Heft 03/17

  1. Das Eigenleben meiner Kupferspirale

    Erfahrungsbericht

    Sie wollte nur verhüten. Doch die eingesetzte Spirale wanderte von der Gebärmutter in die Bauchhöhle – und kein Arzt konnte der Patientin erklären, wie. Oder warum. Das Protokoll einer sonderbaren Reise.

  2. Plötzlich Papa

    Der bewegte Mann

    Eine Tür, die sich plötzlich von allein öffnet. Ein Stiefsohn, der quasi aus dem Nichts auftaucht. Nichts ist unmöglich – meint Thomas Wernli in seiner Kolumne.

  3. Postkarte von der Insel Boa Vista

    Heiter bis sonnig auf den Kapverden

    Auf der Kapverdeninsel Boa Vista vor der westafrikanischen Küste herrscht auch im Winter stets Sommer.

  4. Wenn die Liftfahrt zum Horrorerlebnis wird

    Wie ist es eigentlich

    Kathrin G. (32) ist medizinische Laborantin und hat panische Angst davor, im Lift stecken zu bleiben. Neben vermasselten Dates und stressigen Urlaubserfahrungen hat die Angst aber auch eine gute Seite.

  5. Wie die Zürcherin Kathrin Eckhardt in Ghana lebt

    Neues Zuhause

    Stylistin Kathrin Eckhardt (33) folgte ihrer Liebe – von Zürich nach Accra. Ghana hat natürlich einen Einfluss auf ihren Wohnstil. Trotzdem ist ihr neues Zuhause auch ein Stück alte Heimat.

  6. «Kleider will man sofort tragen»

    Interview mit Tommy Hilfiger

    Vom Laufsteg ohne Wartezeit zur Kundin: Der US-Designer Tommy Hilfiger (65) setzt auf Tempo. Für ein Plauderstündchen mit annabelle nahm er sich aber gern Zeit.

  7. Skandale auf dem roten Teppich

    Apropos Mode

    Ob Golden Globes oder Oscarnacht: Die prominenten Damen auf dem roten Teppich beschränken sich bei der Outfitwahl meist auf eine von zwei Rollen, die auch im Film nach wie vor dominieren. 

  8. Ich werde älter – und jetzt?

    Reality Check

    Altern hat sich annabelle-Redaktorin Helene Aecherli für später aufheben wollen. Doch jetzt hat es sie eingeholt. Was nun? Erst mal grollen.

  9. Hoch mit dem Busen, Mädels!

    Editorial von Silvia Binggeli

    annabelle-Chefredaktorin Silvia Binggeli über das Älterwerden und seinen grössten Nachteil – der gleichzeitig auch sein bester Vorteil ist. 

  10. Horoskop vom 8. Februar bis 28. Februar

    Sternzeichen

    Die Sprache der Sterne vom 8. bis zum 28. Februar. Ihr persönliches Mantra sagt Ihnen, worauf Sie in dieser Zeit besonders achten sollten.