Männerkolumne

  1. Ich hüte Ihr Geheimnis

    Der bewegte Mann

    annabelle-Reportagenleiter Sven Broder findet es okay, gewisse Dinge für sich zu behalten. Als Hahn im Korb ist er deswegen auch auf der Redaktion der perfekte Geheimnishüter. Und was verheimlichen Sie?

  2. Selfie-Fieber: Wenn das Smartphone krank ist

    Der bewegte Mann

    Thomas Wernli ist besorgt: Sein Smartphone ist krank. Die Symptome sind mysteriös und multipel. Ist das das Ende einer langjährigen, innigen Beziehung? Dies und die Frage, ob seltsame technische Pannen Karma oder Pech sind, treiben unseren Produktionsleiter um.

  3. Ein Abenteuer in St. Gallen

    Der bewegte Mann

    annabelle-Reporter Frank Heer war auf der Suche nach einem Abenteuer und hat in St. Gallen etwas gefunden, das besser ist als jede «Twin Peaks»-Folge.

  4. Guardians of the Genitiv

    Der bewegte Mann

    Fake News bedrohen die Galaxie. Thomas Wernli ist darauf vorbereitet – und kämpft in seiner Kolumne gegen die Verluderung der Sprache.

  5. Das Haus der Liebe

    Der bewegte Mann

    Hilfe, unser Haus hat den Scheidungspilz! annabelle-Reportageleiter Sven Broder über Fruchtgummis, Schmetterlinge und andere Gäste, die das Klima in Beziehungskisten nachhaltig stören können.

  6. Lieber nicht zu ehrgeizig

    Der bewegte Mann

    Es lohnt sich nicht, sich anzustrengen. Im Gegenteil: Es kann sogar richtig teuer werden. Eine Kolumne von Frank Heer über Naturgesetze. 

  7. Wer schaut denn so was?

    Der bewegte Mann

    Fernsehen. Oder: Totgesagte leben länger. Aber wer schaut was? Eine Kolumne von Thomas Wernli über intime Geständnisse am Mittagstisch.

  8. Bad Vibrations

    Lustvoller Monat

    Sexspielzeuge für Frauen werden heute beworben und verkauft, als wären sie die natürlichste Sache der Welt. Dabei können sie mittlerweile Dinge, die kein Mann kann – schon rein biologisch nicht, zum Beispiel Ultraschall. Ist das sexistisch?, fragt sich Reportagenleiter Sven Broder.

  9. Das ist Uzwil

    Der bewegte Mann

    annabelle-Reporter Frank Heer besuchte das Haus seiner Kindheit – und fand Löwen und Krokodile

  10. Plötzlich Papa

    Der bewegte Mann

    Eine Tür, die sich plötzlich von allein öffnet. Ein Stiefsohn, der quasi aus dem Nichts auftaucht. Nichts ist unmöglich – meint Thomas Wernli in seiner Kolumne.