Schmuck

  1. Lola and Grace: Modeschmuck mit Wow-Faktor

    Swarovski Aufgepasst Glitzer-Freunde: Lola and Grace, die Tochterlinie von Swarovski, bietet funkelnden Modeschmuck zu kleinen Preisen für die Festtage.
  2. Nepals Schätze: Choice by Réjane Rosenberger in Zürich

    Heft 01/15 Réjane Rosenberger steht für Handarbeit, Qualität und Nachhaltigkeit. Genau das, macht den Schmuck so eizigartig und zu Liebhaberstücken.
  3. Inselschätze: Kinsfolk in Zürich

    Heft 22/14 In den Schmuckstücken von Kinsfolk vereint sich Schweizer Design mit dem handwerklichen Können Sri Lankas.
  4. Pop-up-Store: Accessoires und Design-Objekte bei Ikou Tschüss in Zürich

    Pop-Up-Store Vom 5. bis 8. November öffnet ein neuer Pop-up-Store bei Ikou Tschüss seine Pforten. Präsentiert werden junge Schmucklabels, Wohnaccessoires und gute Vibes. 
  5. Schmuckstück am Bahnhof: Pandora in Zürich

    now open In der Passage Löwenstrasse in Zürich glänzt der neue Concept-Store Pandora mit Schmuck und Edelsteinen.
  6. Avinas Jewelry: New Yorker Schmuck in Zürich

    Avinas Jewelry Avinas Jewelry hat seine Wurzeln zwar in Zürich, die Geburtsstunde des Schmuck-Labels schlug jedoch in New York. Dieser Flair-Mix macht sich gut und entzückt Schmuckbegeisterte rund um die Welt.
  7. Glänzende Aussichten: Neues Schmuck-Label Studio Mason

    Studio Mason Sie sind Fan von minimalistischem Schmuck, der das gewisse Etwas hat? Wir haben gute Nachrichten für Sie: Genau das bieten die Stücke von Studio Mason, dem neuen Zürcher Schmuck-Label mit Testimonial Ronja Furrer.
  8. Miranda Kerr: Das Topmodel und Markenbotschafterin von Swarovski im Interview

    Heft 17/14 Miranda Kerr, Botschafterin von Swarovski, über Fallen und Selbstfindung im Modelberuf – und über ihr grosses Vorbild: ihre Grossmutter.
  9. Thomas Sabo: Flagship-Store in Zürich

    Heft 16/14 Zürich ist um einen Flagship-Store reicher: Thomas Sabo öffnet seine Pforten zum Schmuckhimmel an der Bahnhofsstrasse.
  10. Two Rooms in Zürich

    Heft 16/14 Private Sphäre: Wer etwas Besonderes sucht, der wird mit Sicherheit bei Stefano Wieting im Two Rooms fündig.