Helene Aecherli

Die Redaktorin will Menschen sicht- und hörbar machen, deren Stimme kaum wahrgenommen wird. Sie ist getrieben von einer fast pathologischen Neugier. Ihre bevorzugten Themen: Naher Osten, Gender, Medizin und Sexualität.

  1. Women at Work: Teepflückerin Deivenayagi

    Job Die 43-jährige Deivenayagi arbeitet als Teepflückerin in Sri Lanka.
  2. Women at Work: Langstreckenpilotin Jennifer Knecht

    Job Jennifer Knecht hat als Langstreckenpilotin bei der Swiss ihren Traumberuf verwirklicht.
  3. Sommer-Ausflug: Luzern ist nicht nur für Touristen

    Städtetrip Luzern kann auch anders – nämlich ohne Touristenbusse und ganz gemütlich. Ideal für einen Sommerausflug in der Schweiz.
  4. Frauenfussball-WM: Helene Aecherli über sexistische Sportberichterstattung

    Frauenfussball-WM Sexistische Sportberichterstattung ist so gesellschaftsfähig, dass sie manchmal sogar Frauen kaum mehr auffällt. Gut, gibt es Männer, die sich dagegen zur Wehr setzen.
  5. Meine Meinung: Keine Zeit mehr zum Schweigen

    Meine Meinung annabelle-Redaktorin Helene Aecherli über die Notwendigkeit, sich zu engagieren.
  6. Die Gesichter der neuen annabelle-Werbekampagne: Marieta Kiptalam Chemeli

    Neue Werbekampagne Sie sagt «just do it and move» und spielt mit ihrem Sohn Noah Löwen: annabelle-Leserin Marieta Kiptalam Chemeli (39) im Interview
  7. Die Gesichter der neuen annabelle-Werbekampagne: Kaya Strehler

    Neue Werbekampagne Sie will nicht nur Spass haben, sondern die Weltherrschaft: annabelle-Leserin Kaya Strehler (24) im Interview.
  8. Die Gesichter der neuen annabelle-Werbekampagne: Franziska Grob

    Neue Werbekampagne Sie hat eine Liste mit zehn Wünschen und wechselt den Siphon selber aus: annabelle-Leserin Franziska Grob (49) im Interview.
  9. Die Gesichter der neuen annabelle-Werbekampagne: Maria Baer

    Neue Werbekampagne Sie sitzt gerne im Café und hat das Urvertrauen, dass alles so kommt, wie es muss: annabelle-Leserin Maria Baer (29) im Interview.
  10. Warum man sich selbst mit Schmuck beschenken sollte

    Von mir für mich Warten, bis man einen Ring geschenkt bekommt? Nicht doch: Es ist aufregender, ihn sich selbst zu kaufen. 
  11. Die Gesichter der neuen annabelle-Werbekampagne Kafi Freitag und Sara Satir

    Neue Werbekampagne Sie sagen: «Reisst die Fassaden ein» – Frauenfreundschaft ist das Grösste! annabelle-Leserinnen Sara Satir (36) und Kafi Freitag (40) im Interview.
  12. Die Gesichter der neuen Werbekampagne: Michelle Steinbeck

    Neue Werbekampagne Sie dressiert Kanarienvögel und erobert gerne selber: annabelle-Leserin Michelle Steinbeck (24) im Interview.
  13. Die Gesichter der neuen annabelle-Werbekampagne: Noemi Schmid

    Neue Werbekampagne Sie findet, Frauen sollten sich mehr getrauen, denn Frau sein bietet so viel wie noch nie: annabelle-Leserin Noemi Schmid (32) im Interview.
  14. Die Gesichter der neuen annabelle-Werbekampagne: Carmela Bonomi

    Neue Werbekampagne Sie möchte Theologie studieren und näht Taschen mit buntem Futter: annabelle Leserin Carmela (19) im Interview.
  15. Die Gesichter der neuen annabelle-Werbekampagne: Debora Wyden

    Neue Werbekampagne Sie hält ihrem Mann den Rücken frei und ist wild, laut und ungeduldig: annabelle-Leserin Debora Wyden (33) im Interview.
  16. Die Gesichter der neuen annabelle-Werbekampagne: Lucie und Michèle

    Neue Werbekampagne Lucie möchte ein Buch schreiben und Michèle im nächsten Leben ein Mann sein: annabelle-Leserinnen Lucie (72) und Michèle (44) im Interview.
  17. Die Gesichter der neuen annabelle-Werbekampagne: Irene Godel

    Neue Werbekampagne Sie weiss jetzt mit 50, wer sie ist und dass sie weiterhin Fehler machen darf: annabelle-Leserin Irene Godel (49) im Interview.
  18. Die neue annabelle-Werbekampagne: Backstage

    Neue Werbekampagne Frauen wie Sie und Sie – für unsere neue Kampagne haben wir Leserinnen vor die Kamera geholt.
  19. Familie: Helene Aecherlis Rolle als Tante

    Tante annabelle-Redaktorin Helene Aecherli über ihre liebste Rolle: die als Tante.
  20. Projekt Wunsch-Schloss: Machen statt reden

    Helene Aecherli «Wohin führt der Weg der Schweiz, und was können wir konkret dafür tun, dass dieser Weg auch eingeschlagen wird? Was für eine Schweiz wollen wir eigentlich?» Wie oft fragen wir uns das nicht – umso mehr, als dass die weltweiten Krisen und Konflikte längst unweigerlich auch hierzulande zu spüren sind.