Heft 03/17

  1. Skandale auf dem roten Teppich

    Apropos Mode

    Ob Golden Globes oder Oscarnacht: Die prominenten Damen auf dem roten Teppich beschränken sich bei der Outfitwahl meist auf eine von zwei Rollen, die auch im Film nach wie vor dominieren. 

  2. Ich werde älter – und jetzt?

    Reality Check

    Altern hat sich annabelle-Redaktorin Helene Aecherli für später aufheben wollen. Doch jetzt hat es sie eingeholt. Was nun? Erst mal grollen.

  3. Hoch mit dem Busen, Mädels!

    Editorial von Silvia Binggeli

    annabelle-Chefredaktorin Silvia Binggeli über das Älterwerden und seinen grössten Nachteil – der gleichzeitig auch sein bester Vorteil ist. 

  4. Horoskop vom 8. Februar bis 28. Februar

    Sternzeichen

    Die Sprache der Sterne vom 8. bis zum 28. Februar. Ihr persönliches Mantra sagt Ihnen, worauf Sie in dieser Zeit besonders achten sollten.

  5. Mühsame Chaoskinder

    Meine Meinung

    annabelle-Reporterin Barbara Achermann ist der Meinung, dass Fleiss und Disziplin in der Erziehung überschätzt werden.

  6. «Fleisch und ich, wir verstehen uns!»

    Interview Simone Meier

    Die Journalistin Simone Meier schreibt in ihrem zweiten Roman «Fleisch» über die Liebe, das Älterwerden und übers Essen.

  7. Für diese 5 Frauen ist weniger mehr

    Minimalismus als Trend

    Influencer geben im Netz die Trends vor. Dass es dabei nicht nur um Lifestyle und Konsum geht, beweisen Bloggerinnen und Youtuber, die den Minimalismus zelebrieren. So wird No-Waste und die Besinnung auf das Wesentlichste plötzlich zum Kult. Wir zeigen Ihnen unsere Lieblinge.

  8. Gewinnen Sie eine Teilnahme am Beauty-Workshop

    Anna jubiliert

    Für den 20. annabelle Prix de Beauté ist eine Galanacht nicht genug. Deshalb gibt es vom 27. Februar bis 12. März die Beautyweeks bei Marionnaud. Schauen Sie rein und testen Sie die Siegerprodukte!

  9. «Ein vulgärer Prahler»

    Donald Trump

    Der Schweizer Fotograf Tomo Muscionico hatte Donald Trump 1999 in dessen Limousine abgelichtet. Das Bild ging um die Welt – und war seiner Zeit auf verstörende Art voraus.