3. annabelle-Soirée

  1. Das war die dritte annabelle-Soirée

    Wer war dabei?

    Wer als Mann von heute überfordert ist, muss keineswegs von gestern sein: The Future Is Female – und der Mann von gestern ein Auslaufmodell? Gut und recht, wenn wir Frauen nur wüssten, wie wir ihn gerne hätten, den Mann von morgen. Darüber haben wir an der dritten annabelle-Soirée geredet.

  2. Lesen Sie mehr von unseren Experten

    3. annabelle-Soirée

    «Baustelle Mann» heisst das Thema der Soirée. Unsere Experten, allesamt Buchautoren, wissen, wovon sie reden. 

  3. Baustelle Mann: Angespornt oder überfordert?

    3. annabelle-Soirée

    Brisante Themen, spannende Persönlichkeiten, unerwartete Einsichten: Nach den ersten beiden Grosserfolgen geht die annabelle-Soirée im Park Hyatt Zürich in die dritte Runde. Diesmal stehen die Männer im Fokus. Das Thema: «Baustelle Mann».

  4. «Die Emanzipation bietet für den Mann auch Chancen»

    Genderexperte im Interview

    «Die Emanzipation bietet auch für den Mann Chancen und Möglichkeiten», sagt Andreas Borter, «leider deklariert er sich lieber zum Verlierer.» Der Genderexperte erklärt, warum Männer auf der Suche nach neuen Rollen erst mal wissen müssen, was sie eigentlich selber wollen. 

  5. Für Sie auf dem Podium

    3. annabelle-Soirée

    Diskutieren Sie mit am 23. Oktober: Unser Talk zum Thema «Baustelle Mann. Wer als Mann von heute überfordert ist, muss nicht von gestern sein».

  6. Alle Infos zum Event

    3. annabelle-Soirée

    Wer als Mann von heute überfordert ist, muss nicht von gestern sein» – diskutieren Sie mit uns über dieses Thema an der dritten annabelle-Soirée.