Fashion

Mode Suisse 2014: Auch ohne Ticket Mode bestaunen

Text: Silvia Princigalli

e
f

Model Manuela Frey an der Mode Suisse 2013

Das Plakat der diesjährigen Mode Suisse

Am kommenden Samstag wird bereits die fünfte Edition der Mode Suisse über den Laufsteg gehen. Auch ohne persönliche Einladung haben Modeinteressierte die Gelegenheit, einen Blick auf ausgesuchtes Schweizer Design zu werfen.

Die Mode Suisse präsentiert sich am 7. und 8. März 2014 zum fünften Mal in Zürich. Der Event bietet aufstrebenenden Schweizer Desginern die Chance, Fashion-Begeisterten sowie Einkäufern ihre neuste Kollektionen zu präsentieren. Zum ersten Mal erlang der Event dieses Jahr auch internationale Präsenz: Zeitgleich zur London Fashion Week stellten unter anderem Julian Zigerli und Marc Stone am International Fashion Showcase 2014 ihre neusten Designs zur Schau.

Showroom statt Schaulaufen

Der Einlass zu den Runway Shows wird nur Gästen mit einer persönlichen Einladung gestattet. Wer es dabei auf keine der Guestlists schafft, sollte aber nicht Trübsal blasen. Was die Models auf dem Laufsteg tragen, wird nämlich im Showroom öffentlich gezeigt und kann vor Ort sogar gekauft werden.

Welche Kreationen die Crème de la Crème der Schweizer Design Talente diesmal zusammengenäht hat, können wir noch nicht verraten. Vor allem aber sollte man auf Senkrechtstarter Julian Zigerli ein Auge werfen, doch auch Labels wie En Soie, Marc Stone und Lela Scherrer sind immer für eine Überraschung gut.

Showroom und Shop: 7. (14 - 20 Uhr) und 8. März (11 - 21 Uhr) in der Limmathall, Hardturmstrasse 122a, Zürich
Modeschauen: 8. März, auf Einladung im Puls 5 an der Giessereistrasse

www.modesuisse.com

 

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox