Shopping-Tipps

Die neue Bademode für jeden Typ

Wir wollen Meer: Schlichte, sportliche Schnitte, uni Farben und natürliche Sexiness mit viel nackter Haut: Rein in die neuen Badeanzüge und Bikinis – und rein in die Fluten!

e
f

Klicken Sie sich durch die Galerie und shoppen Sie die neuste Bademode

Sexy

1. Badeanzug 635 Fr. von La Perla 2. Corsagentop 29 Fr. und Slip 20 Fr., beides von Calzedonia 3. Badeanzug ca. 160 Fr. von Watercult 4. Badeanzug von Onia 209 Fr. bei Stylebop.com 5. Triangeltop 179 Fr. und Slip 179 Fr., beides von Marysia bei Stylebop.com 6. Bikini Andy Croco von Calarena 389 Fr. bei La Brand Boutique La Redoute 7. Asymmetrischer Badeanzug von Twintip 39 Fr. bei Zalando.ch

Sporty

1. Cutout-Bra 195 Fr. und Slip 115 Fr., beides von Wolford 2. Badeanzug 49.95 Fr. von Mango 3. Bandeautop ca. 120 Fr. und Slip ca. 120 Fr., beides von Matteau 4. Asymmetrisches Bikinitop 99.90 Fr. und Slip 79.90 Fr., beides von Calvin Klein Swimwear 5. Asymmetrisches Bandeautop ca. 150 Fr. und Slip ca. 100 Fr., beides von Stella McCartney 6. Rollslip 20 Fr. von Calzedonia 7. Badeanzug 139.90 Fr. von Esprit by Opening Ceremony

Romantic

1. Badeanzug 145 Fr. von Vilebrequin 2. Triangeltop ca. 120 Fr. und Slip ca. 120 Fr., beides von Matteau 3. Bikini ca. 260 Fr. von Melissa Odabash 4. Badeanzug ca. 160 Fr. von Love Stories 5. Bikinitop 29.95 Fr. und Slip 19.95 Fr., beides von Mango 6. Badeanzug 139 Fr. von Calida 7. Balconnet-Bra und Highwaist-Panty ca. 800 Fr. von Michael Kors Collection

Die neue Bademode ist sexy, sportlich oder romantisch – und dabei so schön einfach wie ein Tag am Meer.

Das sitzt! Die Tipps unserer Modechefin zum Bademodekauf:

Grösse 

Zu klein drückt weg und raus. Zu gross lässt unerwünschte Einblicke zu, und der Windeleffekt beim Höschen ist nicht sehr sexy.

Farbton

Alle mögen Schwarz. Das wirkt aber oft zu hart. Ein dunkles Blau, Braun oder Grün kann edler und schmeichelnder wirken.

Material

Alles, was zu sehr glänzt, wirkt billig. Bei Glanz und Blingbling ist weniger mehr.

Muster

Ob Muster oder uni ist Geschmacksache. Muster können ein wenig kaschieren und von unerwünschten Kurven ablenken.

Zweck

Fürs Sonnenbaden und Schwimmen braucht man zwei verschiedene Sets. Was beim Schwimmen nicht verrutscht, mag man oft als Bräunungsstreifen nicht auf der Haut. Achtung bei Cutouts!

Mogeln

Stehen Sie zu Ihren Formen, ob üppig oder flach, mit so wenig Stoff können Sie eh nicht schummeln. Alles, was gepaded und gepusht wird, sieht künstlich aus.

Redaktion: Daniella Gurtner; Foto: Kipling Phillips

Daniella Gurtner

Die Modechefin liebt Mode und Kunst, Yoga und Tattoos. Sie ist Instagram-Junkie und Vegetarierin mit einer Leidenschaft für Ledertaschen.

Alle Beiträge von Daniella Gurtner

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox