Neue Werbekampagne

Die neue annabelle-Werbekampagne: Backstage

Text: Helene Aecherli, Annik Hosmann; Bilder: Joan Minder

Die neue annabelle-Werbekampagne: Backstage
Die neue annabelle-Werbekampagne: Backstage
Die neue annabelle-Werbekampagne: Backstage
Die neue annabelle-Werbekampagne: Backstage
Die neue annabelle-Werbekampagne: Backstage
Die neue annabelle-Werbekampagne: Backstage
Die neue annabelle-Werbekampagne: Backstage
Die neue annabelle-Werbekampagne: Backstage
Die neue annabelle-Werbekampagne: Backstage
Die neue annabelle-Werbekampagne: Backstage
Die neue annabelle-Werbekampagne: Backstage
Die neue annabelle-Werbekampagne: Backstage
Die neue annabelle-Werbekampagne: Backstage
Die neue annabelle-Werbekampagne: Backstage
Die neue annabelle-Werbekampagne: Backstage
Die neue annabelle-Werbekampagne: Backstage
Die neue annabelle-Werbekampagne: Backstage
Die neue annabelle-Werbekampagne: Backstage
e
f

Posiert für die neue annabelle-Kampagne: Leserin Carmela Bonomi im Fotostudio

Maria Baer in der Maske

Moodboard amShootingtag

Welches Sujet? Fotograf und Werber treffen eine Auswahl

Kafi Freitag und Sara Satir in Aktion

Jörgen Brennicke gönnt sich eine sportliche Pause

Fotograf Jörgen Brennicke (links) und seine Assistenten begutachten am Computer ihre Arbeit

Nicola Fischer und Daniella Gurtner sorgen dafür, dass alles sitzt

«Bitte absolute Ruhe im Studio»

Die Crew ist bereit für den nächsten Einsatz

Jörgen Brennicke und Kaya Strehler beim Fotoshooting

Debora Wyden und ihr Kleiner Lajos

Damit jede Frisur sitzt ...

Die Fotocrew sichtet die ersten Ergebnisse

Franziska Grob bei ihrem Fotoshooting

Beim Fotoshooting: Michelle Steinbeck

Jörgen Brennicke mit neuer Frisur

Vor der Kamera: Lucie und Michèle

Marieta Kiptalam Chemeli und ihr Sohn Noa

Noemi Schmid in der Maske

Frauen wie Sie und Sie – für unsere neue Kampagne haben wir Leserinnen vor die Kamera geholt.

Auf dem Boden vor der weissen Leinwand sitzen Debora Wyden (33), nach eigenen Angaben Hausfrau, Ehefrau, Mutter, und ihr dreijähriger Sohn Lajos, sie posieren mal schön statisch, mal albern sie herum, spontan den freundlichen Aufforderungen des schwedischen Starfotografen Jörgen Brennicke folgend, der mit seiner Kamera auf den Moment wartet zwischen den Posen; der Moment, in dem «Sachen passieren», wie er sagt, und seine Models für Sekundenbruchteile ihr wahres Gesicht preisgeben. Im Hintergrund läuft «Dancing Queen» von Abba, die Visagistin steht bereit mit Bürste und Puderquaste. Es herrscht eine Mischung aus Party und konzentriertem Arbeiten, man ist hellwach und ein wenig aufgeregt, denn hier wird gerade eine neue Kampagne fotografiert – die neue Kampagne von annabelle.

Sie ist einzigartig

Es ist nicht so, dass annabelle mit dieser Kampagne vollkommen neu präsentiert wird. Doch soll klarer hervorgehoben werden, was sie ausmacht und schon immer gewesen ist, betont Hans Siegwart, Mitinhaber der Agentur By Heart, die für die Kampagne verantwortlich ist: ein Reportage- und Lifestylemagazin mit Niveau und Relevanz, das genauso über Mode- und Beautytrends berichtet wie über gesellschaftspolitische Themen und in der sich üppige Fotostrecken abwechseln mit Porträts und Interviews. In diesem Sinn ist sie einzigartig im deutschsprachigen Raum, wenn nicht sogar in Europa; mit dieser Einzigartigkeit will sie aber vor allem Nähe schaffen, «eine Freundin sein», sagt annabelle-Chefredaktorin Silvia Binggeli, «eine Freundin, die man bewundert und auch einmal zurate zieht und der man sich auch deshalb nahe fühlt, weil sie einen nicht dazu zwingt, sich zu entscheiden, ob man schön sein will oder schlau, aufmüpfig oder besonnen, Mutter oder Karrierefrau». Aus diesem Grund stehen Leserinnen von annabelle im Mittelpunkt der Kampagne. Die Protagonistinnen wurden über ein Casting auf annabelle online ausgewählt: Frauen zwischen 19 und 72, Mütter, Kinderlose, Verheiratete, Singles; Akademikerinnen, Geschäftsfrauen, Künstlerinnen; Extravagante, Flippige, Bodenständige; Stadt-, Agglomerations- und Landbewohnerinnen. Sie decken die Bandbreite der Leserschaft ab und repräsentieren, was Frauen auszeichnet: fern zu sein von jeglicher Schubladisierung. Das heisst, sie interessieren sich für die Mühlen der Schweizer Gleichstellungspolitik oder den gesellschaftlichen Wandel in Afghanistan wie auch für die Hochzeit von George Clooney und Amal Alamuddin; mögen die Laufstege in Mailand und New York und sinnliche Pastarezepte.

Menschen wie du und ich

«Ich greife immer wieder zu annabelle, weil sie so viele Facetten hat wie ich selber und weil sie Themen bringt, die in die Tiefe gehen», bestätigt Kafi Freitag (40), die zusammen mit ihrer Freundin Sara Satir (36) Seminare für Frauen anbietet und bei der Onlinezeitung «Watson» Kolumnistin für Alltagsfragen ist. Für Irene Godel (49), Sprecherin und Schauspielerin von Beruf, ist die Zeitschrift gar so etwas wie eine Begleiterin durchs Leben. Sie habe, erzählt sie, annabelle schon als Mädchen während Mutters Coiffeurbesuchen durchgeblättert und schätzt es, «dass es in annabelle um Menschen geht wie du und ich». Diese Treue ist Aufforderung und Auftrag zugleich. «Wir sind stolz darauf, Leserinnen zu haben, die uns seit Jahrzehnten die Stange halten», sagt Chefredaktorin Silvia Binggeli. Deren Treue will annabelle auch in Zukunft gerecht werden. Debora Wyden und ihr Sohn haben das Set derweil verlassen, an ihrer Stelle bringt sich die Tänzerin Carmela Bonomi (19) in Stellung. Im Hintergrund läuft Hip-Hop. Sie beginnt, die ganze Palette an Posen zu präsentieren, die sie als Künstlerin gelernt hat, während der Fotograf geduldig darauf wartet, jene Momente zu erwischen, in denen sie sich vergisst.

annabelle sucht ...

Ein sogenanntes Real People Casting ist wie eine Wundertüte: Man weiss nicht, was drin ist, und findet tolle Überraschungen. Hunderte von begeisterten Leserinnen haben sich online darum beworben, eines der Gesichter unserer neuen Imagekampagne zu werden. Casting Director Monica Pozzi hatte Spass, für einmal nicht mit Models zu arbeiten, sondern mit Frauen mit Geschichten, Ecken und Kanten.

Alles rund um die neue annabelle-Werbekampagne.

Empfehlungen der Redaktion

Neue Werbekampagne

Die Gesichter der neuen annabelle-Werbekampagne: Franziska Grob

Von Helene Aecherli

Mehr aus der Rubrik

Verlosung

PROMO: Gutschein im Wert von CHF 1'000 gewinnen