Muttertag

London-Tipps: Verwöhnprogramm für Muttertag

Text: Katrin Roth

e
f

We love you, Mum! In London lässt sich der Muttertag besonders gut feiern.

Ein gesunder Snack zwischendurch macht Sinn, um sich für lange Stadtwanderungen und ausgdehnte Shoppingtouren zu stärken.
 

Bei einer guten Tasse Tee stellt sich selbst bei einem dichten Programm ganz automatisch ein Gefühl der Entspannung ein.
 

In London gibt es viele Möglichkeiten, um der Mama danke zu sagen.

B+B Belgravia ist eine tolle Unterkunft für einen Kurztripp in die englische Hauptstadt. (Bild: B+B Belgravia)

Wenn die Füsse vom Stadtwandern müde sind, lohnt sich eine Fahrt in einem der berühmten roten Busse, in denen man eine herrliche Aussicht geniesst.
 

Ganz neu eröffnet: Der Flagshipstore der englischen Kosmetikmarke an der Oxfordstreet, wo sich unter anderem auch viele tolle Muttertags-Geschenke finden lassen.
 

Beauty-Bloggerin Katrin Roth hat immer wieder geschäftlich zu tun in London, und auch privat zieht es sie regelmässig an die Themse. Für ein Muttertags-Wochenende in London hat sie ihre persönlichen Lieblingsorte zusammengestellt. 

Unterkunft

Bezahlbare Preise, hübsche Einrichtung, freundliche Gastgeber und vor allem sehr zentral gelegen: B+B Belgravia ist eine gute Adresse für alle, die London am liebsten zu Fuss erkunden.
Unser Tipp: Schnell reservieren und auf keinen Fall das leckere Frühstück auslassen!

B+B Belgravia
64-66 Ebury Street
London SW1W 9QD

www.bb-belgravia.com

Doppelzimmer um ca. 130 Pfund pro Nacht

Tea Time

«Es sind nur wenige Stunden im Leben so angenehm wie jene, die man beim Afternoon Tea verbringt», sagte einst der Schriftsteller Henry James über die legendäre Teestunde der Briten, zu der man in gediegenem Ambiente typisch britische Köstlichkeiten wie Gurkensandwiches und Scones geniesst.
Unser Tipp: Besonders lecker schmeckt der Afternoon Tea im Jubilee Tea Room des englischen Feinkostgeschäfts Fortnum & Mason, wo man sich ein bisschen wie ein Royal fühlt.

Fortnum and Mason
181 Piccadilly
London W1A 1ER

www.fortnumandmason.com

Kultur

Mode, Möbel, Schmuck, Fotografien, Textilien, Skulpturen, Gemälde: Das Victoria and Albert Museum in London gilt als das beste Kunst- und Designmuseum der Welt und ist darum immer ein Besuch wert, wie wir finden.
Unser Tipp: Neben der Daueraustellung lohnt sich in diesen Tagen vor allem der Besuch der Sonderausstellung «Savage Beauty» über den verstorbenen Modeschöpfer Alexander McQueen. Aber Achtung, auch hier sollte man schnell buchen, die Tickets verkaufen sich wie geschnittenes Brot.

Victoria and Albert Museum
Cromwell Road
London SW7 2RL

www.vam.ac.uk

Essen

Traditionelle britische Gerichte mit einem modernen Twist stehen im Restaurant St. John Bread and Wine auf der Karte, von dem es mittlerweile verschiedene Filialen in der Stadt gibt.
Unser Tipp: Wie der Name bereits verrät, gehört selbst gebackenes Brot zu den Spezialitäten des Hauses. Der beherzte Griff ins Brotchörbli lohnt sich sehr!

St. John Bread and Wine
94-96 Commercial Street
London E1 6LZ

www.stjohngroup.uk.com

Unterhaltung

Wimbledon ist den meisten von uns bekannt als Austragungsort des legendären Tennisturniers. Neben Stars wie Roger Federer und Co. haben in Wimbledon aber auch regelmässig vierbeinige Sportler ihren grossen Auftritt – beim Hunderennen im London Greyhound Stadium, wo jeweils eine ganz besondere Stimmung irgendwo zwischen Volksfest, Nostalgie, Halligalli und Wettkampf herrscht.
Unser Tipp: Wer einen Tisch im Restaurant bucht, kann seine Wetten vom Tisch aus abschliessen.

Wimbledon Stadium
Plough Lane SW17 0BL

www.lovethedogs.co.uk

Stadtflucht

Zwischen Richmond upon Thames und Kew im Südwesten London befinden sich die Royal Botanic Gardens, auch bekannt als Kew Gardens: Eine riesige Parkanlage mit verschiedenen Gewächshäusern, die zu den ältesten botanischen Gärten der Welt zählen – und ein idealer Ort sind, um eine kurze Pause zu machen von der Hektik in der City.
Unser Tipp: Wer für das Picknick im Park nicht alles mitnehmen möchte, kann im nahen Restaurant The Maids of Honour einen gefüllten Picknick-Korb bestellen.

Royal Botanic Gardens, Kew
Richmond
Surrey TW9 3AB

Beauty

Egal, wie dicht das Programm ist, einen Besuch in einem der beiden hippen Schönheitstempel des britischen Beauty-Brands Cheeky sollten Sie unbedingt einplanen. Sei es, um sich bei Starfigaro und Farbenmeister Josh Wood in East London eine neue Frisur verpassen zu lassen oder bei einer gemeinsamen Manicure die neusten Nagellack-Farben auszutesten.
Unser Tipp: In direkter Nachbarschaft der wiedereröffneten Filiale von Cheeky an der Redchurch Street in East London befinden sich unzählige hübsche kleine Boutiquen, die zum Shoppen einladen.

Cheeky
1st Floor
64-66 Redchurch Street
Shoreditch
London, E2 7DP

www.urcheeky.com

Katrin Roth

Die Mutter einer Tochter ist seit 2003 als Autorin für diverse Titel und Agenturen tätig. Auf annabelle.ch schreibt sie über die neusten Beauty-Trends und testet für unseren Beauty-Blog alles, was pflegt und schöner machen könnte.

Alle Beiträge von Katrin Roth

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox