Barbara Achermann

  1. Müssen Kinder programmieren können?

    Die Sprache der Zukunft

    Die Zukunft ist digital, in Schweizer Klassenzimmern wird aber kaum programmiert. Wäre das denn wichtig?

  2. Ein Must-See für alle: «Die göttliche Ordnung»

    Filmkritik

    annabelle-Redaktorin Barbara Achermann über «Die göttliche Ordnung», den neuen Film zum Schweizer Frauenstimmrecht.

  3. «Freiheit für die Frauen ist auch eine neue Freiheit für die Männer»

    Interview mit Marie Leuenberger

    Marie Leuenberger spielt die Hauptrolle in «Die göttliche Ordnung», dem neuen Film über das Schweizer Frauenstimmrecht. Die Dreharbeiten haben ihr Denken über Frauen verändert. Und damit ihre Sicht auf sich selber. Wir haben die Schweizer Schauspielerin in Berlin getroffen und mit ihr über Gleichberechtigung, Sexszenen und das Altern gesprochen.

  4. «Wer behauptet, dass Gleichberechtigung herrscht, ist schlecht informiert»

    Petra Volpe über «Die göttliche Ordnung»

    Bis 1971 durften die Frauen in der Schweiz weder abstimmen noch wählen. Der Spielfilm von Petra Volpe erzählt von einer Hausfrau, die in jener Zeit für ihre Rechte kämpfte.

  5. Mühsame Chaoskinder

    Meine Meinung

    annabelle-Reporterin Barbara Achermann ist der Meinung, dass Fleiss und Disziplin in der Erziehung überschätzt werden.

  6. Kosovo-Schweizer investieren in ihre alte Heimat

    Grüezi Kosovo

    Kosovo gehört zu den ärmsten Ländern Europas. Mehr als die Hälfte der Jungen will auswandern, das beliebteste Ziel ist die Schweiz. Doch es gibt auch solche, die den umgekehrten Weg einschlagen. Und in der alten Heimat ihre Träume verwirklichen.

  7. Diese Geschichten haben Sie am liebsten gelesen

    Jahresrückblick 2016

    In unserem Jahresrückblick fassen wir aus jedem Ressort die fünf Top-Stories zusammen, die bei unseren Leserinnen und Lesern besonders gut angekommen sind. 

  8. Auszeichnung für annabelle-Reportage

    In eigener Sache

    annabelle-Redaktorin Barbara Achermann wurde für ihre Reportage über Ruanda mit einem der wichtigsten Schweizer Medienpreise ausgezeichnet. 

  9. Brennpunkt-Kindergarten: Chancengleichheit ist eine Utopie

    Kein Kinderspiel

    Am Stadtrand von Basel gibt es einen sogenannten Brennpunkt-Kindergarten. Was hier wohl brennt? Wir haben die Kinder – zum Beispiel den vierjährigen Roj aus Syrien – ein Jahr lang begleitet.

  10. Warum riskieren Sie Ihr Leben, Milo Rau?

    Interview

    Milo Rau reist mit einem Flüchtling zurück in den Krieg. Wieso bringt sich der Schweizer Regisseur für die Kunst immer wieder derart in Gefahr?