Karriere

  1. Brustchirurgin Kristi Funk

    Women at Work

    Kristi Funk (46) ist Gründerin des Pink Lotus Breast Center in Los Angeles. Sie ist Brustchirurgin und arbeitet 60 Stunden pro Woche in ihrer Klinik. 

  2. Café-Besitzerinnen Jeong Yu-jin und Jeong Hye-jin

    Women at Work

    Die alleinerziehende Mutter Jeong Yu-jin ist Besitzerin eines Cafés in Seoul, Südkorea. Sie arbeitet wöchentlich im Minimum 72 Stunden. Tatkräftige Unterstützung erhält sie dabei von ihrer Schwester Jeong Hye-jin, die hauptberuflich Ärztin ist.

  3. Tankstellenwartin Keni Bianica Ussene

    Women at Work

    Keni Bianica Ussene aus Pemba in Moçambique arbeitet, um sich ihr Studium finanzieren zu können, und ist als Frau in ihrem Berufsfeld in der Unterzahl.

  4. Die palästinensische Bierbrauerin Madees Khoury

    Women at Work

    Madees Khoury ist die erste Bierbrauerin Palästinas und Juniorchefin der Taybeh-Mikrobrauerei, der ersten Bierbrauerei im Westjordanland, die nach dem bayerischen Reinheitsgebot von 1516 braut.

  5. CEO ad interim Myriam Keller

    Women at Work

    Myriam Keller (40) ist Betriebswirtschafterin und CEO a. i. in der Marketingorganisation Graubünden Ferien. Sie arbeitet 90 Prozent, bis zu 50 Stunden pro Woche, und verdient 130 000 Fr. jährlich. Sie ist Mutter von zwei Kindern und lebt mit ihrem Partner zusammen.

  6. Solidarität statt Stutenbissigkeit

    #TogetherWomenCan

    Die Kampagne «Together Women Can» von Facebook-Finanzchefin Sheryl Sandberg fördert die gegenseitige Unterstützung von Frauen im Berufsalltag. Auch in der Schweiz tut sich was – mit Networking- und Mentoringangeboten von und für Berufsfrauen.

  7. Unbewusste Vorurteile

    Meine Meinung

    «Frauen sind halt so»: Unternehmerin Carolina Müller-Möhl über Vorurteile und alte Rollenmuster – und warum sie sich so hartnäckig halten.

  8. Runway Queen: Das Schweizer Topmodel Ronja Furrer

    Ronja Furrer

    48 Shows in vier Fashion Weeks: Ronja Furrer (22) gehört derzeit zu den erfolgreichsten Schweizer Models.

  9. Genialer Dilettant: Die Karriere von Dieter «Yello» Meier

    Karriere

    Ex-Poker-Profi und Jus-Student ohne Ambitionen mit 23, weltbekannter Künstler mit 25: Das Kunsthaus Aarau widmet sich der erstaunlichen ersten Karriere von Dieter «Yello» Meier.

  10. Arbeit oder Kinder: Teilzeit-Job für Männer ein Karriere-Knick?

    Teilzeitarbeit

    Wenn Männer ihr Arbeitspensum reduzieren, ist es aus mit der Karriere. Tatsächlich? Unsere Reportage zeigt: Nicht nie, aber immer seltener.