Stephanie Hess

  1. Penis non grata

    Meine Meinung Leidet unsere Gesellschaft an einer Penis-Schüchternheit? Das fragt sich unsere Autorin Stephanie Hess nach einem Winter, in dem sie viel Zeit in der Sauna verbracht hat. 
  2. «Lesben werden nicht wahrgenommen»

    Umfrage Wie viel Gewalt erleben LBT*-Frauen in der Schweiz? Das wollte annabelle in einer Umfrage herausfinden. Knapp 500 Frauen haben daran teilgenommen. Es zeigt sich: Die schwerwiegendste Form der Repression sitzt weder in den Fäusten noch den Worten.
  3. Prosit auf die direkte Demokratie

    Meine Meinung Es kann nicht sein, dass Frauen Gemeindeversammlung fernbleiben und sich so vor spröden und komplizierten Themen drücken, findet annabelle-Redaktorin Stephanie Hess.
  4. Was die Krankheit PCOS für Betroffene bedeutet

    Polyzystisches Ovarsyndrom Sie wird oft erst erkannt, wenns nicht klappt mit dem Schwangerwerden. Doch die Krankheit PCOS zieht Frauen schon vorher in einen Teufelskreis.
  5. Die angesagte Sucht

    Meine Meinung annabelle-Redaktorin Stephanie Hess über eine der letzten Substanzen, die wir masslos konsumieren dürfen – und die für unsere Sinne dennoch nicht ungefährlich ist: Netflix.
  6. Weshalb Kompromisse so wichtig sind

    Meine Meinung annabelle-Redaktorin Stephanie Hess findet: Auch wenn Kompromisse an Sexiness verloren haben – wenn wir keine mehr finden können, verlieren wir alle. 
  7. «Wenn ich eines nie war, dann langweilig»

    Porträt Martina Hingis Die erfolgreichste Tennisspielerin der Schweiz ist zurück: An den Olympischen Spielen in Rio holt sie im Doppel mit Timea Bacsinszky die Silbermedaille. Seit Anfang Jahr führt sie in derselben Disziplin die Weltrangliste an. Und trotzdem ist Martina Hingis in ihrer Heimat wenig beliebt. Warum eigentlich?
  8. Zahlen und Fakten über Alkohol am Steuer

    Trinken und Fahren Was passiert, wenn man betrunken autofährt? Wie gefährlich ist so ein Bier vor dem Losfahren tatsächlich? Wir haben für Sie Zahlen und Fakten rund ums Thema Trinken und Autofahren zusammengetragen.
  9. Wie ist es eigentlich, als Mann Damenschneider zu lernen?

    Heft 21/15 Remo Schraner (24), annabelle-Reportagen-Praktikant, erzählt, wie es ist, als Mann Damenschneider zu lernen.
  10. Feuer und Flammkuchen: Maiensässhotel Guarda Val in der Lenzerheide GR

    Maiensässhotel Guarda Val annabelle-Volontärin Stephanie Hess beschreibt das «Guarda Val» als ein Anti-Hotel. Es besteht nicht aus einem Gebäude, sondern aus einer Reihe von alten, im Weiler Sporz verstreuten Maiensässen.