Richard James erfunden. Den weltweiten Durchbruch schaffte das Spielzeug erst in den Neunzigern, und noch heute sind die bunten Spiralen an Chilbi-Ständen oder Strandbazars zu sehen.

Slime

Es war eine klebrige grüne Masse, die 1976 vom US-Spielzeugkonzern Mattel auf den Markt gebracht wurde und sofort faszinierte. Die Macher von «Ghostbusters II» sollen rund 400 000 Liter davon benutzt haben. Die Euphorie flachte ab, erhielt aber kurzen Wiederaufwind, als Slime, mit knalligen Farben und Glanzeffekten versetzt, neu lanciert wurde.

Jo-Jo

Ein philippinischer Einwanderer brachte das Jo-Jo in die USA. Der Unternehmer Donald F. Duncan Sr. erkannte das Erfolgspotenzial, kaufte die Fabrik und verhalf dem Jo-Jo zu Weltruhm. Übrigens: Donald F. Duncan Seniors Geburtstag, der 6. Juni, ist auch Welt-Jo-Jo Tag.

Der Fidget Spinner

Der Handkreisel, den es in verschiedenen Varianten gibt, boomt nicht nur auf Schulhausplätzen. Auch Erwachsene können kaum die Finger davon lassen. Der Trend hält noch an.

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox