Wohntrend

Wohntrend: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Redaktion: Connie Hüsser

e
f

«Die Wangen sind mit Asche beschmutzt, aber der Schornsteinfeger ist es nicht. Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht. Zum Dritten: Ein silbergewirktes Kleid mit Schleppe zum Ball, aber eine Prinzessin ist es nicht, mein holder Herr.»

Kerzenständer Golden Owl aus Keramik ca. 235 Fr. von Klaus Haapaniem

Löffel aus Zedernholz handgemacht ca. 188 Fr. von Nic Webb

Kehrschaufel aus Aluminium und Handfeger mit Naturborsten ca. 56 Fr. von Labour and Wait

Kerzenständer Johanne aus Messing vergoldet von Rebecca Uth für Georg Jensen 160 Fr.

Haselnüsse aus Baumnussholz, von Hand gedrechselt, glatt geschliffen und mit Hartöl veredelt, ca. 20 bis 70 Fr. von Alexander Ortlieb, 3 Grössen

Baumstammkissen Kiefer ca. 18 Fr. von Trendaffe

Lammfell Country gelockt 110 Fr. von Rätische Gerberei

Milchkrug aus Keramik in klassischer Fayence-Farbe 78 Fr. von Manufactum

Sessel Sedan ca. 2790 Fr. von Lyndon Neri und Rossana Hu für Classicon, diverse Ausführungen

Sideboard Grossman Dresser 3 aus Baumnussholz ca. 3250 Fr. von Greta Grossman für Gubi

Taubenpaar Love Nest aus Keramik ca. 400 Fr. von Francisco Catalá für Llardó

Teller Vogelnest, in Zusammenarbeit mit Astier de Villatte, ca. 215 Fr. von John Derian

Wo ist der Prinz? Der Märchenkultfilm «Drei Haselnüsse für Aschenbrödel» hat auch in unserem Wohntrend ein Happy End.

Die Inspiration

Sind es die poetischen Winterbilder aus dem Böhmerwald und Ostdeutschland? Oder die jungen Schauspieler Libuse Safrankova als Aschenbrödel und Pavel Travnicek als Prinz? Oder ist es die herzergreifende Musik von Karel Svoboda, die den Zauber des Märchenfilmklassikers ausmacht? Die Koproduktion (DDR, Tschechoslowakei) von 1973 wird auch dieses Jahr um die Weihnachtszeit im TV zu sehen sein. Schluchz!

Im Märchenland

Steht die weihnächtliche Fernseh- Ausstrahlung von «Drei Haselnüsse für Aschenbrödel» bevor, sind die Romantiker in der Redaktion total aus dem Häuschen. Wie Wohnstylistin Connie Hüsser, die sich vom Kult-Märchenfilm zu ihrem Wohnen-Trend inspirieren liess. Zu den zuverlässigen Opfern unkontrollierter Emotionsschübe gehört auch unser Produktionschef Thomas Wernli, der bei einem Besuch des Filmmuseums Potsdam quasi den Heiligen Gral aller Fans vor die Linse bekam: die Original-Filmnüsse.  

Auf Schloss Moritzburg bei Dresden, wo Teile von «Drei Haselnüsse für Aschenbrödel» gedreht wurden, finden vierzig Jahre nach der Erstaufführung eine grosse Ausstellung und viele (Advents-) Veranstaltungen für Klein und Gross zum Filmklassiker statt. Zu sehen sind etwa Originalkostüme.
www.schloss- moritzburg.de

Die Original-Haselnüsse aus dem Film sind im Filmmuseum Potsdam zu sehen.
www.filmmuseum- potsdam.de

 

 

Wohn-Shop

In unserem Wohn-Shop finden Sie eine Auswahl der gezeigten Möbel im aktuellen Trend zum Bestellen.

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox