Wie ist es eigentlich

  1. Wie ist es eigentlich, wenn die eigene Firma Isis heisst?

    Wie ist es eigentlich

    Adid Karim*, (63), erzählt:

  2. Wie ist es eigentlich, als Mann auf Highheels zu stehen?

    Leidenschaft für Stögelischuhe

    Peter Keller erzählt, wie es ist, als Mann Highheels zu tragen.

  3. Wie ist es eigentlich in Untersuchungshaft zu sitzen?

    Wie ist es eigentlich

    Marco Bucher* erzählt wie es ist, in Untersuchungshaft zu sitzen.

  4. Wie ist es eigentlich sich blind zu verlieben?

    Wie ist es eigentlich

    Elisabeth Sinstadt erzählt, wie es ist, sich als blinde Frau zu verlieben.

  5. Wie ist es eigentlich, wenn der Ehemann eine andere schwängert?

    Betrug

    Lisa Picard* (35), aus Zürich, erzählt wie es ist, wenn der Ehemann eine andere schwängert.

  6. Wie ist es eigentlich, das Büro mit der Ehefrau und zwei Ex-Freundinnen zu teilen?

    Wie ist es eigentlich

    Simon Schnellmann* erzählt, wie es ist, jeden Tag im Büro seiner Ehefrau und zwei Ex-Freundinnen zu begegnen.

  7. Wie ist es eigentlich, am fahrenden Zug zu hängen?

    Wie ist es eigentlich

    Simon Gerber* erzählt, wie es ist, am fahrenden Zug zu hängen.

  8. Wie ist es eigentlich, einen Blinden ins Ziel zu lotsen?

    Sotschi

    Luana Bergamin* erzählt: Wie ist es eigentlich, einen blinden Skirennfahrer ins Ziel zu lotsen?

  9. Wie ist es eigentlich, die Madonna zu sehen?

    Wie ist es eigentlich

    Angela Bartoli (63), aus Valletri (I) erzählt
     

  10. Wie ist es eigentlich, die Seite-1-Girls zu casten?

    Blick-Girl

    Sabine Höltschi-Mouscardès erzählt von ihrem ehemaligen Job als Projektleiterin «Blick»-Girls.