Claudia Senn

  1. Wellness-Tipp: Erholung im Swissôtel Métropole in Genf

    Erholung Drei Tage Erholung im Swissôtel Métropole in Genf. annabelle-Reporterin Claudia Senn freute sich, dass es regnete und sie ihre Suite kaum verlassen musste.
  2. Schicksal: Fünf Jahre im Wachkoma

    Heft 12/15 Die schwangere Carola Thimm fiel nach einem Aneurysma für fünf Jahre ins Koma. Als sie aufwachte, hatte sie eine Tochter im Kindergartenalter. Kann man seinen Platz in der Welt nach so langer Zeit noch wiederfinden?
  3. Armer Adonis: Die Kehrseite der Schönheit

    Heft 07/15 Ist aussergewöhnliche Attraktivität eine Form von sozialer Behinderung? Eine Antwort am Beispiel des schönen Jakob und des schönen Jimmy.
  4. Lovestory: Von Indien bis nach Schweden mit dem Fahrrad

    Alles für die Liebe Der liebeskranke Inder, der mit dem Velo bis nach Schweden fuhr. Eine Liebesgeschichte.
  5. Schluss mit Detoxkuren

    Meine Meinung annabelle-Redaktorin Claudia Senn wird auch in diesem Frühling auf eine Detoxkur verzichten. Mit Freuden.
  6. Rainer Moritz: Sieben literarische Sexsünden

    Voll von schlechtem Sex Die Weltliteratur ist voll von schlechtem Sex. Warum, weiss Literaturprofessor Rainer Moritz.
  7. Meine Meinung: Fotos sind gut, Erinnerungen sind besser

    Meine Meinung annabelle-Redaktorin Claudia Senn findet fotografieren unnötig. Sie verlässt sich lieber auf ihren kostbaren Erinnerungsschatz.
  8. Meine Meinung: Verschont mich mit den Klimakteriums-Verklärerinnen!

    Meine Meinung annabelle-Redaktorin Claudia Senn würde die Menopause am liebsten mit Champagner begrüssen. So einfach ist das Ganze aber nicht.
  9. Binewskis: Der abgründigste Roman des Jahres

    Heft 10/14 Danke, Katherine Dunn! Für den umwerfenden Roman «Binewskis». Eine Ode an das krasseste, witzigste, anrührendste und abgründigste Buch des Jahres.
  10. Die Verehrung für den Yogalehrer

    I love my guru Warum alle Frauen ihren Yogalehrer anschmachten. (Und weshalb sich ihre Ehemänner deshalb keine schlaflosen Nächte machen sollten.)