Kreative Mode

DIY: Festival-Shirt mit Fransen und Flechtwerk

Redaktion: Virginie Peny

e
f

In wenigen Schritten und ohne Nähen zum lässigen Fransen-Shirt – sind Sie bereit? 

Was Sie benötigen

Das T-Shirt erst auf einem Tisch flach auslegen. Den unteren Rand wegschneiden, bevor Sie damit beginnnen, die Fransen einzuschneiden.

Dann von links nach rechts den übereinandergelegten Stoff (vorne und hinten) gleichzeitig zusammen vertikal einschneiden. Die Länge für die Schnitte können Sie selbst wählen, ich schlage Ihnen zwischen 20 cm und 60 cm vor. Die Breite der Fransen sollte etwa 1 cm bis 1,5 cm betragen. Bei längeren Tunikas funktioniert das Fransenspiel ebenso!

Einfach bis zum Ende mit dem Einschneiden weitermachen. Hier können Sie natürlich bereits mit dem DIY aufhören, wenn Ihnen das Shirt so bereits gefällt. Wer Lust hat, kann aber wie ich ein Flechtelement hinzufügen. Wie das geht? Ich zeige es Ihnen!

Das T-Shirt wieder flach auf dem Tisch auslegen: Es wird an der Schulterpartie gearbeitet. Machen Sie nochmals Schnitte, diesmal entlang den Schultern, ca. 1,5 cm breit.

Nehmen Sie die erste Schlaufe am Ärmelende und legen Sie sie über die zweite. Ziehen Sie nun die dritte Schlaufe durch die erste, im Anschluss die vierte durch die dritte Schlaufe, die fünfte durch die vierte Schlaufe usw. 

Diesen Vorgang bis zum Kragenende wiederholen, Sie bis ein Zopfmuster entsteht.

Ein Kinderspiel! Zum Schluss können Sie das Material mit einer Sicherheitsnadel oder auch mit einer chicen Brosche fixieren, wie hier auf dem Bild. 

Die Festival-Saison ist in vollem Gang. Unsere DIY-Spezialistin Virginie Peny verrät Ihnen, wie Sie im Handumdrehen ein T-Shirt kreieren, das in der Open-Air-Masse nicht untergeht.

Die Festival-Sommersaison ist da – und ob mit oder ohne Sonne, man wünscht sich fürs passende Styling nur eines: ein cooles T-Shirt. Ob schon bedruckt oder unifarben, es gibt einfache Möglichkeiten, ein Shirt ohne Nähmaschine aufzupeppen.

Sie brauchen:

  • Scharfe (Stoff-)Schere
  • Ein Oberteil aus qualitativ gutem Jersey

Zeitaufwand:

1/2 Stunde

Budget:

Falls Sie bereits ein T-Shirt besitzen, das Sie bearbeiten können – keines!

Viel Spass beim DIY,  A bientôt!

Virginie Peny

DIY ist für die gebürtige Französin Virginie Peny schon längst kein Trend mehr, sondern eine Lebensart. Auf ihrem Blog Virginiepeny.com teilt sie persönliche Outfits, selbstgemachte Projekte sowie Ideen für den Alltag.

Alle Beiträge von Virginie Peny

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox