Paid Post

Paid Post

BRITA – Sport

Lass die Sonne rein!

PROMO – Energiegeladen in den Tag starten – ein tolles Gefühl. Yoga kann dabei helfen.

Paid Post

e
f

Yoga ist ein Dauerbrenner unter den aktuellen Trendsportarten. Dehnende Bewegungen, Meditation und Atemübungen bringen Körper und Geist in Einklang. Das Ergebnis: Tiefenentspannung und erhöhte Konzentrationsfähigkeit. Kein Wunder, sind viele Yogakurse heiss begehrt. Die Lektion über Mittag oder am Feierabend ist sicher wohltuend. Aber ein Geheimtipp ist Yoga gleich nach dem Aufstehen. Es muss kein langes Training sein, nur schon ein paar Sonnengrüsse wirken Wunder. Wir zeigen dir in fünf Schritten, wie es funktioniert:

1. Licht an: Erst einmal muss Tageslicht ins Zimmer. Helligkeit senkt nämlich die Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin.

2. Luft holen: Mach das Fenster auf – bei warmen Temperaturen für die gesamte Trainingszeit, an kalten Tagen lediglich für einige Atemzüge. Tiefes Atmen führt dem Körper viel Sauerstoff zu, und der gibt Energie.

3. Material: Du brauchst eine Yogamatte und bequeme Kleidung, zum Beispiel gleich das Pyjama. Falls du möchtest, kannst du sanfte Musik einstellen.

4. Trinken: Sofern du nicht schon grossen Hunger hast, musst du dich vor dem Sonnengruss nicht verpflegen. Aber gönn dir ein paar Schlucke Wasser. Zum Beispiel aus der neuen Wasserfilterflasche fill&go Vital von BRITA . Neben ihrer einfachen Handhabung und dem stilvollen Design zeichnet sich diese Flasche durch ihre hochwertige Filterfunktion aus. Dank dem Aktivkohlefilter, der sogenannten MicroDisc, werden Chlor und andere geschmacks- und geruchsbeeinträchtigende Stoffe sowie feine Feststoffe reduziert. Das verschafft dir reinen Trinkgenuss, überall und jederzeit.

5. Los geht's: Der Sonnengruss ist eine Abfolge von zwölf Körperübungen, sogenannten Asanas. Die dynamische Aneinanderreihung lockert, wärmt auf und bringt den Kreislauf in Schwung. Detaillierte Anleitungen dazu findest du auf Youtube sowie spezifischen Yoga-Webseiten. Falls du schon mal in einem Yogakurs warst, wird dir der Sonnengruss vertraut sein. Du kannst aber auch nach der Stunde bei der Lehrperson nachfragen, wenn du unsicher bist. Wenn du den Sonnengruss zum ersten Mal alleine machst, dann absolviere jedes Asana einzeln und pausiere dazwischen kurz. Und vergiss das ruhige, tiefe Atmen nicht. Erst, wenn du alle Übungen verinnerlicht hast, geht es ans Zusammenhängen. Du wirst sehen: Das fühlt sich irgendwann wunderbar fliessend an. Für den Anfang reicht eine Wiederholung, dann kannst du dich steigern, bis du eines Tages zwölf Sonnengrüsse hintereinander schaffst. Aber denk daran: Es geht nicht um ein bestimmtes Ziel, sondern um dein Wohlbefinden.

Mit diesem kleinen Morgenprogramm startest du energiegeladen in den Tag. Yoga ist allerdings mehr als reine Bewegung – es ist eine Lebenseinstellung. Neben Sportübungen umfasst Yoga auch positives Denken und eine gesunde Ernährung. Gerade ausgewogene Mahlzeiten und viel Trinken sind essenziell für einen gesunden Körper.

– Weitere Informationen finden Sie hier.