Wohnaccessoire

DIY: Minimalistische Wandleuchte

Patrizia Furrer, unsere DIY-Fachfrau im Bereich Wohnen, zeigt Ihnen, wie Sie aus einem runden Holzbrett, zwei Stahlwinkeln und Acryl-Lack eine minimalistische Wandleuchte zaubern können.

e
f

Die Beleuchtung macht es aus, ob wir uns in einem Raum wohlfühlen oder eben nicht. Mit Lampen erhellen wir dunkle Ecken und schaffen eine wohlige Atmosphäre. Und darum spielen wir heute selbst mit Licht und kreieren unsere eigene Designerlampe. Und das geht ganz einfach, versprochen!

Das brauchen Sie
Rundes Holzbrett (Vesperplättli), 18 cm Durchmesser
Acryl-Lack
Pinsel
Lampenfassung mit Schalter und LED Glühbirne
Halbschale Rohrschelle
2 Stahlwinkel mit passenden Schrauben und Muttern
2 Holzschrauben, nicht länger als die Dicke des Holzbrettes
Schrauben, evtl. mit Dübel für die Wandmontage
Materialkosten ca. 20 Fr.

Und so gehts
1. Holzbrett beidseitig lackieren.
2. Die Lampenfassung mit der Rohrschelle im unteren Drittel auf das Holzbrett montieren.
3. Einen Winkel mittig auf das Holzbrett schrauben.
4. Den anderen Winkel mit Schrauben und wenn nötig mit Dübeln an die Wand montieren.
5. Die beiden Winkel mit den Schrauben und Muttern zu einem U zusammenschrauben.
6. Glühbirne aufschrauben. Et voilà.

ACHTUNG: Holz ist ein brennbares Material und in Lampen kann es zu grosser Hitzeentwicklung kommen. Deswegen unbedingt eine Energiesparlampe oder LED Glühbirne verwenden.

Redaktion und Fotos: © 2016 Patrizia Furrer, Atelier Lilaliv

Patrizia Furrer

Die gelernte Visual Merchandiserin und Grafikdesignerin bezeichnet sich als «notorische Umräumerin». Sie ist leidenschaftliche Bloggerin auf www.lilaliv.ch und süchtig nach DIY.

Alle Beiträge von Patrizia Furrer

Empfehlungen der Redaktion

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox