Heft 11/14

Prinz gesucht: Warum Singles über vierzig oft alleine bleiben

Redaktion und Text: Helene Aecherli; Illustration: Lisa Rock

Warum finden so viele Singles über vierzig keinen Partner? Ganz einfach: Weil sie Pech haben.

Die wahre Liebe zu finden, ist nicht immer leicht. Aber warum bloss? Andrea Micus hat sich dieser Frage gewidmet und basierend auf einer Umfrage das Buch «Partnersuche Ü40. Flirten. Verlieben. Glücklich bleiben.» geschrieben.

Als Vorgeschmack:

49% Teilnehmende einer Umfrage der Uni Frankfurt glauben, dass sie einfach Pech haben.

41% haben zu hohe Erwartungen.

36% haben zu wenig Zeit.

17% sind zu schüchtern, um Kontakte zu knüpfen.

16% haben wenig Gelegenheit, sie sind meistens zuhause.

13% empfinden sich als zu forsch und sehen das als Abschreckung.

12% hängen noch am Ex-Partner.

9% finden sich nicht ansehnlich genug.

9% glauben, dass sie niemand will, weil sie kein Geld haben.

8% der Befragten schliesslich haben kein Problem, weil sie gar keinen Partner wollen.

— Mehrfachnennungen waren möglich.

Partnersuche Ü40. Flirten. Verlieben. Glücklich bleiben von Andrea Micus, Humboldt-Verlag, 2014, 200 Seiten, ca. 24 Franken

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox